Final Fantasy Almanach
Advertisement

Rydia ist ein spielbarer Charakter aus Final Fantasy IV, Final Fantasy IV -Interlude- und Final Fantasy IV: The After Years. Sie stammt ursprünglich aus dem Dorf Nebel, welches als Heimat der Beschwörer bekannt ist. Aus diesem Grunde kann sie neben dem Wirken von Schwarzmagie auch Beschwörbare herbeirufen.

Persönlichkeit[]

Rydia hat einen ehrgeizigen und liebenswerten Charakter, weshalb sie von allen Gruppenmitgliedern beachtet und respektiert wird. Bezüglich des furchtbaren ersten Zusammentreffens ist sie nicht nachtragend. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt ihrem Gegenüber unverblümt die Meinung, falls dies angebracht oder gar notwendig ist. Sie meint dies jedoch nie böse, sondern versucht auf diese Weise meist Andere auf zu muntern oder zu ermutigen. Als Folge der Wortgefechte zwischen den beiden, scheint es als würde Edge romantische Gefühle für Rydia entwickeln, die diese jedoch nicht bemerkt und sich stattdessen mehr um die Last auf Cecils Schultern und das Schicksal der Welt sorgt.

Handlung[]

Final Fantasy IV[]

Auf ihrem Weg zum Dorf Nebel töten Cecil und Kain in einer Höhle einen Nebeldrachen. Als die beiden Kameraden das Dorf betreten, offenbart sich die Wirkung des vom König von Baron erhalten Ringes, der mit Bomben das Dorf in Brand setzt. Sie finden das Kind Rydia, eine der wenigen Überlebenden, und erfahren dass immer, wenn ein Beschwörbarer getötet wird, auch das Leben des zugehörigen Beschwörers erlischt, und sie so mit dem Nebeldrachen auch Rydias Mutter getötet haben. Sie beschließen, das Mädchen mitzunehmen, um es zu beschützen, doch Rydia traut den beiden Fremden nicht und beschwört Titan, der den Boden durch ein Erdbeben spaltet. Kain wird dadurch von Cecil und Rydia getrennt.

Cecil bringt das verwundete Mädchen nach Kaipo, rettet sie dann vor den Soldaten aus Baron und gewinnt Rydias Vertrauen. Sie schließt sich der Gruppe an, beherrscht zu diesem Zeitpunkt aber nur Weißmagie und weigert sich zunächst, den Zauber Feuer zur Beseitigung der Eiswand am Berg Hobbs anzuwenden. Dank Rosas und Edwards Zuspruch kann sie das Trauma ihres Heimatdorfes in Flammen überwinden und den Zauber wirken.

Als die Gruppe beschließt, mit dem Schiff nach Baron zu reisen um dem Treiben des Königreichs Einhalt zu gebieten, werden sie von Leviathan angegriffen. Dieser bringt das Schiff zum kentern, wodurch jedes Mitglied der Gruppe an einem anderen Ort landet. Rydia wird von Leviathan ins Land der Beschwörbaren mitgenommen und dort ausgebildet. Weil die Zeit im Land der Beschwörbaren schneller vergeht als auf dem restlichen Planeten, reift Rydia binnen kurzer Zeit zur Frau heran. Als Cecil und seine Verbündeten in der Zwergenburg zum Schutz der Dunkelkristalle gegen Golbez kämpfen, drohen sie zu unterliegen. Plötzlich taucht jedoch die erwachsene Rydia auf, die Golbez' Dunkeldrachen mit ihrem Nebeldrachen besiegt.

Beim erneuten Versuch, zu den Kristallen im Turm von Babil zu gelangen, durchquert die Gruppe die Höhle von Eblan, wo sie auf Edge, den Prinzen von Eblan treffen. Dieser hat Rubicante aufgespürt und will sich an ihm für den Untergang seines Reiches und den Tod seiner Eltern rächen, allerdings verliert er den Kampf und wird verletzt zurückgelassen. Nach seiner Heilung lehnt der hochmütige Prinz zunächst das Angebot auf Zusammenarbeit ab, aber durch Rydias Tränen und ihre Klage über den Verluste ihrer Freunde bewegt, erklärt sich Edge bereit, der Gruppe zu helfen.

