FANDOM


Minen von Narshe1

Die Minen von Narshe sind ein Ort aus Final Fantasy VI, der als Ausgangsschauplatz der Spielhandlung dient. Die Minen bestehen aus mehreren Stollen und befinden sich direkt hinter der Gebirgsstadt Narshe. Eine der Höhlen bietet den Mogrys ein Zuhause, eine andere dient als Wohnung für Umaro. Es wird jedoch nie erläutert, was genau in den Minen gefördert wird.

Handlung Bearbeiten

Minen von Narshe2

Eine gefrorene Esper wird in den Minen gefunden. Das Imperium erfährt davon und sendet drei Krieger auf Magitek-Mechs aus, um diese Esper zu bergen, doch beim Kontakt ereignet sich ein Desaster und zwei der drei Soldaten verschwinden spurlos, die verbleibende Terra Branford erwacht in Narshe bei Arvis. Sie flieht durch die Minen vor den Stadtwachen und wird dabei eingekesselt. Als sie in die Ecke gedrängt wird, bricht der Boden und sie stürzt meterweit in die Tiefe. Während sie bewusstlos ist, wird sie von Lock Cole und einigen Mogrys vor der Stadtwache gerettet. Lock bringt sie darauf in Sicherheit, indem er einen Geheimgang aus den Minen öffnet.

Die Esper namens Valigarmanda befindet sich anschließend nicht mehr im Stollen, sondern auf einer Bergspitze. Als erneut imperiale Soldaten unter dem Kommando von Kefka Palazzo die Esper bergen wollen, wird sie von den Rückkehrern beschützt und verteidigt. Der Mogry Mog kann hier später erhalten werden, wenn der Dieb Wolfram von Stiebitz in die Minen verfolgt wird. Er wird daraufhin auf der Bergspitze den Mogry als Geisel nehmen. Nun hat man die Wahl zwischen Mogs Rettung oder der Annahme einer Goldspange, die er anbietet. Macht man einfach nichts und wartet, kann sich Mog selbst losreißen.

Minen von Narshe3

Bis zur Apokalypse werden die Minen nicht mehr aufgesucht. In der Welt des Ruins kann Mog hier wiedergefunden werden, der sich als einziger seiner Rasse noch in der Mogry-Höhle aufhält. Mit Mog in der Gruppe kann auch Umaro rekrutiert werden. Der Eingang zu seinem Minenstollen befindet sich nahe der Bergspitze, wo die noch immer gefrorene Esper Valigarmanda steht. Weiterhin hält sich der Eisdrache im Schneefeld auf dem Berg auf, einer der Acht Drachen.

Die Minen erhalten einen weiteren kurzen Auftritt in Cyans Unterbewusstsein. Cyan reitet dabei auf einem Magitek-Mech durch die Minen und verirrt sich, weil er stets im Kreis zu laufen scheint.

Schätze Bearbeiten

Umaros Wohnung

Eine Besonderheit ist, dass sich der Inhalt der sich dort befindenden Schatzkisten ändert, wenn sie vom Spieler bewusst ausgelassen und erst im späteren Verlauf in der Welt des Ruins geöffnet werden.

  • Phönixfeder → wird zu einem Talismanreif
  • Schlafsack → wird zu einem Elixier
  • Runenschwert → wird zu einer Schleife

Galerie Bearbeiten

 
Gefrorener Esper (FFVI)

TriviaBearbeiten

  • An der Stelle in der Welt des Ruins, an der Mog an der Wand steht, befindet sich Molulus Talisman, ein Accessoire, welches die Rate der Zufallskämpfe auf Null setzt dafür aber nur von Mog getragen werden kann.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.