Miqo'Te Profil.png

Die Miqo'te sind eine spielbare Rasse in Final Fantasy XIV. Während des Zeitalter des langen Eises gefroren die Meere und erzeugten begehbare Passagen, worauf Eorzea ein Zustrom von fremden Tieren an seinen Küsten ereilte. Dies lockte in der Folge auch die jagenden Stämme an, die auf diese Tiere angewiesen waren, die Vorfahren der heutzutage als Miqo'te bekannten Jäger. Sie ähneln den Mithra aus Final Fantasy XI und werden in der ersten Splitterwelt als Mystel bezeichnet.

In Version 1.0 waren nur die weiblichen Miqo'te spielbar, doch seit A Realm Reborn können Spieler auch männliche Miqo'te erstellen.

Charakteristika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Miqo'te sind humanoide Wesen mit einigen felinen Eigenschaften wie etwa den Fellohren, einem Schweif und spitzen Reißzähnen. Einige wenige Angehörige dieses Volkes lassen auch das R rollen, ähnlich dem Schnurren einer Katze. Sie verfügen über einen hervorragenden olfaktorischen Sinn und kraftvolle Beinmuskulatur als Resultate einer langen Evolution hinsichtlich Jagd und Prädation.

Sie sind vergleichsweise gering in ihrer Zahl und bewahren die Mentalität einer Inselgruppe, was sie dazu tendieren lässt, den Kontakt zu den anderen Rassen zu vermeiden. Viele von ihnen führen einen isolierten Lebensstil, selbst wenn sie sich in bevölkerungsreichen Städten niederlassen.

Stämme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldtatzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Goldtatzen sind die tagaktiven Vertreter der Miqo'te. Ihre Präferenz für das warme Tageslicht durchdringt alle Aspekte ihrer Kultur, was auch in ihrer frommen Ehrfurcht vor Azeyma zum Ausdruck kommt, der Göttin der Sonne. Am bekanntesten sind sie wohl für ihre auffallenden Augen aufgrund ihrer vertikalen Pupillen und den häufig unterschiedlich gefärbten Iriden. Einerseits gelten sie als entscheidungsfreudig, andererseits aber auch als launisch und wankelmütig. Man findet die Goldtatzen in vielen Gebieten Eorzeas mit Ausnahme des kalten Coerthas, einige größere Populationen findet man in der Sagolii-Wüste im südlichen Thanalan sowie in La Noscea und Gyr Abania.

Traditionell leben die Goldtatzen in einem Stamm, angeführt vom sogenannten Nunh - dem einzigen männlichen Mitglied des Stammes, das Partnerinnen haben und Nachwuchs zeugen darf. Andere Männer des Stammes, Tia genannt, können den Nunh zu einem Kampf herausfordern und ihm seinen Platz streitig machen.

Mondstreuner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die nachtaktiven unter den Miqo'te betitelten sich selbst als Mondstreuner. Sie scheuen das grelle Tageslicht und weiden sich im Schleier der Nacht, wo sie ihre Frömmigkeit Menphina erbieten, der Göttin des Mondes. Sie haben größere Ohren, dunklere Haare, runde Pupillen und dünnere Schwänze als die Goldtatzen, sowie ausgeprägte Eckzähne. Das Auftragen von Kriegsbemalungen im Gesicht wird immer noch regelmäßig von den Hütern des Mondes praktiziert, wodurch sie im Mondlicht mysteriös schimmern. Sie gelten als schweigsam, besonnen und geduldig und leben hauptsächlich im Finsterwald.

Die Mondstreuner leben traditionell in Clans, die von einer Matriarchin angeführt werden. Der Posten der Matriarchin wird in der Regel an deren jüngste Tochter weitergegeben.

Namen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männliche Goldtatzen haben oft kurze Vornamen, bestehend aus einer oder zwei Silben. Davor steht ein einzelner Buchstabe, der mit einem Apostroph vom eigentlichen Vornamen getrennt wird - dieser betitelt den Stamm, dem die Goldtatze angehört. Es gibt 26 Stämme, einen für jeden Buchstaben des Alphabets. Einen Nachnamen besitzen die Männer nicht, da sie als das Oberhaupt bzw. der Ursprung einer neuen Familie gelten, stattdessen tragen sie einen von zwei Titeln, Nunh oder Tia. Beispiele sind:

  • O'raha Tia
  • Y'bhen Tia
  • U'odh Nunh
  • K'tyaka Nunh

Den Vornamen weiblicher Goldtatzen gehen ebenfalls ein einzelner Buchstabe und ein Apostroph als Betitelung ihres Stammes hervor - der Nachname hingegen ist kein Titel, sondern entspricht dem Vornamen ihres Vaters. Beispiele sind:

  • O'bolata Raha
  • Y'zumyn Bhen
  • U'amneko Odh
  • K'nangho Tyaka

Ähnlich den männlichen Goldtatzen tragen weibliche Mondstreuner ebenfalls recht kurze Vornamen, da sie jedoch in kleinen Verbänden aus nicht mehr als drei Familien leben, tragen sie kein Stammesmerkmal in ihren Namen. Beispiele sind:

  • Okhi Nbolo
  • Cemi Jinjahl
  • Gota Jaab
  • Sizha Epocan

Männliche Mondstreuner übernehmen vollständig den Namen ihrer Mutter, dazu wird zum Vornamen ein Suffix ergänzt, durch das die Reihenfolge abgelesen werden kann, in der die Söhne geboren wurden. Es gibt zehn bekannte Suffixe, jedoch werden in Mondstreuner-Familien mehr Mädchen als Jungen geboren, sodass eine Matriarchin seltenst mehr als drei Söhne hat.

