FANDOM


Phönix-Grotte

Der Zugang liegt in einem Vulkan

Die Phönix-Grotte ist ein Vulkan aus Final Fantasy VI und kann erst in der Welt des Ruins besucht werden. Man findet den Aufenthaltsort heraus, indem man in Jidoor das Bild des Imperators dreimal angesprochen hat. Die Grotte liegt in einem Gebirge nördlich von Tzen. In ihr befinden sich neben einigen seltenen Items, wie z.B. dem Flammenschild oder den Drachenschuhen, und den obligatorischen Monstern auch einer der Acht Drachen, der Maginit von Phönix und Lock Cole, der sich nun den Rückkehrern wieder anschließt.

Phönix-Grotte2

Eines der Lavabecken

Der Vulkan beinhaltet mehrere Kammern, die von Lava geflutet sind, und aus einem umliegenden Höhlensystem, in dem ein Vorankommen nur durch das Bilden zweier Teams gewährleistet werden kann. Die Teams legen dabei füreinander Schalter um, die den weiteren Weg öffnen oder schließen können. Im Verlauf können mehrere Kisten gefunden werden, die allerdings allesamt leer sind. Verantwortlich dafür ist Lock, der sich im Zentrum der Grotte befindet und der soeben den Maginit der Esper Phönix findet. Lock hatte das ganze Jahr seit der Apokalypse nach diesem Maginiten gesucht, doch leider wurde er stark beschädigt und besitzt nur noch einen winzigen Bruchteil seiner Kraft.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.