FANDOM


Ein Zustand ist ein wiederkehrender Begriff in Rollenspielen und kann einen oder mehrere Gegner und die Charaktere sowohl positiv als auch negativ im Kampfgeschehen und auch außerhalb davon beeinflussen. Die meisten Zustände werden im Kampf durch häufig gleichnamige Zauber ausgelöst, allerdings besitzen auch viele Waffen und Spezialangriffe zusätzliche Effekte, mit denen einer oder mehrere Zustände auftreten können. Generell werden diese Zauber der Schwarzmagie zugeordnet, spielspezifisch auch der Zeit- und Grünmagie. Ähnlich wie bei den Elementen können Charaktere und Gegner eine Immunität bzw. Anfälligkeit gegenüber einem bestimmten Zustand vorweisen, meistens müssen dafür im Vorfeld allerdings bestimmte Rüstungen oder Accessoires ausgerüstet sein.

In der Final Fantasy-Serie lassen sich alle Zustände zusammengefasst in zwei Kategorien unterteilen: in positive und negative Zustände. Die positiven können die Charaktere und auch Gegner auf eine gute Weise im Kampf unterstützen, während die negativen hingegen das genaue Gegenteil erzeugen. In allen Spielen existiert jedoch für jeden Zustand mindestens eine äquivalente Möglichkeit, ebendiesen aufzuheben, sei es entweder ebenfalls durch einen bestimmten Zauber oder durch den Einsatz bestimmter Items. Zustandsaufhebende Zauber werden meist der Weißmagie zugesprochen, da diese im Allgemeinen auf die Heilung und Regenerierung der Charaktere ausgerichtet ist.

Zustände Bearbeiten

Positive Wirkung Bearbeiten

Zustand Protes FFXIII
  • Courage: Steigert den Angriffswert eines Charakters und damit den physischen Schaden an einem Gegner.
  • Doppel: Ermöglicht einem Charakter die Verwendung von zwei Zaubern in einer Runde. In Final Fantasy XII verdoppelt er für eine kurze Zeit die TP eines Charakters.
  • Tripel: Ermöglicht einem Charakter die Verwendung von drei Zaubern in einer Runde.
  • Ener: Steigert den Magiewert eines Charakters und die Effektivität jedes Zaubers.
  • Hast: Beschleunigt die Handlungszeit eines Charakters und lässt ihn im Kampf schneller agieren.
  • Levitas: Bringt einen oder mehrere Charaktere zum Schweben und macht sie gegenüber erd-elementaren Angriffen immun. In Final Fantasy XII können damit zusätzlich Fallen umgangen werden.
  • Luft: Macht einen Charakter unsichtbar und immun gegenüber jeglichen physischen Angriffen.
  • Protes (auch Barriere): Steigert die physische Verteidigung eines Charakters.
  • Vallum (auch Shell): Steigert die magische Verteidigung eines Charakters.
  • Reflek: Reflektiert alle magischen Angriffe und spricht diese gegen einen oder mehrere Gegner.
  • Regena: Regeneriert die LP eines Charakters für eine bestimmte Zeit.
  • Schutzengel: Belebt einen besiegten Charakter automatisch wieder, sollte er im Laufe eines Kampfes kampfunfähig werden.
  • Aura: Erhöht die Füllrate der Limitleiste drastisch.
  • Unverwundbarkeit: Garantiert einem oder mehreren Charakteren volle Immunität gegenüber physischem und magischem Schaden.

