FANDOM


Clavis Akitv LRFFXIII

Der Seelenchoral wird mit der Clavis ausgeführt

Seelenchoral ist ein Begriff aus Lightning Returns: Final Fantasy XIII. Es handelt sich dabei um ein Ritual, dass laut dem Orden der Erlösung den Seelen der Verstorbenen die ewige Ruhe bringen soll. Diese befinden sich größtenteils seit 500 Jahren im Chaos und können aufgrund des Todes von Etro nicht mehr wiedergeboren werden. Vanille, die seit ihrem erwachen aus dem Kristallschlaf die Verstorbenen hören kann und seitdem unter der Obhut des Ordens lebt, soll den Choral am letzten Tag in der Kathedrale in Luxerion abhalten. Diese Aufgabe wird von ihr widerspruchslos hingenommen, da sie glaubt, auf diese Weise für all das büßen zu können, was sie getan hat. Um den Seelenchoral ausführen zu können, wird jedoch auch die Heilige Clavis benötigt, da diese die Macht hat, alle Seelen an einen Ort zu versammeln.

Fang kann die Clavis im Verlauf der Zeit zusammen mit Lightning finden, verliert sie aber kurz darauf an den Orden. Dabei erklärt sie, dass die Ausführung des Chorals dem Anwender das Leben kostet, weswegen sie Vanille mit aller Macht davon abhalten will. Sie erklärt auch, dass die Seelen mit dem Choral nicht zur Ruhe gebetet, sondern komplett ausgelöscht werden.

Cid Raines Lightning LRFFXIII

Lightning erkennt dank Cid die Wahrheit

Im Verlauf der letzten Tage erscheitn in Lightnings Bewusstsein eine Manifestation von Cid Raines, der sie darüber aufklärt, dass der Choral zusätzlich jegliche Erinnerungen an die Toten auslöscht, sodass es nach dem Ritual so wäre, als hätten die Verstorbenen nie existiert. Zudem hätte Vanille die Macht, die Seelen der Verstorbenen zu erlösen und in die neue Welt zu führen, was jedoch der Aussage Cids nach gegen den Willen Bhunivelzes wäre.

Hope Bhunivelze LRFFXIII

Bhunivelze erläutert durch Hope seinen Willen

Am letzten Tag stürmen Lightning und Fang die Halle der Sakralen und können Vanille davon überzeugen, den Seelenchoral nicht abzuhalten und stattdessen die Seelen der Toten zu erlösen. Kurz darauf steht Lightning Bhunivelze gegenüber, der unumwunden zugibt, dass er die Ausführung des Seelenchorals ausdrücklich gewollt hatte. Die Seelen der Toten und jegliche Erinnerung an sie sollte ausgelöscht werden, damit seine neue Welt nur von idealen Menschen bewohnt wird. Die Überlebenden sollten alles vergessen, jede Schuld, jeden Schmerz, alles, was sie mit der Vergangenheit verband. Lightning wirft ihm vor, dass er damit Marionetten in Menschengestalt beschreiben würde und stellt sich endültig gegen ihn. Nach einem heftigen Kampf kann sie ihn besiegen, wodurch seine Pläne gescheitert sind.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.