Ruiga in Dissidia 012 Final Fantasy.

Ruiga (jap. ルインガ, engl. Ruinga) oder auch Ruinga ist ein Zauber in der Final Fantasy-Reihe, der erstmals in Final Fantasy XIII auftaucht. Er gehört zu den nicht-elementaren Zaubern und ist eine wesentlich stärkere Variante von Ruin und Ruinra.

Siehe auch: Ruin, Ruinra, Eilruin und Ruinieren.

Auftreten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy XIII[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Final Fantasy XIII gehört der Zauber Ruiga zu den Fähigkeiten des Brechers. Er kann von allen Charakteren erlernt werden, wobei Lightning, Snow und Fang ihn auf Kristariums-Stufe 8, Sazh und Hope auf Stufe 9 und Vanille auf Stufe 10 erhalten. Ruiga erteilt flächendeckend nicht-elementaren Schaden und verbraucht 3 ATB-Abschnitte. Der Zauber kann außerdem die meisten Gegner kurzzeitig in die Luft schleudern und sie somit kurz handlungsunfähig machen.

Final Fantasy XIII-2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Final Fantasy XIII-2 gehört Ruiga erneut zu den Fähigkeiten des Brechers, wobei Serah und Noel ihn beide auf Stufe 33 der Brecher-Rolle erlernen. Der Zauber kann außerdem von vielen Begleitern mit der Rolle des Brechers eingesetzt erden, die man für den Monster-Verband rekrutieren kann. Ruiga erteilt erneut flächendeckend nicht-elementaren Schaden und verbraucht 3 ATB-Abschnitte. Der Zauber kann außerdem die meisten Gegner kurzzeitig in die Luft schleudern und sie somit kurz handlungsunfähig machen.

Lightning Returns: Final Fantasy XIII[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Lightning Returns: Final Fantasy XIII kann man Ruiga von einigen Gegnern, wie z.B. Meiobenthos oder Sugriva nach einem Kampf als Beute erhalten. Der Zauber ist außerdem ein fester Bestandteil der Kleidung Vigilanz Ruiga verbraucht 50 ATB und erteilt flächendeckend nicht-elementaren Schaden. Die Höhe des Schadens entspricht standardmäßig dem aktuellen Magiewert x1,50. Der Zauber kann außerdem die meisten Gegner kurzzeitig in die Luft schleudern und sie somit für einen Moment handlungsunfähig machen.

Final Fantasy XIV: A Realm Reborn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Icon von Ruinga in Final Fantasy XIV: A Realm Reborn.

In Final Fantasy XIV: A Realm Reborn wird Ruin des Beschwörers nach dem Abschluss des Stufe 54-Jobauftrages „Wer fragen will, muss tragen“ zu Ruinga aufgewertet. Der Zauber erteilt nichtelementaren Magieschaden mit einem Attacke-Wert von 200.

Dissidia 012 Final Fantasy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Dissidia 012 Final Fantasy ist Ruinga ein Bravery-Bodenangriff, den Lightning auf Level 20 erlernt und der ihr in der Commando-Rolle zur Verfügung steht. Das Ausrüsten kostet 20 CP und nach dem Meistern 10 CP, zum Meistern der Fertigkeit werden 80 AP benötigt. Mit Ruinga feuert Lightning ein weitreichendes Projektile ab, das den Gegner nach oben schleudert und einen Rammbock-Effekt erzielen kann.

Zauber
Magiearten
Beschwörungen - Blaumagie - Grünmagie - Schattenmagie - Schwarzmagie - Weißmagie - Zeitmagie
Spielspezifische Zauber
Final Fantasy VI Gravija - Kobold
Final Fantasy VII Zauber-Substanz - Beben2 - Beben3 - Bio2 - Bio3 - Demi2 - Komet2 - Schild - Widerstand
Final Fantasy VIII Magie - Apokalypse - Doppel - Seuche - Tripel - Zombie
Final Fantasy XIII Deprotes - Deprotega - Devall - Devallga - Enerda - Flor - Fluchga - Morbid - Morbiga - Proteda - Ruin - Ruiga - Vallda
Final Fantasy XIII-2 Blut - Blutga - Couraga - Florga - Energa - Medicada - Vigilaga
Lightning Returns: Final Fantasy XIII Eilruin - Frostfunken - Frostfunkenra - Froststurm - Froststurmra - Polyment - Polymera - Polymega - Pyrofunken - Pyrofunkenra - Pyrosturm - Pyrosturmra - Ruinieren
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.