Erster Sohn: 'a
Zweiter Sohn: 'to
Dritter Sohn: 'li
Vierter Sohn: 'sae
Fünfter Sohn: 'ra
Sechster Sohn: 'ir
Siebter Sohn: 'wo
Achter Sohn: 'ya
Neunter Sohn: 'zi
Zehnter Sohn: 'tan

Beispiele sind:

  • Okhi'a Nbolo
  • Cemi'to Jinjahl
  • Gota'li Jaab
  • Sizha'sae Epocan

Statuswerte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Stufe 1 besitzt ein Miqo'te je nach Volksstamm folgende Basis-Statuswerte:

Stamm Stärke Konstitution Geschick Intelligenz Willenskraft Frömmigkeit
Goldtatze 21 20 22 18 19 20
Mondstreuner 18 17 21 19 23 22

Weitere Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Lightning Returns: Final Fantasy XIII kann man die Kleidung Miqo'te erhalten, wenn man sich abends in Yusnaan von allen vier Chocobo-Mädchen Feuerwerkskörper geben lässt.

Final Fantasy XIV
A Realm Reborn - Heavensward - Stormblood - Shadowbringers
Spielbare Völker
Hyuran - Elezen - Lalafell - Miqo'te - Roegadyn - Au Ra - Viera - Hrothgar
Jobs
Disziplinen der Krieger
Gladiator/Paladin - Marodeur/Krieger - Dunkelritter - Revolverklinge - Faustkämpfer/Mönch - Pikenier/Dragoon - Schurke/Ninja - Samurai - Waldläufer/Barde - Maschinist - Tänzer
Disziplinen der Magier
Druide/Weißmagier - Hermetiker/Beschwörer - Gelehrter - Astrologe - Thaumaturg/Schwarzmagier - Rotmagier - Blaumagier
Disziplinen der Handwerker
Zimmerer - Grobschmied - Plattner - Goldschmied - Gerber - Weber - Alchemist - Gourmet
Disziplinen der Sammler
Minenarbeiter - Gärtner - Fischer
Orte
Ursprungswelt - Erste Splitterwelt
Eorzea - Hingashi
La Noscea (Zentrales La Noscea · Unteres La Noscea · Östliches La Noscea · Westliches La Noscea · Oberes La Noscea · Äußeres La Noscea) - Finsterwald (Tiefer Wald · Ostwald · Südwald · Nordwald) - Thanalan (Westliches Thanalan · Zentrales Thanalan · Östliches Thanalan · Südliches Thanalan · Nördliches Thanalan) - Mor Dhona - Coerthas (Zentrales Hochland von Coerthas · Westliches Hochland von Coerthas) - Abalathia (Abalathisches Wolkenmeer · Azys Lla) - Dravania (Dravanisches Vorland · Dravanisches Hinterland · Wallende Nebel) - Gyr Abania (Abanisches Grenzland · Die Zinnen · Das Fenn) - Othard (Rubinsee · Yanxia · Azim-Steppe) - Norvrandt (Seenland · Kholusia · Amh Araeng · Il Mheg · Der große Wald Rak'tika · Tempest)
Limsa Lominsa - Gridania - Ul'dah - Ishgard - Ala Mhigo - Garleisches Kaiserreich - Manderville Gold Saucer - Geisterzoll - Frohehalde - Rhalgrs Wacht - Kugane - Crystarium - Eulmore
Instanzen
Dungeons - Gildengeheiße - Prüfungen - Raids - PvP - Zufallsinhalte
Musik
Battle Tracks - Field Tracks - Eorzean Frontiers
Answers“ - „Dragonsong“ - „Revolutions“ - „Shadowbringers
Rise of the White Raven“ „The Maker's Ruin“ - „Torn from the Heavens
Begriffe
Allagische Steine - Ätheryt - Die Zwölf - Disziplinen - Gildenfreibriefe - Jobkristall - Limitrausch - Primae - Statuswerte
Archiv
Trophäen - Zauber
Charaktere in Final Fantasy XIV
A Realm Reborn - Heavensward - Stormblood - Shadowbringers
Völker
Spielbar
Hyuran - Elezen - Lalafell - Miqo'te - Roegadyn - Au Ra - Viera - Hrothgar
Nicht spielbar
Amalj'aa - Ananta - Ascian - Bangaa - Drache - Garlear - Fuath - Goblin - Gnath - Ixal - Kobold - Kojin - Lupin - Mamool Ja - Mogry - Namazuo - Nichtsgesandter - Nu Mou - Padjal - Qiqirn - Sahagin - Seek - Sündenvertilger - Sylphe - Tombery - Vanu Vanu
Hauptcharaktere
Krieger des Lichts - Hydaelyn - Zodiark
