Pochka.png

Pochka ist ein Beschwörbarer, der ausschließlich in der Nintendo DS-Version von Final Fantasy IV auftritt und verfügbar ist, sobald sich Rydia der Gruppe anschließt. Er ist ein Kachpo, also eine Art „Larve“ der Beschwörbaren, die ihre individuellen Fähigkeiten noch nicht ausgebildet hat und in Folge dessen unendliches Potenzial besitzt.

Um Pochka zu trainieren, individuell zu gestalten und mit Fertigkeiten auszustatten, muss man mit dem dicken Chocobo reden und „Pochka“ auswählen.

Fertigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wählt man beim dicken Chocobo „Fertigkeiten“, kann Pochka mit fast allen Fertigkeiten, die die Charaktere, welche sich aktuell im Team befinden, ausgestattet werden. Ausnahmen bilden Fertigkeiten, welche Items verbrauchen, wie etwa die Nutzung einer Potion oder Edges Befehl „Werfen“. Ferner können keine Befehle mit mehreren Optionen, wie zum Beispiel „Schwarzmagie“, ausgerüstet werden, stattdessen aber kann man einzelne Zauber aus dem Repertoire der aktiven Charaktere auswählen.

Wird Pochka im Kampf beschworen, ersetzt er Rydia und kämpft an ihrer Stelle, kann jedoch nicht kontrolliert werden. Er setzt dann zufällig eine seiner maximal fünf zuvor gewählten Fertigkeiten ein, wobei er über unendlich viele MP verfügt. Nach drei ausgeführten Fertigkeiten zieht sich Pochka wieder zurück, sodass der Spieler die Kontrolle über Rydia wiedererlangt.

Training[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter der Option „Training“ findet man insgesamt fünf verschiedene Minispiele vor, die Pochka gemeinsam mit jeweils einem der fünf hauptsächlich spielbaren Charaktere absolviert, sofern sich dieser gerade im Team befindet. Es ist dabei je nach erreichter Punktzahl möglich, verschiedene Items zu erhalten, außerdem werden auf diese Weise Pochkas Statuswerte erhöht.

Folgende Items kann man erhalten:

Punktzahl mögliche Preise
0-999 nichts
1.000-6.999 Potion, Gegengift, Augentropfen, Echokraut, Goldnadel
7.000-9.998 Äther, Hi-Potion, Phönixfeder
9.999 Hi-Äther, X-Potion, Allheilmittel

Alle Minispiele werden auf dem Touchscreen des Nintendo DS gespielt und arbeiten entsprechend mit dessen Funktionen. Außerdem kann ein Minispiel jederzeit durch Drücken der Start-Taste abgebrochen werden.

Mathe mit Rydia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mathe mit Rydia.png

Dieses Minispiel erhöht Pochkas Intelligenz. Dabei müssen innerhalb von 60 Sekunden vier Zahlen solange addiert, subtrahiert, multipliziert und dividiert werden, bis das Ergebnis 10 beträgt. Dazu wird zunächst der gewünschte Rechenoperator ausgewählt, bevor zwei der zur Verfügung stehenden Zahlen in zwei Kästchen gezogen werden.

Es können mehrere Versuche unternommen werden, um das Ergebnis 10 zu erreichen, jedoch erhält man mehr Punkte, wenn es dem Spieler beim ersten Versuch gelingt. Es ist daher empfehlenswert, sich die vier Zahlen zu merken und dann den Nintendo DS zuzuklappen, sodass er sich im Standby-Modus befindet. So hat man genug Zeit, den richtigen Rechenweg zu finden.

Rosas Meditation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rosas Meditation.png

In Rosas Meditation, welches Pochkas Psyche erhöht, absolviert man drei Spielrunden, in denen man gewisse Zeiträume abschätzen muss. Während Rosa betet, muss nämlich der Touchpen solange auf dem Touchscreen gehalten werden, wie das Spiel es vorgibt. Je näher man schließlich der vorgegebenen Zeit kommt, desto mehr Punkte erhält man.

