FANDOM


Raktavija ist ein Gegner in Final Fantasy XIII. Insgesamt tauchen drei dieser Gegner im Spiel auf; der erste kann während der Cie'th-Mission 47 im Florilegiumsgraben bekämpft werden, während die anderen beiden gleichzeitig in Mission 62 auf der Archylte-Steppe angetroffen werden. Diese zwei können nur mithilfe eines Chocobos erreicht werden.

KampfBearbeiten

Raktavija verwendet ausschließlich magische Angriffe und wird den Zauber Bann wirken, um negative Statusveränderungen zu neutralisieren. Der Cie'th benutzt Omnimantie, um die Party mit mächtigen Zaubern einzudecken. Raktavija wird außerdem von einer Barriere geschützt, bis es in einen Schock versetzt wird.

StrategieBearbeiten

Da Raktavijas Angriffe ausschließlich magischer Natur sind, ist die Nexus-Fähigkeit Magiewall sehr wirkungsvoll, obwohl die benötigten Items zum Hervorrufen der Fähigkeit sehr teuer sind. Durch Magiewall werden sämtliche magische Schäden komplett neutralisiert. Ansonsten sind Accessoires, die magischen Schaden reduzieren, gegen Raktavija ebenfalls empfehlenswert.

Es wird empfohlen, das Kristarium bereits auf Stufe 10 ausgebaut, wenn nicht sogar bereits vollständig maximiert zu haben. Die besten Charaktere für den Kampf gegen Raktavija sind Fang, Snow und Hope. Außerdem ist es wichtig, sich auf einen der beiden Raktavija zu konzentrieren, anstatt beide gleichzeitig zu bekämpfen.

Sinnvolle Paradigmen sind:

  1. MNP / VRT / AUG
  2. MNP / VRT / VHR
  3. BRE / VHR / VHR
  4. BRE / VRT / AUG
  5. BRE / VRT / HLR

Man beginnt den Kampf mit MNP / VRT / AUG; der Augmentor wird der Party die positiven Zustände Hast und Vallum verleihen, während der Spieler selbst Raktavija mit Gemach und Morbid belegen kann.

Der Cie'th kann durch einen steten Wechsel von MNP / VRT / VHR zu BRE / VHR / VHR in Schock versetzt werden, allerdings sollte die Party schnell zu einem Paradigma mit einem Verteidiger wechseln, sobald der Angriff Omnimantie gewirkt wird. Sobald Raktavija geschockt ist, kann ihn der Manipulator mit Deprotes belegen, während ein Augmentor die Party weiterhin stärkt.

BRE / VRT / HLR bietet Schutz und die Möglichkeit zur Heilung, während der Brecher weiterhin Schaden anrichtet. Grundsätzlich sollten offensive Paradigmen verwendet werden, sobald ein Raktavija geschockt ist, aber reine Offensiv-Paradigmen wie BRE / BRE / BRE oder BRE / BRE / VHR sollten erst verwendet werden, wenn nur noch ein Raktavija übrig ist - denn ihre Angriffe richten immer noch großen Schaden an!

Sobald sich Raktavija vom Schockzustand erholt hat, sollte der Spieler Fang wieder als Manipulator einsetzen und die Prozedur von vorn beginnen.

EtymologieBearbeiten

"Raktavija" ist ein Asura (Dämon) aus der hinduistischen Mythologie, der ein Ebenbild von sich erschaffen konnte, sobald ein Tropfen seines Blutes die Erde berührte. Sein Name bedeutet ungefähr "Blut-Samen".


Daten Bearbeiten

Werte
Level TP
12 2.062.500
Angriff Magie
54 1.800
Kristallpunkte Schockwert Icon FFXIII
25.000 130%
Serienresistenz Icon FFXIII
100

Ähnliche GegnerBearbeiten

Final Fantasy XIII-2Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.