Sphäroiden (engl. Spheres) sind besondere Gegenstände in der Welt von Final Fantasy X und X-2. Sie kommen in verschiedenen Formen und Funktionen daher.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die äußere Erscheinung eines Sphäroiden ist unbekannt, da der Spieler sie wie Potionen oder Phönixfedern niemals zu Gesicht bekommt. Der Name, der sich mit „Kugelähnlich“ wiedergeben lässt, legt jedoch die Gestalt einer (eventuell farbigen) Kugel nahe. Eine Ausnahme bilden die Bild-Sphäroiden, die man vereinzelt auf dem Boden findet und die als „Videoaufnahmegerät“ dienen (siehe weiter unten): Sie ähneln einer von einem Ring umschlossenen, blauen Glaskugel.

In diesen Bild-Sphäroiden sind in Wasser eingeschlossene Bilder und Ereignisse festgehalten, die durch das "betrachten" des Sphäroiden sichtbar werden.

Es gibt verschiedene Arten von Sphäroiden:

Sphäroiden für das Sphärobrett[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um die Statuswerte der Charaktere auf dem Sphärobrett zu erhöhen, ist es nötig, den entsprechenden „Aufbausphäroid“ (rot) bei sich zu haben. Da Monster nach jedem Kampf mindestens einen zurücklassen, gehören sie zu den häufigsten Items im Spiel. Mit Aufbausphäroiden können Felder mit Statuswerten und Abilities dauerhaft aktiviert werden. Hierbei gilt:

  • Kraft-Sphäroiden: um HP-, Angriffskraft- und Abwehrkraft-Felder zu aktivieren.
  • Wunder-Sphäroiden um MP-, Magie- und Zauberabwehr-Felder zu aktivieren.
  • Zeit-Sphäroiden um Geschick-, Reflex- und Treffer-Felder zu aktivieren.
  • Glück-Sphäroiden um Glücksfelder zu aktivieren (sehr selten).
  • Ability-Sphäroiden um Techs, Spezialaktionen (Anpeilen, Anfeuern, Reizen etc.), Weiß- und Schwarzmagie zu erlernen.

Für jeden der 9 Statuswerte gibt es entsprechende Sphäroiden (dunkelblau), die aus einem leeren Feld ein Statuswert-Feld mit einer Erhöhung von +4 erschaffen (+300 HP bei HP-Sphäroiden, +40 MP bei MP-Sphäroiden), also überdurchschnittlich viel. Diese Sphäroiden kommen im Story-Teil nur sporadisch vor, sind aber später nötig, um die Statuswerte schnell hinaufzuschrauben und den begrenzten Platz auf dem Sphärobrett effektiv zu nutzen. Man erhält sie später vor allem von den verschiedenen Monsterkreationen in der Monster-Arena. Es gibt also:

  • HP-, MP-, Angriffs-, Abwehr-, Magie-, Z-Abwehr-, Treffer-, Reflex- und Fortuna-Sphäroiden (für +4 Glücksfelder).

Außer diesen existieren spezielle Sphäroiden mit unterschiedlichen Effekten, die vergleichsweise schwer zu erhalten und teilweise äußerst selten sind:

  • Sphäropass-Sphäroiden (schwarz) um Blockaden auf dem Sphärobrett aufzulösen. Die Blockaden sollen den Spieler davon abhalten, zu früh vom vorgesehenem Weg abzuweichen oder mächtige Abilities zu erlernen. Ihre Bezeichnungen reichen von Lv.1 bis Lv.4 und können nur von Sphäropass-Sphäroiden des entsprechenden Levels zerstört werden (d.h. ein Sphäropass Lv.1 entfernt eine Lv.1-Blockade, Lv. 2 entfernt Lv. 2 usw.).
  • Para-Sphäroiden (gelb) um einen beliebiges Feld mit einem Statuswert (oder Parameter) zu erhöhen, das bereits von einem anderen Mitstreiter aktiviert wurde.
  • Tech-Sphäroiden (gelb) um eine beliebige Tech-Ability (z. B. Blind-Hieb, Panzerbrecher, Trisaster-Hieb) zu aktivieren, die bereits von einem anderen Mitstreiter aktiviert wurde.
  • Spezial-Sphäroiden (gelb) um eine beliebige Spezial-Ability (z. B. Anfeuern, Stehlen, Hades-Magie) zu aktivieren, die bereits von einem anderen Mitstreiter aktiviert wurde.
  • Schwarz-Sphäroiden (gelb) um eine beliebige Schwarzmagie-Ability (z. B. Feura, Blitzga, Flare) zu aktivieren, die bereits von einem anderen Mitstreiter aktiviert wurde.
  • Weiß-Sphäroiden (gelb) um eine beliebige Weißmagie-Ability (z. B. Medica, Protes, Erzengel) zu aktivieren, die bereits von einem anderen Mitstreiter aktiviert wurde.
  • Super-Sphäroiden (gelb) um ein beliebiges Feld zu aktivieren, das bereits von einem anderen Mitstreiter aktiviert wurde (nur von einigen Bossgegnern zu erhalten, dementsprechend selten).
  • Rück-Sphäroiden (hellblau) ermöglichen dem Charakter die Rückkehr auf ein beliebiges Feld, das bereits von ihm selbst aktiviert wurde.
  • Freund-Sphäroiden (hellblau) ermöglichen einem Charakter, sich auf ein Feld zu bewegen, auf dem sich gerade ein Mitstreiter aufhält.
  • Teleport-Sphäroiden (hellblau) ermöglichen einem Charakter, sich auf ein beliebiges Feld zu bewegen, das bereits von einem anderen Charakter aktiviert wurde.
  • Warp-Sphäroiden (hellblau) ermöglichen einem Charakter, sich auf ein beliebiges Feld zu bewegen, egal ob aktiviert oder nicht (äußerst selten).
  • Spreng-Sphäroiden (grün) verwandeln ein Feld mit Statuswert-Erhöhung (z. B. Verteidigung +2) in ein leeres Feld. Sie sind spät im Spiel vom Betreiber der Monster-Arena für 10.000 Gil pro Stück erhältlich und nützlich, um das Sphärobrett nach eigenem Gutdünken zu gestalten (d.h. Felder mit einer Erhöhung von +1, +2 und +3 allesamt in +4 -Felder zu verwandeln und so die Statuswerte schneller zu maximieren).

