FANDOM


Sphäro-Hunter sind Gruppen oder einzelne Personen in Final Fantasy X-2, die alte Sphäroiden suchen, die in ganz Spira verteilt sind. Bisher bekannte Sphäro-Hunter sind das Möwenpack, dem auch Yuna und Rikku angehören, die LeBlanc-Bande und die Kindergarde. Weiterhin werden sowohl seitens Neu Yevons, als auch deren Konkurrenten, der Jungen Liga, Sphäro-Hunter entsendet. Einzig die Apparatisten halten sich, als dritte eigenständige Fraktion, aus der Suche nach Sphäroiden heraus.

EntstehungsgeschichteBearbeiten

Ursprünglich sollte durch die Suche nach Sphäroiden, nach Entmachtung des Yevon Ordens, herausgefunden werden, was wirklich in Spira geschehen ist und vom Orden verborgen wurde. Trema begann eine Initiative zu gründen und fand zunächst viel Zuspruch, da er die Aufklärung der Wahrheit Stück für Stück voran bringen wollte, um der Bevölkerung von Spira keinen zu großen Schock zu versetzen. Allerdings scheiterte die Umsetzung und Neu Yevon behielt alle Sphäroiden und das darauf enthaltene Material für sich. Schließlich wandten sich wieder einige Menschen von Neu Yevon ab und protestierten gegen diese Vorgehensweise. Trema zog sich daraufhin bald zurück und überließ Anderen die Leitung von Neu Yevon. Im Rahmen der Proteste konnte Nooj die Aufständischen um sich versammeln und hat mit diesen die Junge Liga gegründet, welche nun in ständigem Wetteifer mit Neu Yevon nach Sphäroiden sucht, um das eigentliche Ziel der Sphäro-Hunter zu erreichen.

Neben jenen, die Sphäroiden suchen, um die Wahrheit über die Vergangenheit aufzudecken, existieren derweil noch Sphäro-Hunter, die lediglich aus Abenteuerlust oder Aussicht auf Reichtum ihrer Berufung nachgehen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.