Nach dem Sieg über Zeromus beschäftigt sich Rydia mit dem Wiederaufbau ihres Dorfes, wobei sie vor allem von Damcyan unterstützt wird, und heimlich von Eblan, wie sich später herausstellt. Außerdem reist sie häufig ins Land der Beschwörbaren. Bei der Krönung von Cecil und Rosa zum Königspaar von Baron scheinen sich Rydia und Edge auf kindische Weise zu ignorieren.

Final Fantasy IV -Interlude-[]

Ein Jahr später ist Rydia im Land der Beschwörbaren und macht sich auf die Reise nach Damcyan, um Edwards Einladung, zur Feier des Wiederaufbaus seines Reiches, nachzukommen. Allerdings ist sie spät dran und bemerkt in der Unterwelt Veränderungen am Turm von Babil. Als sie dies untersuchen will, trifft sie auf Cecil, Palom, Porom und Edge, die von einer Person angegriffen werden, die Rydia zum Verwechseln ähnlich sieht. Sie schließt sich ihren Freunden an und setzt ihre Beschwörbaren ein, um Rydia? zu besiegen.

Final Fantasy IV: The After Years[]

Hauptartikel: Rydia (FFIV:TAY).

Rydia gibt sich die Schuld, dass alle Beschwörbaren im Land der Beschwörbaren versteinert wurden, und macht sich auf den Weg, sie zu befreien.

Werte[]

Im Kampf zählt Rydia zu den Charakteren, die kaum physischen Schaden austeilen, sondern sich mehr darauf konzentrieren, Zauber einzusetzen um Gegner zu schwächen und Verbündete zu unterstützen. Dementsprechend sind ihre Statuswerte vorwiegend auf Magie und Magieabwehr ausgerichtet. Sie verfügt zudem über einen hohen Intellekt-Wert, der vor allem ihre Schwarzmagie verstärkt. Ihre niedrigen Abwehrwerte machen sie zu einem leichten Ziel für solche Angriffe macht. Aus diesem Grunde ist es ratsam sie in der hinteren Reihe zu positionieren, da dort der Schaden halbiert wird.

Die meisten Schwarzmagie-Zauber erlernt sie später als Palom, wobei allerdings ihre Fähigkeit zur Beschwörung als Kompensation dieses grundsätzlich unterlegenen Umstandes verstanden werden kann. In den 3D-Versionen sind Palom und Rydia nicht vergleichbar, da beide sich niemals gleichzeitig in einer Gruppe befinden.

Als Kind kann Rydia Messer, Peitschen, Stäbe und Ruten ausrüsten, nach ihrer Wandlung zur Schwarzmagierin entfallen die Stäbe, und in den 2D-Versionen des Spiels kann sie außerdem Bögen anlegen. Schutz erhält Rydia lediglich durch leichte Rüstungen oder magische Roben.

Weißmagie[]

Weißmagie steht Rydia nur als Kind und in in dem Zusatzdungeon Mondruinen zur Verfügung.

Zauber GBA/Pixel (2D) DS/3D Rem (3D) Zauber GBA/Pixel (2D) DS/3D Rem (3D)
Vita 3 0 Medica - 10
Sicht 4 0 Vitra - 12
Lähmung 7 0 Engel - 15
Konfus - 8

Schwarzmagie[]

Schwarzmagie steht Rydia nur als Erwachsene zur Verfügung.

Zauber GBA/Pixel (2D) DS/3D Rem (3D) Zauber GBA/Pixel (2D) DS/3D Rem (3D)
Feuer Event Event Blitzra Rückkehr Rückkehr
Eis 2 0 Osmose / Subspirit 32 33
Blitz 2 0 Saugen / Entzug 36 Rückkehr
Schlaf 8 8 Eisga 39 38
Gift 10 10 Feuga 42 40
Beam / Elimini 12 12 Blitzga 45 41
Frosch 13 13 Beben 47 Rückkehr
Stopp 15 15 Stein 49 43
Schwein 20 20 Tornado 51 58
Bio 26 26 Exitus / Tod 52 55
Feura Rückkehr Rückkehr Flare / Flammen 55 60
Eisra Rückkehr Rückkehr Meteorit / Meteo 60 80

Beschwörung[]

Hauptartikel: Beschwörbarer.

