FANDOM


Raine Loire

Raine Loire

Raine Loire (jap. レイン・レウァール, Rein Rewaru), geborene Leonhart, ist ein nicht-spielbarer Charakter aus Final Fantasy VIII, die Geliebte von Laguna Loire und Mutter von Squall Leonhart.

Biografie Bearbeiten

Raines Vergangenheit Bearbeiten

Raine wurde in Winhill geboren und wuchs dort auch auf. Sie schätzte die Ruhe der Stadt, welche sie nur selten verließ. Als Erwachsene eröffnete sie im Stadtkern eine kleine Bar.

Während des Krieges suchte Adell, das Oberhaupt Esthars, einen Nachfolger. Ihre Truppen überfielen das Dorf und verlangten die Auslieferung aller jungen Mädchen. Als Raines Nachbarn sich weigerten ihre Tochter Ellione auszuliefern, wurden sie getötet. Jedoch schaffte es Ellione zu entkommen. Die Soldaten haben das Dorf mittlerweile verlassen und Raine adoptierte das Mädchen und erzog es, als ob es ihr eigenes Kind wäre.

Leben mit Laguna Bearbeiten

Raine traf Laguna das erste Mal, als er schwer verletzt und bewusstlos war. Nachdem sie ihn gesund gepflegt hatte, blieb er für einige Jahre bei Raine. Als Dank für die Rettung seines Lebens half er ihr bei der Erziehung von Ellione und beschützte Winhill vor Monstern. Zuerst waren Raine und Laguna nur Freunde, später jedoch verliebten sie sich.

Als Adells Truppen erneut Ellione entführten, gelang es ihnen, sie zu Adells Nachfolgerin zu machen. Wütend darüber schickte Raine Laguna mit seinen Kameraden Kiros Seagul und Ward Zaback auf eine Reise, um sie zu retten. Bevor er jedoch Winhill verließ, hielt Laguna um ihre Hand an und versprach, zu ihr zurückzukehren.

Schwangerschaft und Tod Bearbeiten

Schon kurz nach Lagunas Aufbruch erfährt man, dass Raine schwanger von ihm ist. Es ist unklar, ob sie dies bereits wusste bevor er ging oder nicht. Noch vor der Geburt kehrte Ellione zurück, jedoch ohne Laguna. Raine gebar einen gesunden Jungen namens Squall, starb jedoch selbst bei der schweren Geburt. Nach ihrem Tod wurden Squall und Ellione zu Edeas Haus geschickt.

Raine wurde auf dem Gipfel eines kleinen Hügels in Winhill beerdigt. Gegen Ende des Spiels kehrte Laguna, mittlerweile Staatsoberhaupt von Esthar, zurück nach Winhill, um ihr Grab zu besuchen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.