FANDOM


Quell von Sûlyya FFXIII

Der Quell von Sûlyya

Der Quell von Sûlyya (jap. スーリヤ湖, Sūriya-ko) ist ein Ort in Final Fantasy XIII und befindet sich auf Grand Pulse. Die Umgebung wurde nie von Menschen verändert und ist somit von Grund auf natürlich. Beschützt wird der Quell vom Fal'Cie Bismarck. Um den Quell zu erreichen, müssen die Mah'habara-Stollen durchquert werden und der Fal'Cie Atmos dient anschließend als Transportmittel.

HandlungBearbeiten

Snow und Serahs Kristall

Snow begutachtet Serahs Kristall

Mithilfe von Atmos gelangen die L'Cie zum Quell. Snow begutachtet Serahs Kristall und wird von Vanille gefragt, was er tue. Er meint, er rede mit Serah und verspreche ihr, dass alles gut werde. Er übergibt Vanille den Kristall, woraufhin auch sie zu Serah spricht. Sie erzählt, dass sie Serah am Strand von Bodhum getroffen habe und wünscht sich nun, um Verzeihung zu beten. Dann reden die beiden darüber, welche Bestimmung Serah gehabt haben könnte und weshalb sie in den Kristallschlaf fiel.

Wenig später finden die L'Cie den Fal'Cie Bismarck vor, welcher mehrere Felsen aus dem Wasser schnellen lässt.

Lightning und Snow

Lightning und Snow reden

Lightning begibt sich nach längerer Reise hinaus und auch sie spricht zu Serah. Die anderen kommen ebenfalls hinzu und Hope schlägt vor, zu rasten. Snow und Lightning entfernen sich und Snow übergibt Lightning den Kristall, damit sie näheren Kontakt zu ihrer Schwester aufbauen kann. Snow schwört, Serah auf ewig glücklich zu machen und stark zu sein.

GalerieBearbeiten

 
Quell von Sûlyya
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.