Video-Sphäroiden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hierzu zählen vor allem die Aufnahmen von Braska und Jekkt. Verschiedene „Video-Sphäroiden“ erzählen hierbei die Vergangenheit, also wie eine alte VHS oder DVD in Spira. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Sphäroiden keine Bilder speichern, sondern das Gedächtnis der jeweiligen Personen, denen ein Sphäroid gehört hat.

Die Jekkt-Sphäroiden (von denen 10 in ganz Spira verteilt sind) enthalten Videos von Jekkt, Braska und Auron während ihrer Pilgerreise. Es ist nötig, alle zu finden, damit Auron all seine Ekstasetechniken erlernen kann.

Sphäroiden in Tempeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den „Hallen der Prüfung“ der Tempel von Besaid, Kilika, Djose, Macalania und Bevelle sind die leuchtenden, farbigen Sphäroiden, von denen Tidus immer nur einen gleichzeitig tragen kann, ein Rätselelement. Ein Vorankommen ist nur durch deren korrektes Einsetzen in Mulden und Löcher möglich.

Der rötliche „Sphäroid Fractura“ führt dabei immer zum geheimen Tempelschatz.

Sphäroiden in der Oper von Luca[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bild-Sphäroiden kann man in der Oper in Luca kaufen (maximal 50), die dann alle angesehen werden können und dem Spieler die Möglichkeit geben alle Rendersquenzen - ausgeschlossen die finalen Videos - anzusehen (Was auch Sinn macht, da die Bild-Sphäroiden über Gedächtnisaufzeichnungen erzeugt werden).
  • Musik-Sphäroiden sind ebenfalls in der Oper zu Luca erhältlich. Spielen gewünschte Lieder, die in Final Fantasy X ihren Einsatz finden. Ebenfalls eine nette Idee, da viele Klavierstücke (beispielsweise die Melodie von Zanarkand oder des Intros) kleine Meisterwerke sind.

Weitere Sphäroiden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An Al Bhed Lexikon Kombi-Sphäroiden ist es möglich, Al Bhed-Lexika bereits existierender Spielstände einzulesen und dem jeweiligen Spiel hinzuzufügen. Dadurch ist es bereits zu Anfang des Spiels möglich, die Al Bhed zu verstehen, auch wenn sich dies nicht auf die Handlung auswirkt. Die Sphäroiden gleichen dabei blauen Halbkugeln in einer goldenen Fassung und liegen an verschiedenen Orten auf dem Boden, wo sie nach Belieben aufgesucht werden können.

Im Rahmen des Kaktor-Rätsels in der Sanubia-Wüste werden von den Kaktoren verschiedene Sphäroiden hinterlassen, die dazu benötigt werden, den Sandsturm im Westen des Gebietes zu beenden. Je nach Erfolg oder Misserfolg während des Minispiels erhält der Spieler einen Sphäroiden mit dem Namen des entsprechenden Kaktors oder einen Sphäroiden des Verlierers.

