FANDOM


Odin ist ein Bossgegner aus Final Fantasy III. Die Gruppe kann auf ihn in den Katakomben von Saronia treffen. Hierzu muss die Nautilus an der Küste südöstlich von Saronia abtauchen und durch den Durchgang fahren. Der Kampf gegen Odin ist die einzige Chance im gesamten Spielverlauf, um an den Speer Gungnir zu kommen.

Es besteht eine 2%-ige Chance, dass Odin nach dem Kampf ein Gungnir hinterlässt. So kann ein Dragoon zusammen mit dem gestohlenen Gungnir sogar zwei dieser Speere tragen.

Nach dem Kampf erhält die Gruppe die Beschwörung Odin.

Kampfverhalten Bearbeiten

Odin kann zwei Angriffe pro Runde ausführen. Er greift mit physischen Angriffen an. Seine reguläre Attacke fügt etwa 400 LP Schaden zu, wird pro Runde zwei Mal ausgeführt und trifft einen einzelnen Gegner. Alternativ greift er mit Zantetsuken die gesamte Gruppe an und fügt ihr massiven Schaden zu.

Taktik Bearbeiten

Die Taktik in diesem Kampf ist abhängig von dem Ziel, das erreicht werden soll. Liegt das Augenmerk auf dem Diebstahl des Speers Gungnir muss sich ein Dieb mit einem Level von 71 oder höher in der Gruppe befinden. Nach dem Diebstahl kann ein Dragoon den Speer sofort ausrüsten. Hierdurch wird Odin massiver Schaden zugefügt und das Kampfende deutlich schneller herbeigeführt.

Sollte die Gruppe über keinen so hochstufigen Dieb verfügen oder es nicht auf Gungnir abgesehen haben, sollte sich wenigstens ein Krieger oder Dragoon in der Gruppe befinden. Sie können mit ihren stärksten Attacken am meisten Schaden bei Odin anrichten. Auch Opferung des Dunkelritters ist hilfreich.

Ein Weißmagier sollte sich stets um die Heilung der Gruppe kümmern und falls Zeit dafür bleibt, die Gruppenmitglieder mit Protes schützen.


Daten Bearbeiten

Werte (NES)
Stufe LP EP Gil
68 7.000 5.000 5.600
Werte (3D)
Stufe LP Angriff
40 31.000 81
Abwehr EP Gil
35 20.000 16.800
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.