Bund der Morgenröte
Alisaie Leveilleur - Alphinaud Leveilleur - Arenvald Lentinus - F'lhaminn Qesh - G'raha Tia - Krile Mayer Baldesion - Louisoix Leveilleur - Lyse Hext - Minfilia Warde - Moenbryda Wilfsunnwyn - Papalymo Totolymo - Tataru Taru - Thancred Waters - Unukalhai - Urianger Augurelt - Y'shtola Rhul - Yda Hext
Eorzäische Allianz
Merlwyb Bloefhiswyn - Kan-E-Senna - Raubahn Aldynn - Nanamo Ul Namo - Aymeric de Borel
Garlear
Asahi sas Brutus - Aulus mal Asina - Gaius van Baelsar - Grynewaht pyr Arvina - Maxima quo Priscus - Nael van Darnus - Nero tol Scaeva - Noah van Gabranth - Livia sas Junius - Rhitahtyn sas Arvina - Solus zos Galvus - Varis zos Galvus - Vitus quo Messalla - Regula van Hydrus - Zenos yae Galvus
Hohe Drachen
Bahamut - Nidhogg - Hraesvelgr - Midgardsormr - Ratatoskr - Tiamat
Urvolk
Konvent der Vierzehn (Loghrif - Mitron - Emet-Selch - Pashtarot - Fandaniel - Altima - Halmarut - Nabriales - Igeyorhm - Deudalaphon - Emmeroloth - Lahabrea - Elidibus - Azem) - Hythlodaeus - Venat
Primae
Ifrit - Titan - Garuda - Mogul Mog XII - Leviathan - Ramuh - Shiva - Odin - Ravana - Bismarck - Sephirot - Sophia - Zurvan - Susano - Lakshmi - Shinryu - Tsukuyomi
Garlond-Metallwerke
Alpha - Cid Garlond - Biggs und Wedge - Jessie Jaye - Nero tol Scaeva
La Noscea
Alka Zolka - Baderon - Carvallain de Gorgagne - Eynzahr Slafyrsyn - Ga Bu - H'naanza Esi - Jack Swallow - K'lyhia - K'rhid Tia - Lyngsath Hyllbornsyn - Rostnsthal - Sisipu Sipu - Thubyrgeim Guldweitzwyn - Wawalago Momolago - Wyrnzoen Saelsmyndsyn
Finsterwald
A-Ruhn-Senna - Beatin Mainrocquet - E-Sumi-Yan - Eschiva Keyes - Foulques - Fufucha Fucha - Gerolt Blackthorn - Geva Storke - Guydelot Thildonnet - Jehantel Fointeaume - Kuplo Kopp - Leih Aliapoh - Luciane Corne - Miounne - O-App-Pesi - Raya-O-Senna - Silvairre - Sylphie Sweetwind - Ywain Deepwell - Y'mhitra Rhul - Zhai'a Nelhah
Thanalan
Adalberta Sterne - Aldis - Cocobuki Lolobuki - Cocobusi - Dewlala Dewla - Duftende Rose - Eline Roaille - Hamon Holyfist - Jenlyns Aesc - Lalai Lai - Lolorito Nanarito - Momodi Modi - Mylla Schwertklang - Pipin Tarupin - Serendipity - Severian Lyctor - Teledji Adeledji - Yuyuhase Luluhase
Coerthas
Alberic Bale - Artoirel de Fortemps - Baurendouin de Haillenarte - Edmont de Fortemps - Emmanellain de Fortemps - Estinien - Francel de Haillenarte - Fray Myste - Haurchefant de Fortemps - Hilda Ware - Jannequinard de Durendaire - Lucia goe Junius - Rielle de Caulignont ‎- Sidurgu Orl - Stephanivien de Haillenarte - Thordan VII - Ysayle Dangoulain
Dravania
Adkiragh - Ehll Tou - Khloe Aliapoh - Matoya - Moglin - Vedrfolnir - Vidofnir - Zhloe Aliapoh
Gyr Abania
Conrad Kemp - Erik - Fordola rem Lupis - Ilberd Feare - M'naago Rahz - Widargelt Beake - X'rhun Tia
Ferner Osten
Byakko - Cirina Mol - Genbu - Gosetsu Daito - Hien Rijin - Karasu Kanshi - Koryu - Kurenai Shisui - Magnai Oronir - Mide Hotgo - Oboro Torioi - Sadu Dotharl - Seiryu - Soroban - Suzaku - Tenzen - Yugiri - Yotsuyu goe Brutus
Norvrandt
An Lad - Anogg und Konogg - Beq Lugg - Cerigg - Chai-Nuzz - Dulia-Chai - Feo Ul - Gaia - Granson - Halric - Kai-Shirr - Kristallexarch - Lyna - Ran'jit - Runar - Ryne - Seto - Taynor - Tesleen - Titania - Vauthry - Krieger der Dunkelheit (Ardbert - Branden - Lamitt - Nyelbert - Renda-Rae - Cylva) - 2B - 2P - 9S
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.