Kobold im Menü FFVI.png
Dieser Artikel oder Abschnitt zu einem Zustand ist ein Stub. Du kannst dem Final Fantasy Almanach helfen, indem du ihn erweiterst.

Protes, auch bekannt als Barriere, ist eine wiederkehrende Zustandsveränderung innerhalb der Final Fantasy-Serie und wird meistens durch deren gleichnamigen Zauber ausgelöst. Sie reduziert den erlittenen physischen Schaden des Betroffenen. Das Gegenstück zu Protes bzw. Barriere stellt Shell, auch Vallum oder Z-Barriere genannt, dar.

Auftreten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy II[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy III[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy IV[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy VI[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy VII[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Crisis Core: Final Fantasy VII[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barriere wird in Crisis Core: Final Fantasy VII durch den Einsatz der gleichnamigen Materia bzw. der Wall-Materia erzielt. Letztere erzeugt gleichzeitig den Zustand Z-Barriere, welcher den Spieler somit auch vor magischen Angriffen stärker beschützt.

Final Fantasy VIII[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Protes halbiert den physisch erlittenen Schaden, dauert 32 Sekunden lang und kann von diversen Gegner oder an bestimmten Draw-Punkten gezogen werden.

Final Fantasy IX[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Protes kann in Final Fantasy IX auf verschiedene Arten erzeugt werden. Die erste Möglichkeit überhaupt stellt der Einsatz des gleichnamigen Zaubers dar, der von den Weißmagierinnen Lili und Eiko erlernt werden kann. Zudem ist es Quina Quen mittels seiner Blaumagie Totalabwehr möglich den Zustand hervorzurufen. Dabei wird ebenfalls der Shell-Zustand erteilt.

Des Weiteren erzeugt Eikos Beschwörung Karfunkel den Protes-Zustand, wenn die Beschwörungssequenz vollständig gezeigt wird. Dabei ist es egal, welche Technik Karfunkel einsetzt. Der Zustand klingt bei allen Varianten nach einer gewissen Zeit von selbst ab und muss bei nach Bedarf erneuert werden.

Final Fantasy X[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy X-2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy XI[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy XII[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy XII: Revenant Wings[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy XIII[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy XIII-2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy XIV: A Realm Reborn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Protes ist in Final Fantasy XIV: A Realm Reborn ein Zauber des Druiden, den er mit Erreichen von Stufe 8 automatisch erlernt. Dabei wird die physische Abwehr für 30 Minuten erhöht. Durch die Passivfähigkeit Verbessertes Protes, die der Druide auf Stufe 16 erlernt, wird zusätzlich die Magieabwehr erhöht.

Final Fantasy Tactics[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy Tactics Advance[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy Tactics A2: Grimoire of the Rift[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zustände
Positive Zustandsveränderungen
Blink - Courage - Doppel - Ener - Exblitz - Exeis - Exfeu - Exwass - Hast - Kampfgeist - Levitas - Protes - Radix - Reflek - Regena - Schutzengel - Unverwundbarkeit - Vallum - Vari - Widerstand - Zäh
Negative Zustandsveränderungen
Altern - Blind - Defix - Fessel - Fluch - Frosch - Frost - Geistbrecher - Gemach - Gift - Glut - Inakt - Kraftbrecher - Kobold - Köder - Konfus - Lehm - Magiebrecher - Morbid - Neurose - Öl - Panzerbrecher - Schlaf - Schwein - Stein - Stopp - Stumm - Sturz - Tobsucht - Tod - Trauer - Umkleide - Verhängnis - Virus - Wicht - Zombie - Zorn
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.