FANDOM


Galenthowl

Die Eule von Galenth Dysley

Die Eule Minerva ist eine Figur aus Final Fantasy XIII und gehört zu Galenth Dysley. Zudem ist sie eine Art Flugzeug, da sie sich bei Bedarf in ein solches verwandeln kann. Sie fungiert als Extension seiner Macht, durch ihre Augen verfolgt er den Fortschritt der L'Cie und auch durch sie als Instrument bringt er sie auf den von ihm vorhergesehenen Pfad. Als Flugzeug ist sie nicht kontrollierbar, sondern wird von Barthandelus' Willen gesteuert.

HandlungBearbeiten

Den ersten Auftritt der Eule sieht man nach dem Bosskampf in den Ruinen des Bresha-Sees. Diesen bekommt man allerdings nur mit, wenn man genau aufpasst.

Die weiteren Auftritte von Minerva sind alle mit Dysley verbunden. Trifft man auf ihn, so trifft man auch auf seine Eule. Dies ist auf der Palmekia, in Oerba und in der Wiege des Orphanus der Fall. Bei den ersten beiden Begegnungen wird man, nach vorrangegangenen Bosskämpfen mit Dysley, mit Minerva als Luftschiff davongetragen. Zudem hilft sie Dysley, sich in den Fal'Cie Barthandelus zu verwandeln. Immer, wenn sich Barthandelus in seiner menschlichen Form als Dysley ausgibt, trennt sich ein Teil seiner Macht und manifestiert sich in Minerva. Sobald diese beiden Entitäten wieder fusionieren, zeigt sich Barthandelus dagegen in seiner Kampfgestalt.

Nachdem man Barthandelus das letzte Mal besiegt, benutzt sie ihre Kraft und erweckt den ersten Orphanus, bestehend aus Barthandelus selbst, dem schlafenden Orphanus und der Göttin Lindzei, indem sie ins Taufbecken des Orphanus fliegt und mit den genannten Wesen verschmilzt.

Galerie Bearbeiten

 
Minerva FFXIII

Trivia Bearbeiten

  • Bei genauer Betrachtung fällt auf, dass Minerva das Symbol der Cocoon-Fal'Cie auf dem Flügel und das kindliche Gesicht des Orphanus auf der Brust trägt. Besonders deutlich ist dies auf Artworks erkennbar.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.