FANDOM


Mog

Mogu ist eine kleine Mogry-Dame aus Final Fantasy IX, die zusammen mit Eiko Carol aufgewachsen ist. Sie ist sehr scheu und ergreift bei der kleinsten Gefahr die Flucht. Eiko wird dabei meist allein zurück gelassen, was dieser ganz und gar nicht gefällt. Die beiden haben seit jeher ihre Zeit zusammen verbracht und gaben sich das Versprechen, dass wenn sie erwachsen wären, sie beide zusammen ihre gebastelten Schleifen tragen würden.

Sie sieht etwas anders aus als die meisten anderen Mogrys, dadurch kann sie leicht von ihnen unterschieden werden. Sie trägt einen orangen Bommel und um ihren Hals ist das Fell etwas dicker als bei normalen Mogrys. Außerdem kann nur Eiko verstehen, was Mogu sagt. Mogu kann sich schrumpfen und so in Eikos Kleid verstecken. Dank dieser Fähigkeit konnten Zon und Son keine Bestia aus Eiko extrahieren, da Mogus Anwesenheit die Zwillinge verwirrt hat. Als die beiden den Schwindel entdecken, greifen sie Eiko an. In diesem Moment wird Mogu durch ihre Trance zu Madhin und beschützt Eiko. Nach dem Kampf erhält Eiko das Accessoire Haarband bzw. die Schleife von Mogu und kann dadurch die Beschwörung von Madhin erlernen. Es stellt sich heraus, dass die Bestia die ganze Zeit über sie gewacht hat und dazu die Gestalt eines Mogrys angenommen hatte.

GalerieBearbeiten

 
Karte091 Mogu
 
Mogu
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.