Während des Spiels hört man das Ticken einer Uhr, das den Spieler irritieren soll, da die Uhr nicht exakt sekundenweise tickt. Zur erfolgreichen Absolvierung dieses Minispiels sollte man sich daher besser auf eine Digitaluhr mit Sekundenanzeige verlassen.

Cecils Goblinschlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cecils Goblinschlagen.png

Cecils Goblinschlagen erhöht Pochkas Stärke und ist erst nach Cecils Wandlung zum Paladin verfügbar. Dieser findet sich im Rahmen des Minispiels im Kampf gegen unendlich viele Goblins wieder, die sich durch Berühren attackieren lassen. Sie treten in verschiedenen Farben auf: die am häufigsten auftretenden Exemplare sind grün und lassen sich durch einen Treffer besiegen, ebenso wie Goblins in orange, während violette Gegner dreimal angegriffen werden müssen. Außerdem taucht gelegentlich ein großer Goblin auf, welcher mit zehn Angriffen niedergestreckt werden muss. Normalerweise kann dabei immer nur ein Gegner angegriffen werden, doch manchmal erscheint ein Schwert-Symbol links unten auf dem Touchscreen. Wird dieses berührt, attackiert Cecil alle Gegner.

Man hat während des Minispiels zwei Leben, sodass man nach zwei gegnerischen Angriffen das Spiel und seine Punkte verliert. Um seinen Punktestand schließlich zu sichern, muss man aus dem Kampf fliehen.

Kains Höhenflug[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kains Höhenflug.png

Zu Beginn von Kains Höhenflug, das sich positiv auf Pochkas Ausdauer auswirkt, muss man innerhalb von zehn Sekunden schnell über den Touchscreen reiben, um Kains Sprungkraft zu erhöhen. Ist die Zeit abgelaufen, springt er hoch, wobei er von fliegenden Monstern attackiert wird, die es mit dem Touchpen abzuwehren gilt. Das Spiel endet, sobald Kain von einem Gegner berührt wird oder die zuvor angesammelte Sprungkraft verbraucht ist.

Edge im Wald der Shuriken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Edge im Wald der Shuriken.png

Durch Edge im Wald der Shuriken wird Pochkas Agilität erhöht. Dabei muss Edge verschiedene Gegner mit Shuriken bewerfen, um sie auszuschalten. In der ersten Hälfte des 60 Sekunden andauernden Minispiels erscheinen Monsterblumen, welche durch einen Treffer besiegt werden, und Irminsul, die zweimal angegriffen werden müssen. Zu Beginn der zweiten Hälfte schließlich erscheint ein Morbol, der erst nach 20 Angriffen besiegt ist.

Wird ein Monster nicht schnell genug besiegt, greift es an, wobei nach dem dritten gegnerischen Treffer das Spiel beendet wird. Um einer Attacke auszuweichen, kann Edge einen Shuriken nach dieser werfen, oder aber man berührt ihm mit dem Touchpen, sodass er sein Ninjutsu einsetzt.

Gestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wählt man beim dicken Chocobo die Option „Verschönern“, kann man Pochka mit dem Touchpen ein neues Gesicht zeichnen und ihn so individuell gestalten. Ferner existieren sieben verschiedene Kostüme, die als Belohnung für das Erreichen bestimmter Spielziele erhältlich sind.

Kostüm Bedingung
Paladin 9.999 Punkte in Cecils Goblinschlagen erreichen
Dragoner 9.999 Punkte in Kains Höhenflug erreichen
Weißmagier 9.999 Punkte in Rosas Meditation erreichen
Beschwörer 9.999 Punkte in Mathe mit Rydia erreichen
Ninja 9.999 Punkte in Edge im Wald der Shuriken erreichen
Goblin Das Spiel zweimal durchspielen
Zeromus Das Bestiarium vervollständigen

Kostümgalerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 
Pochka Paladin-Kostüm.jpg
 
Pochka Dragoner-Kostüm.jpg
 
Pochka Weißmagier-Kostüm.jpg
 
Pochka Beschwörer-Kostüm.jpg
 
Pochka Ninja-Kostüm.jpg
 
Pochka Goblin-Kostüm.jpg
 
Pochka Zeromus-Kostüm.jpg

Etymologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Почка (Poschka) ist russisch und bedeutet übersetzt „Knospe“, was zum Dasein der Kachpos als Anfangsstadium der Beschwörbaren passt.