Final Fantasy X
Final Fantasy X/X-2 HD Remaster
Charaktere
Spielbare Charaktere
Tidus - Rikku - Auron - Wakka - Lulu - Yuna - Kimahri Ronso
Kurzzeitig spielbare Charaktere
Seymor
Nicht-spielbare Charaktere
Barthello - Belgmene - Biran Ronso - Braska - Cid - Clasko - Donna - Elma - Isaah - Jekkt - Ju-Yevon - Kerc Ronso - Lucille - Maroda - Mei'Chen - Lord Mi'hen - O’aka XXIII. - Pasce - Rin - Shelinda - Twamel - Wantz - Wenh Kinoc - Yenke Ronso - Yeo Mika - Yunalesca
Spira
Yevon-Tempel Baaj - Insel Besaid - Porta Kilika - Luca - Mi'hen-Straße - Fungus Pass - Djose - Illuminum - Guadosalam - Abyssum - Donnersteppe - Macalania - Insel Bikanel - St. Bevelle - Stille Ebene - Monsterfarm - Vergessene Höhle - Tempel Remium - Berg Gagazet - Zanarkand - Omega-Ruinen
Rassen
Al Bhed - Guado - Hypello - Ronso
Musik
Original Soundtrack - Piano Collections - Chips - Official Soundtrack
Otherworld“ - „Suteki da ne“ - „Fight With Seymour“ - „Final Battle
Begriffe
Asthra - Besegnung - Bestia - Blitzball - Bürgerwehr - C.S. Winno - Chocobo-Ritter - Ekstase - Ewige Stille - Fahrenheit - Hallen der Prüfung - Hohe Beschwörung - Hohes Medium - Illumina - Leibgarde - Leibloser - Maschina - Medium - Mi'hen-Offensive - Pilgerreise - Primas - Schnu - Sin - Sphärobrett - Sphäroid - Stille Zeit - Tempelkrieger - Waffen des Solaris - Yevon
Archiv
Abilitys - Auto-Abilitys - Bestia - Gegner - Items - Spezial - Techs - Trophäen - Waffen - Walkthroughs
Final Fantasy X-2
Final Fantasy X/X-2 HD Remaster
Charaktere
Spielbare Charaktere
Yuna - Rikku - Paine
Nicht-spielbare Charaktere
Shuyin - Lenne - Nooj - Baralai - Gippel - Brüderchen - Kumpelchen - Mr. Schank - Shinra - LeBlanc - Ormi - Logos - Kimahri Ronso - Garik Ronso - Trema - Vidiny - Yaibal
Neue Orte
Berg Gagazet-Ruinen - Geheimes Labyrinth - Ruinenhöhle - Sub-Bevelle - Turm von Iutycyr - Versiegelte Höhle
Musik
Original Soundtrack - Piano Collections
1000 Words
Begriffe
Apparatisten - Blitzball - Celsius - Junge Liga - Kindergarde - Kostümpalette - Kostüm-Sphäroiden - Kreaturen-Kreation - LeBlanc Bande - Möwenpack - Neu Yevon - Purpurbrigade - Spezial-Kostüm - Sphäro-Break - Sphäroid - Sphäro-Hunter - Vegnagun
Archiv
Bossgegner - Gegner - Gegenstände - Trophäen - Zauber
Spielmechanik
Allgemein
Ability - Beschwörung - Boss - Charakterklasse - Dateninstallation - Dungeon - Element - Fertigkeitspunkt - Finaler Bossgegner - Flucht - Game Over - Gegner - Gil - Item - Kampf - Kommando - Kritischer Treffer - Magie - Menü - Mission - Monsterfibel - Neues Spiel+ - Nicht-Spieler-Charakter - Party - Schlüsselitem - Shop - Sidequest - Superboss - Speicherpunkt - Weltkarte - Zusatzdungeon - Zustand
Statuswerte
Abwehr - Erfahrungspunkt - Geschick - Glück - Intelligenz - Konstitution - Lebenspunkt - Level - Magie - Magie-Abwehr - Magiepunkt - Reflex - Stärke - Treffer - Wille
Kampfsysteme
Active Dimension Battle - Active Time Battle - Charge Time Battle - Command Synergy Battle - Conditional Turn-Based Battle - Klassisch-Rundenbasiertes Kampfsystem - Real Time Battle - Style-Change Active Time Battle
Final Fantasy VI
Maginit
Final Fantasy VII
Limit - Substanz
Before Crisis: Final Fantasy VII
Rangpunkt
Crisis Core: Final Fantasy VII
Digitale Bewusstseinswellen - Substanz
Final Fantasy VIII
Draw - Kopplung - Spezial-Technik
Final Fantasy IX
Action-Ability - Active Time Event - Hilfs-Ability - Magiesteine - Trance
Final Fantasy X
Ekstase - Erlernen - Sphärobrett - Sphäroid - Umbau
Final Fantasy X-2
Kostümpalette - Kostüm-Sphäroid - Spezial-Kostüm
Final Fantasy XI
Limitpunkt - Verdienstpunkt
Final Fantasy XII
Clanpunkt - Gambit - Lizenzbrett - Lizenzpunkt - Mysth-Pool - Mysth-Tek
Final Fantasy XIII
Kristarium - Paradigma
Dissidia: Final Fantasy
EX-Modus - Mutpunkt - Verfolgungsjagd - Vorsehungspunkt
Dissidia 012 Final Fantasy
Assist - Kupo - Moogle Shop
Bravely Default
Brave und Default - Bravely Second
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.