Über die Weißmagie kann ein Charakter Heil- und Unterstützungszauber erlernen, die die Kämpfe erleichtern. Sie ist das Gegenstück zur Schwarzmagie, da sie eher auf die Prävention und die Heilung von Schäden abzielt, während Schwarzmagie den Zweck des Zufügens von Schaden hat. Entweder ist ein Charakter explizit als Weißmagier deklariert oder die Fähigkeit kann durch bestimmte Gegenstände (Substanz, Maginit) gelernt werden.

Hinweis:
Hierbei ist zu beachten, dass die Einteilung wie auch die Bezeichnung der Zauber von Spiel zu Spiel unterschiedlich sein kann. Aus diesem Grund erfolgt weiter unten eine Reihe von Verweisen zu den Weißmagien der einzelnen Spiele.

Wiederkehrende Weißmagien

  • Vita - (engl. Cure) Regeneriert eine geringe Menge HP. In vielen Spielen auch auf mehrere Ziele verwendbar, aber nicht immer.
  • Vitra - (engl. Cura) Regeneriert eine moderate Menge HP. In vielen Spielen auch auf mehrere Ziele verwendbar, aber nicht immer.
  • Vigra - (engl. Curaga) Regeneriert eine große Menge HP. In vielen Spielen auch auf mehrere Ziele verwendbar, aber nicht immer.
  • Engel - (engl. Life) Wiederbelebung eines Charakters, hebt den Zustand KO auf. Erneuert gleichzeitig eine kleine Menge HP.
  • Erzengel - (engl. Full-Life) Wiederbelebung eines Charakters mit vollen HP.
  • Medica - (engl. Esuna) Löst nahezu sämtliche negative Zustandsveränderung.
  • Bann - (auch Anti-Z, engl. Dispel) Löst positive Statusveränderungen vom Gegner.
  • Stumm - (engl. Silence) Erteilt den Zustand Stumm oder löst ihn. Gegner kann nicht mehr zaubern.
  • Atoxi - (engl. Poisona) Löst den Zustand Gift.
  • Protes - (engl. Protect) Halbiert physischen Schaden.
  • Vallum - (engl. Shell) Halbiert magischen beziehungsweise elementaren Schaden.
  • Regena - Regeneriert kontinuierlich kleine Mengen HP
  • Levitas - (engl. Float) Charakter beginnt zu schweben und ist immun gegen erdelementare Attacken
  • Analyse - (engl. Libra, Scan) Zeigt gegnerischen Status sowie HP und MP auf.
  • Perseus - Löst den Zustand Stein.
  • Sanctus - (engl. Holy) Erteilt hohen heiligelementaren Schaden.

Daneben wurden auch noch weitere Zauber gelegentlich der Weißmagie zugesprochen, dazu gehören unter anderem:

  • Hast - (engl. Haste) Erhöht die Aktionshäufigkeit eines Charakters.
  • Ultima - (nur in Final Fantasy II) Erteilt hohen neutralelementaren Schaden
  • Aero - (nur in Final Fantasy III) Erteilt windelementaren Schaden
  • Wicht - (auch Zwerg, Klein) Erteilt den Zustand Wicht oder löst ihn.

Merkmale der Weißmagie

Grundsätzliches Merkmal ist, dass die Zauber der Weißmagie, bis auf eine Ausnahme, keinen direkten Schaden am Gegner anrichten können. Die Ausnahme bildet hierbei der Zauber Sanctus. Bekämpft man einen Feind vom Typ oder im Zustand Zombie, so können auch Heilzauber Schaden am Gegner anrichten. Des Weiteren werden zur Weißmagie alle Zauber gezählt, die den Status des Gegners und damit indirekt seine HP beeinflussen, bspw. Vergiftungen oder der Stumm-Fluch.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.