Beschwörungen
Wiederkehrende Beschwörungen
Alexander - Bahamut - Ifrit - Karfunkel - Leviathan - Odin - Phönix - Ramuh - Shiva
In den Spielen
Final Fantasy III Beschwörungen - Bahamut - Chocobo - Ifrit - Leviathan - Odin - Ramuh - Shiva - Titan
Final Fantasy IV Beschwörbare - Asura - Bahamut - Chocobo - Cockatrice - Goblin - Ifrit - Leviathan - Nebeldrache - Odin - Pochka - Ramuh - Shiva - Sylphe - Titan
Final Fantasy V Beschwörbare Monster - Bahamut - Catblepus - Chocobo - Golem - Ifrit - Karfunkel - Lemora - Leviathan - Odin - Phönix - Ramuh - Shiva - Syldra - Sylphe - Titan
Final Fantasy VI Esper - Alexander - Bahamut - Bismarck - Cait Sith - Catblepus - Diabolos - Einhorn - Fenrir - Gilgamesch - Golem - Ifrit - Kaktor - Karfunkel - Kirin - Lakshmi - Leviathan - Maduin - Midgardsormr - Odin - Phantom - Phönix - Quetzalli - Ragnarök - Raiden - Ramuh - Seraph - Shiva - Siren - Valigarmanda - Zelot - Zona Seeker
Final Fantasy VII Aufruf-Substanz - Alexander - Bahamut - Bahamut NULL - Choco/Mog - Hades - Ifrit - Kjata - Leviathan - Neo-Bahamut - Odin - Phönix - Ramuh - Ritter der Runde - Shiva - Titan - Typhon
Final Fantasy VIII Guardian Forces - Alexander - Bahamut - Brothers - Carbuncle - Cerberus - Diabolos - Doomtrain - Eden - Ifrit - Kaktor - Leviathan - Pandemona - Quezacotl - Shiva - Siren - Tombery - Boko - Gilgamesh - Mogry-Kid - Moomba - Odin - Phönix - Griever - Tiamat
Final Fantasy IX Bestia - Arche - Athmos - Bahamut - Ifrit - Leviathan - Odin - Ramuh - Shiva - Fenrir - Karfunkel - Madhin - Phönix - Alexander
Final Fantasy X Bestia - Anima - Bahamut - Ifrit - Ixion - Magus-Trio - Shiva - Valfaris - Yojinbo
Final Fantasy XI Avatare - Carbuncle - Diabolos - Fenrir - Bahamut - Phönix - Shiva - Ifrit - Leviathan - Garuda - Titan - Ramuh - Odin - Alexander
Final Fantasy XII Esper - Adrammelech - Belias - Chaos - Ultima - Cúchulainn - Exodus - Famfrit - Hashmallim - Mateus - Smjasa - Zalhera - Zeromus - Zodiarche
Final Fantasy XII: Revenant Wings Esper - Alraune - Aquarius - Athmos - Bahamut - Belias - Bomber - Chaos - Ultima - Chocobo - Cúchulainn - Diabolos - Dschinn - Eblis - Exodus - Famfrit - Garkimasera - Gilgamesch - Gnom - Goblin - Golem - Hashmallim - Ifrit - Ixion - Kaktor - Karfunkel - Khu'Shi - Lamia - Lemora - Leviathan - Mateus - Odin - Quetzalcóatl - Raiden - Ramih - Ramuh - Sagittarius - Sahagin - Salamander - Shiva - Shivas Gatte - Shivas Tochter - Sirene - Smjasa - Sylph - Tiamat - Titan - Tombery - Weißes Kaninchen - Wyvern - Zalhera - Zodiarche
Final Fantasy XIII Esper - Alexander - Bahamut - Brynhildur - Hekatoncheir - Odin - Shiva
Final Fantasy Tactics Advance Totema - Adrammelech - Exodus - Famfrit - Mateus - Ultima
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.