Charakter-Ability Icon FFVIII.png
Dieser Artikel oder Abschnitt zu einer Ability ist ein Stub. Du kannst dem Final Fantasy Almanach helfen, indem du ihn erweiterst.

Mundgeruch ist in der Final Fantasy-Serie die typische Fähigkeit der Monsterklasse Morbol. Er verursacht verschiedenste Zustandsveränderungen, unter anderem Blind, Stumm und Gift.

Auftreten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy VII[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Final Fantasy VII kann man mithilfe der Feindeskönnen-Substanz die Fähigkeit Böser Atem von einem Morbol erlernen.

Final Fantasy VIII[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quistis kann die Blaumagie Mundgeruch mithilfe eines Morbolfühlers erlernen.

Final Fantasy IX[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quina kann die Ability Mundgeruch erlernen, indem er bestimmte Gegner (u.a. Morbol) frisst.

Final Fantasy X[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mundgeruch ist in Final Fantasy X grundsätzlich eine Fähigkeit der morbolartigen Gegner, kann aber auch von Kimahri als Ekstasetechnik verwendet werden, sobald er sie mittels Dragonik vom Morbol oder Morbol dem Großen erlernt hat. Als Ekstasetechnik wirkt sie auf alle Gegner und verursacht Gift sowie für zehn Runden Blind, Schlaf und Stumm.

Blaumagie
V - VI - VII - VIII - IX - X - X-2
Wiederkehrende Zauber
1000 Stacheln - Engelsflüstern - Flammenwerfer - Goblinhieb - Himmelswind - Level 5-Tod - Mundgeruch - Nasser Hauch - Selbstzerstörung - Todesroulette - Todesurteil - Totalabwehr - Zauberhammer
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.