Negative Wirkung Bearbeiten

Zustand Gift FFI
  • Blind: Senkt die Trefferwahrscheinlichkeit von physischen Angriffen.
  • Defix: Hindert einen Gegner an der Fortbewegung, dieser kann aber weiterhin Aktionen ausführen.
  • Frosch: Verwandelt einen Gegner in einen Frosch und reduziert dessen Angriffswert auf 1.
  • Gemach: Gegenstück von Hast. Verlangsamt die Handlungszeit eines Charakters.
  • Gift: Ein Charakter nimmt jede Runde eine bestimmte Anzahl an Schaden. Wirkt bei den meisten seiner Auftritte auch über den Kampf hinaus.
  • Glut: Steckt einen Gegner in Brand und wird vor der Ausführung einer beliebigen Aktion sofort kampfunfähig.
  • Inakt: Hindert einen Gegner im Kampf an Aktionen, dieser kann sich jedoch weiterhin fortbewegen.
  • Konfus: Ein Charakter kann nicht mehr kontrolliert werden und agiert auf eigene Faust.
  • Kritisch: Die HP eines Charakters sind unter einen bestimmten Wert gefallen.
  • Schlaf: Versetzt einen Gegner in den Schlaf und macht ihn handlungsunfähig. Wird automatisch durch einen physischen Angriff aufgehoben.
  • Schwein: Verwandelt einen Gegner in einen Schwein und reduziert dessen Angriffswert auf 1. Zudem kann der Magie-Befehl nicht benutzt werden.
  • Stein: Versteinert einen Gegner und macht ihn handlungsunfähig. Es erfolgt automatisch ein Game Over, sollten alle Charaktere diesem Zustand erliegen.
  • Stopp: Verhindert jegliche Aktion eines Gegners und macht ihn handlungsunfähig.
  • Stumm: Hindert einen Charakter an der Verwendung des Magie-Befehls.
  • Sturz: Gegenstück von Regena. Senkt laufend die LP eines Charakters.
  • Tobsucht: Ein Charakter kann nicht mehr kontrolliert werden und er setzt nur physische Angriffe ein, diese haben allerdings eine stärkere Wirkung als sonst.
  • Virus: Wirkung variiert je nach Auftritt.
  • Wicht: Schrumpft einen Charakter und senkt dessen physischen Angriff und Verteidigung auf 1. Zauber sind von diesem Zustand jedoch nicht betroffen.
  • Öl: Ein Charakter wird komplett in Öl getaucht, wodurch jeder feuer-elementare Schaden verdoppelt wird.

Spezielle Wirkung Bearbeiten

  • Zombie: Verwandelt einen Charakter oder Gegner in einen Zombie und macht ihn anfällig für jede Art von Heilung.
  • Zorn: Wirkung variiert je nach Auftritt.

Spielspezifisch Bearbeiten

  • Altern: Der Gegner altert zusehends, wodurch alle Statuswerte nach und nach reduziert werden. (nur in Final Fantasy V)
  • Frost: Friert einen Gegner ein und macht ihn daraufhin handlungsunfähig. Wird durch einen physischen Angriff automatisch besiegt. (nur in Final Fantasy IX)
  • Kobold: Der Angriffs- und Magiewert wird drastisch reduziert und ein Charakter kann nur den gleichnamigen Zauber sprechen. (nur in Final Fantasy VI)
  • Köder: Bewirkt, dass nur dieser Charakter von allen Gegnern als Angriffsziel ausgewählt wird. (nur in Final Fantasy XII)
  • Neurose: Wird ein Gegner in diesem Zustand von einem Angriff im Einzelvisier getroffen, erhalten alle Gegner Schaden. (nur in Final Fantasy IX)
  • Traurig: Die Limit-Leiste füllt sich langsamer auf, gleichzeitig sinkt aber der Schaden, den ein Charakter durch Angriffe erhält. (nur in Final Fantasy VII)
  • Umkleide: Ein Charakter wird gezwungen, den Kostüm-Sphäroiden zu wechseln. (nur in Final Fantasy X-2)
  • Vari: Ein spezieller Zustand von Rinoa Heartilly, in welchem sie vom Spieler zwar nicht kontrolliert werden kann, dafür aber Zauber spricht, die eine deutlich stärkere Wirkung als sonst haben. (nur in Final Fantasy VIII)
  • Kampfgeist: Eine Kombination von Aura und Trance, bei verschiedenen Charakteren je nach Mission. (nur in Final Fantasy Type-0)
  • Zäh: Verhindert Zurückprallen und Stürzen von Charakteren. (nur in Final Fantasy Type-0)
  • Verhängnis: Jeder eingesteckte Treffer verursacht hohen Schaden. (nur in Final Fantasy Type-0)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.