Final Fantasy Almanach
Advertisement
Cie'th Stein Ausschnitt.png
Dieser Artikel oder Abschnitt ist ein Stub. Du kannst dem Final Fantasy Almanach helfen, indem du ihn erweiterst.

Sprung ist eine wiederkehrende Ability der Final Fantasy-Serie, die typischerweise von Drachenrittern eingesetzt wird. Der ausführende Charakter springt dabei hoch, wodurch er für kurze Zeit unverwundbar wird. Kehrt er zu Boden zurück, fügt er einem Gegner Schaden zu.

Auftreten[]

Final Fantasy III[]

Sprung ist ein regulärer Angriff der Dragoons. Die Fähigkeit muss nicht erlernt werden, sondern steht mit Erhalt dieser Berufsklasse zur Verfügung.

Final Fantasy IV[]

Kain Highwind kann als Dragoner Sprung ausführen.

Final Fantasy V[]

In Final Fantasy V kann Sprung von einem Dragoon erlernt werden, sobald dieser 50 FP gesammelt hat. Die Attacke fügt doppelten Schaden zu, wenn der ausführende Charakter mit einem Speer ausgerüstet ist.

Final Fantasy VI[]

Trägt ein Charakter das Accessoire Dragooner-Stiefel, wird sein Angriff-Befehl in Sprung geändert. Trägt er gleichzeitig das Accessoire Feuerdrachenhorn, kann er mit dem Sprung mehrmals pro Runde Schaden zufügen.

Final Fantasy VIII[]

Ward Zabacks Spezial-Technik Wurfharpune ist ein Sprungangriff.

Final Fantasy IX[]

In Final Fantasy IX kann Sprung ausschließlich von der Drachenritterin Freia Crescent ausgeführt werden. Ist ihre Hilfs-Ability Hochsprung aktiviert, wird der durch diese Ability erteilte Schaden erhöht.

Ist Freia in Trance, verändert sich ihr Sprungangriff: sie bleibt dann bis zum Ende der Trance in der Luft und ist somit lange Zeit unangreifbar. Sie wirft dann in regelmäßigen Abständen Speere auf alle Gegner.

Final Fantasy X[]

In Ekstase kann Kimahri mit seiner Ability “Dragonik” die Technik „Sprung“ ausführen. Dahinter verbirgt sich ein physischer Angriff mit Stärke 32 auf einen Gegner, den Kimahri von Anfang an beherrscht.

Lightning Returns: Final Fantasy XIII[]

In Lightning Returns: Final Fantasy XIII verfügen mehrere Waffen, zum Beispiel die Klingenlanze, über die Fähigkeit, das Endmanöver des Angriffs "Umstoßen" in den schadensintensiveren Sprung umzuwandeln.

Final Fantasy XIV: A Realm Reborn[]

In diesem Teil ist Sprung eine Ability des Dragoon-Jobs und wird nach Erledigung der Quest Das Auge des Drachen erlernt, kann jedoch nur angewendet werden, wenn der Dragoon-Kristall ausgerüstet ist. Dabei handelt es sich um einen physischen Sofortangriff auf ein Einzelziel mit einem Angriffswert von 200, wonach der Dragoon wieder auf seine Ausgangsposition zurückkehrt.

Insgesamt gibt es mit Sprung vier sprungbasierte Abilities:

Der Ausweichsprung ermöglicht es, mit einem Sprung nach hinten physischen Angriffen auszuweichen. Zudem entfernt er die Debuffs Gewicht und Fessel und halbiert Feindseligkeit.

Eine andere Variante ist der Wirbelsprenger, wobei der Unterschied darin besteht, dass die Angriffsstärke mit 170 etwas niedriger ist, das Ziel allerdings kurz betäubt wird.

Mit Wyrm-Odem und einer Angriffsstärke von 250 greift der Dragoon alle umstehenden Gegner mit einer feuerbasierten Attacke an. Dies ist zugleich die letzte Ability, die der Dragoon erlernen kann.

Final Fantasy Tactics Advance[]

In Final Fantasy Tactics Advance ist Sprung eine Drachentech-Ability der Dragoons, die durch den Wurfspeer erlernbar ist. Ein Charakter kann den Sprung nur dann ausführen, wenn er mit einem Speer ausgerüstet ist.

Final Fantasy Tactics A2: Grimoire of the Rift[]

Hier kann Sprung vom Drachenritter eingesetzt werden, solange er als Waffe einen Speer trägt. Dabei springt er in die Luft und fügt anschließend einem Gegner physischen Schaden zu.

Trivia[]

Wiederkehrende Fertigkeiten
Anfeuern - Auto-Potion - Beten - Erste Hilfe - Fressen - Fluch - Hades-Magie - Klauen - Konter - Level Up - Ninjutsu - Provozieren - Rauben - Reanimation - Rundumschlag - Sammeln - Schleife - Schutz - Schwarzkunst - Singen - Sprung - Todesurteil - Und Tschüss... - Verstecken - Werfen - Zantetsuken
Gegner-Fertigkeiten
1.000 Stacheln - Blaster - Mundgeruch - Selbstzerstörung
Advertisement