FANDOM


Archadian Judges

Die fünf Hohen Richter (v.l.n.r.: Zargabaath, Bergan, Gabranth, Ghis, Drace)

Die Richter sind eine militärische Einheit innerhalb der Welt von Final Fantasy XII. Ihre Aufgaben bestehen darin, im Kaiserreich Archadia für Recht und Ordnung zu sorgen. Die Richter wurden eingeführt, um die Anzahl der Prozesse in Archadia merklich zu reduzieren. Man gab ausgewählten Rittern den Rang eines Richters, um Verbrecher schneller verurteilen zu können. Zudem stehen Richter weit über dem einfachen Soldaten des Imperiums und besitzen weitreichende gesetzliche Macht. Unter anderem sind sie versierte Kämpfer, die es auch mit mehreren Kontrahenten aufnehmen können und es auch oft tun. Die wahren Namen der Richter sind den wenigsten Menschen bekannt.

Hohe RichterBearbeiten

Die Hohen Richter sind eine ausgewählte Eliteeinheit, die noch über den normalen Richtern stehen und für besondere Aufträge konsultiert werden, wie zum Beispiel die Anschaffung des Morgen-Splitters oder die Beschattung von Ashelia B'nargin Dalmasca. Die fünf Hohen Richter, welche man im Spiel antrifft, tragen allesamt eine individuelle Rüstung und ihre Helme sind überwiegend mit Hörnern veredelt. 

Die fünf Hohen RichterBearbeiten

Gabranth: Auf Grund seiner gemeinsamen Vergangenheit mit Basch von Ronsenburg und vom Wunsch angetrieben, ihn zu vernichten, läuft Gabranth den Protagonisten über den Weg. Durch die Zerstörung seiner Heimat durch das Imperium ist er von Hass zerfressen. Außerdem wurde Gabranth von Imperator Gramis angewiesen, ihn über die Tätigkeiten seines Sohnes Vayne Carudas Solidor zu informieren. 

Ghis: Ghis ist der älteste der Richter-Front. Seine Erfahrung, die auf langjährigem Dienst für das Imperium beruht, hat ihm gezeigt, dass Gewalttätigkeit nicht der beste Weg ist, um sein Ziel zu erreichen. Er ist ein Meister der Manipulation und weiß, wie man seine Feinde am besten gegeneinander auspielt. Seine Hauptaufgaben liegen in der Führung der achten Flotte der archadianischen Luftstreitkräfte, angeführt von der Leviathan

Bergan: Bergan ist der brutalste und radikalste aller Richter, was ihn zu einem gefährlichen Mann macht. Seine gewalttätige Ader führt öfters zu Streitigkeiten, besonders mit Richter Drace. Bergan hat Vayne ewigen Ruhm geschworen und würde alles tun, um mit ihm Archadia zu endlosem Ruhm zu verhelfen.

Drace: Drace ist die einzige Frau unter den fünf Richtern und besitzt einen großen Sinn für Gerechtigkeit. Drace war die erste, die hinter der Ermordung der beiden ältesten Söhne des Imperators eine Intrige seitens Vayne erkannte. Da sie den Imperator für zu herzlos hält und deshalb Larsa Ferrinas Solidor als passenderen Thronfolger ansieht, muss sie mit ihrem Leben bezahlen.

Zargabaath: Zargabaaths erstes Gebot ist es, das Wohl der Bevölkerung und den Fortbestand des Imperiums sicherzustellen. Von den fünf Richtern ist er am neutralsten, befolgt aber alle ihm übertragenen Befehle mit höchster Gefolgsamkeit.

Ehemalige RichterBearbeiten

Es gab zwei Hohe Richter, die ihren Dienst quittiert haben. 

Richter Ffamran: Er hörte mit dem Dasein als Richter auf, da ihn der geistige Zustand seines Vaters Cidolfus Demen Bunansa nach dessen Reise von Giruvegan missfiel, genauso wie die Richtung, die das Imperium nach und nach einschlug. 

Richter Zecht: Dieser kehrte dem Richtertum den Rücken, als er zwei Jahre vor der Handlung, auf Grund seiner Fehleinschätzung der Stärke des von ihm von Doktor Cid übergebenen Nethiziten, Nabudis komplett zerstörte. 

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.