Fandom


Quote2 Auf der Platte von Sektor 8 befindet sich der jüngste Teil Midgars. Zwischen den eleganten Häuserreihen hat sich ein pulsierendes Kulturleben entwickelt, wovon auch die Aufführung des beliebten Stücks »Loveless« zeugt, das hier jährlich auf die Bühne gebracht wird. Quote1
– Beschreibung aus einem Ladebildschirm von Final Fantasy VII Remake
Sektor 8 Straße final Fantasy VII Remake

Staße von Sektor 8 in Final Fantasy VII Remake.

Sektor 8 ist einer der acht Stadtteile von Midgar in Final Fantasy VII. Der Sektor ist bekannt für seine Unterhaltungsetablissement und dem dort aufgeführten Epos Loveless, nach dem sogar eine Straße benannt wurde.

Handlung Bearbeiten

Crisis Core: Final Fantasy VIIBearbeiten

Sektor 8 befindet sich vor den Toren des Shinra Hauptquartiers. Zack Fair kann bei seinem ersten Besuch den Fanclub von Genesis beitreten. Zack schlägt in Sektor 8 einen Angriff von Genesis' Rebellentruppen zurück.

Später such Zack für seine Freundin Aerith in Sektor 8 nach Ersatzteilen für einen Blumenwagen.

Final Fantasy VII Bearbeiten

Sektor 8 Final Fantasy VII

Bahnhofsplatz von Sektor 8 in Final Fantasy VII.

Jahre nach den Ereignissen von Crisis Core sprengt AVALANCHE den Mako-Reaktor Nr. 1. Sie beschließen sich zu trennen, durch Sektor 8 zu fliehen und sich am Bahnhof wieder zu versammeln um mit dem Zug zu entkommen. Deshalb macht sich Cloud alleine auf den Weg und trifft dabei auf Aerith, die im Sektor Blumen verkauft und ihm eine anbietet. Da Soldaten Cloud auf den Fersen sind ist die Begegnung nur von kurzer Dauer und Cloud fährt mit seiner Flucht fort. Auf einer Brücke wird Cloud von Shinras Einheiten umzingelt, doch er kann sich retten indem er von der Brücke auf einen fahrenden Zug springt. In diesem Zug befinden sich bereits seine Mitstreiter, die sich Sorgen um den verbleib des Söldners machen.

Nach dem Sieg gegen Diamant Weapon landet die Gruppe mit Fallschirmen in Sektor 8. Sie machen sich auf den Weg zur Mako-Kanone, die in Midgar aufgebaurt wurde. Auf ihrem Weg durch den Sektor müssen sie gegen den Stolzrobo kämpfen, der von den Shinra-Abteilungsleitern Scarlet und Heidegger gesteuert wird.

Sektor 8 wird wie der Großteil von Midgar zerstört als während des Meteorfalls ein Meteor auf die Metropole stürzt.

Final Fantasy VII Remake Bearbeiten

Blick auf zerstörten Reaktor Nr 1 bei Sektor 8 Final Fantasy VII Remake

Sektor 8 mit Blick auf den zerstörten Reaktor Nr. 1 in Final Fantasy VII Remake.

Da Shinra die Sprengung von Mako-Reaktor Nr. 1 manipuliert hat, ist die Explosion deutlich größer ausgefallen als von AVALANCHE geplant. Daher sind auch Teile von Sektor 8 schwer beschädigt worden. Der Trupp der Ökö-Terroristen trennt sich wieder auf, doch auf seiner Flucht plagen Cloud Visionen von seiner Vergangenheit und er sieht Bilder von seiner brennenden Heimat Nibelheim und sieht auch Sephiroth, der für den Brand verantwortlich war.

Wenig später trifft er auf Aerith, doch dieses Mal wird sie von Moiren heimgesucht. Shinras Soldaten entdecken Cloud und die Wege des Ex-SOLDATen und des Blumenmädchen trennen sich. Er kämpft sich durch bis zur Brücke, auf der er umzingelt wird und von der er auf den fahrenden Zug springt, in dem er wieder auf seine Kameraden trifft.

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.