FANDOM


Paul ist ein nichtspielbarer Charakter aus Final Fantasy II. Er ist zwar ein Dieb, jedoch kämpft er gemeinsam mit der Wildrose gegen die Herrschaft des Imperators. Normalerweise befindet er sich in Altea, jedoch begibt er sich teils zu Einsatzgebieten der Wildrose, um diese zu unterstützen.

HandlungBearbeiten

Nachdem Paul anfangs in Altea lebt und mit der Wildrose kollaboriert, begibt er sich zu den Wasserfällen von Semitt, wo die Wildrose das legendäre Metall Mithril vermutet. Dieses wird dringend benötigt, um die eigenen Rüstungen und Waffen zu verbessern, sodass die Rebellen besser gegen die Truppen des Imperators gerüstet sind. Dabei wird Paul jedoch von eben diesen Truppen gefangen genommen und zur Arbeit in den Erzminen gezwungen. Er trifft dort ebenfalls auf Josefs Tochter Nellie. Einige Zeit später erscheinen Firion, Maria und Ghai und befreien die Bewohner von Salamand, Paul und Nellie aus der Gefangenschaft. Paul bedankt sich bei der Gruppe und verspricht, dass er es wieder gut machen werde. Vorerst kehrt er nach Altea zurück, während Firion und seine Freunde tiefer in die Erzmine vorstoßen und das gesuchte Metall bergen.

Als Firion bei der Befreiung von Prinzessin Hilda aus der Gefangenschaft des Imperators selbst im Kerker des Kolosseums eingesperrt wird, erhält Paul die Chance sich bei den Protagonisten zu revanchieren. Er schleicht sich in das Verlies, überwältigt die Wache und öffnet die Zelle von Firion. Daraufhin erwähnt er, dass er seine Tat als Wiedergutmachung für die Rettung in Semitt betrachtet und verschwindet erneut.

Nachdem die Wildrose Finn zurückerobern kann, erhalten Firion und seine Freunde von Paul einige Informationen bezüglich der Weißen Maske, die sie benötigen, um das Ultima-Grimoire zu erlangen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.