Sobald Rydia der Gruppe als kleines Mädchen beitritt, beherrscht sie die Beschwörung von Chocobo. In den 3D-Versionen des Spiels verfügt sie zudem über die Möglichkeit, Pochka zu rufen und zu trainieren. Weitere Beschwörbare kann sie sich im Laufe des Spiels aneignen.

Final Fantasy IV - Interlude-[]

Rydia tritt der Gruppe kurz vor Ende bei, wobei ihre Werte nicht einsehbar sind. Sie beherrscht die meisten ihrer Schwarzmagie-Zauber und Beschwörungen.

Musik[]

Das Musikstück Rydia wird sowohl bei der musikalischen Untermalung der Hauptfigur, wie auch des Dorfes Nebel verwendet. Das Lied wurde mehrfach neu aufgelegt bzw. arrangiert.

Weiteres Auftreten[]

Hauptartikel: Rydia/Weitere Auftritte.

Außerhalb der Spiele rund um Final Fantasy IV tritt Rydia in folgenden weiteren Spielen auf:

Galerie[]

Trivia[]

  • Lässt man die Spiele mit Job-System außen vor, so ist Rydia der erste vollwertige Beschwörer der Final Fantasy-Reihe.
  • Rydia ist zudem der einzige Charakter, der sowohl hauptsächlich Beschwörer als auch Schwarzmagier ist. Alle anderen Beschwörer der Reihe sind lediglich in der Weißmagie geschult, nicht aber in der Schwarzmagie.
  • Obwohl Rydia Titan beschwört, nachdem ihr Dorf niedergebrannt wird, kann sie diese Beschwörung nicht einsetzen, wenn sie kurze Zeit später als spielbarer Charakter der Gruppe beitritt. Eine Begründung dafür wird im Spiel nicht angegeben.

In anderen Sprachen[]

Sprache Name
Deutsch Rydia
Japanisch リディア Ridia
Englisch Rydia
Französisch Rydia
Italienisch Rydia
Spanisch Rydia


Final Fantasy IV
Charaktere
Spielbare Charaktere
Cecil Harvey - Kain Highwind - Rydia - Tellah - Edward Chris von Muir - Rosa Joanna Farrell - Yang Fang Leiden - Palom - Porom - Cid Pollendina - Edge Geraldine - Fusoya
Weitere Charaktere
Anna - Baigan - Barbarizia - König von Baron - Cagnazzo - Cecilia Harvey - Corio - König und Königin von Eblan - Ältester von Mysidia - König von Fabul - Giott - Golbez - Kluya - Kokkol - Luca - Dr. Lugae - Namingway - Rubicante - Scarmiglione - Sheila - Zemus - Zeromus
Orte
Oberwelt
Baron (Burg - Stadt) - Chocobo-Wald - Nebelhöhle - Nebel - Kaipo - Unterirdischer Wasserweg - Damcyan - Höhle des Ameisenlöwen - Berg Hobbs - Fabul - Mysidia - Berg der Tortur - Teufelspfad - Alter Wasserweg - Troia - Magnethöhle - Turm von Zot - Agart - Eblan - Burg Eblan - Höhle von Eblan - Turm von Babil - Gigant von Babil - Mithril - Adamantengrotte - Höhle der Prüfung
Unterwelt
Zwergenburg - Turm von Babil - Versiegelte Höhle - Tomra - Kokkols Schmiede - Höhle der Beschwörbaren - Land der Beschwörbaren - Höhle der Sylphen - Entwickler-Büro
Mondoberfläche
Mondpfad - Kristallpalast - Monduntergrund - Dorf der Hummingways - Höhle des Bahamut - Mondruinen
Rassen
Beschwörbarer - Dunkelelfen - Hummingway - Lunarier - Zwerge
Musik
Original Sound Version - Celtic Moon - Piano Collections - Original Soundtrack - Pixel Remaster Original Soundtrack
Battle With the Four Fiends“ - „Clad in Darkness“ - „The Final Battle
Begriffe
Chocobo - Dunkelkristall - Elementarfürst - Enterprise - Falke - Fetter Chocobo - Kristall - Luftschiff - Mondwal - Rotschwingen
Archiv
Bestiarium - Bossgegner - Errungenschaften - Fertigkeiten - Gegenstände - Gegner - Rüstungen - Schwarzmagie - Waffen - Weißmagie
Advertisement