FANDOM


Stella Klauser (jap. ステラ・クラウザ, Sutera Kurauzā) ist ein nicht-spielbarer Charakter aus Final Fantasy V. Sie lebte in Lix und war die Ehefrau von Dorgann und die Mutter von Bartz.

HandlungBearbeiten

Stella starb an einer unbekannten Krankheit vor der eigentlichen Handlung des Spiels. Eine Rückblende von ihrem Tod wird zu sehen sein, wenn der Spieler zu Bartzs altem Haus geht und eine Musikbox, die sich auf dem Tisch befindet, aktiviert. Dabei spricht sie über ihre Wünsche, dass Dorgann zu Hause bleiben soll und alle drei als eine glückliche Familie leben können. Dorgann sollte nämlich noch auf eine Reise gehen, aber bevor er auf dem Weg war, starb Stella in seinem Haus.

Früh im Spiel erscheint eine Illusion von ihr, herbeigerufen von einer Sirene, um die Seele von Bartz mitzunehmen. Glücklicherweise gelingt ihr das nicht, da Galuf Bartz mit ein paar Schlägen wieder zu Bewusstsein bringt. Zur selben Zeit erscheint König Tycoon vor Faris und Lenna, während ein junges Mädchen, das sich später als Krile vorstellt, vor Galuf erscheint.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.