Zeile 33: Zeile 33:
   
 
Es hat einen Angriff von 93 und eine äußerst hohe Wahrscheinlichkeit für Mehrfachtreffer. Das macht es besonders im späten Spielverlauf zu einer der besten Waffen. Eine [[Masamune-Lizenz]] ist zum Ausrüsten erforderlich.
 
Es hat einen Angriff von 93 und eine äußerst hohe Wahrscheinlichkeit für Mehrfachtreffer. Das macht es besonders im späten Spielverlauf zu einer der besten Waffen. Eine [[Masamune-Lizenz]] ist zum Ausrüsten erforderlich.
  +
  +
=== [[Final Fantasy Tactics]] ===
  +
in der Schlacht von Limberry Castle trägt Marquis Elmdor im Kampf das einzige Exemplar der Masamune welche ihm gestohlen werden muss um es zu erhalten.
  +
  +
  +
Theorethisch kann es jedoch auch ab etwa Level 90 im Deep Dungeon erbeutete werden.
   
   

Version vom 26. August 2011, 16:57 Uhr

Das Masamune ist ein legendäres Schwert, das in allen Final Fantasy-Teilen auftaucht. Es ähnelt meist einem Katana oder einem Nodachi, einem japanisches Langschwert. Benannt ist es nach dem berühmtesten Schwertschmied Japans, Masamune Okazaki (Wikipedia-Artikel). Üblicherweise handelt es sich um eine der stärksten Waffen des Spiels.

Nicht zu verwechseln ist das Schwert mit dem Murasame, das sich auch in vielen Teilen finden lässt. Dabei ist es aber immer schwächer als das Masamune.

Vorkommen in den einzelnen Teilen (Auszug)

Final Fantasy IV

Das Masamune ist die stärkste Waffe für Edge Geraldine.

Final Fantasy V

Das Masamune ist eine der 12 legendären Waffen, mit denen vor 1000 Jahren Enuo gebannt wurde. Es ist das zweitbeste Schwert für den Samurai und erzielt mit einer Wahrscheinlichkeit von einem Drittel einen kritischen Treffer. Außerdem greift der Träger immer zuerst an.

Final Fantasy VI

Das Masamune ist eine der stärksten Waffen für Cyan Garamonde.

Final Fantasy VII

Sephiroth mit seinem Masamune

Besonders bekannt dürfte das Masamune aus Final Fantasy VII sein, da es die Waffe von Sephiroth ist. Er ist der einzige, der das zwei Meter lange Schwert führen kann, und darum kann es auch von keinem anderen Charakter ausgerüstet werden. Immerhin kann man im Speed Square von Gold Saucer eine Fälschung erwerben, die jedoch keinen Nutzen hat.

Final Fantasy VIII

Das Masamune kann in Final Fantasy VIII nicht ausgerüstet werden. Es ist eine der Waffen und somit Angriff der G.F. Gilgamesh.

Final Fantasy IX

In Final Fantasy IX ist das Masamune eine Waffe für Zidane. Es ist allerdings nicht seine ultimative Waffe, sondern nur die drittstärkste.

Zudem ist es, untypischerweise, ein Doppelklingenschwert (Räuberschwert).

Die Masamune kann auf CD 4 im Dorf der Schwarzmagier geschmiedet werden. Es hält die Zustandsveränderung Todesurteil inne.

Final Fantasy X

Das Masamune ist in Final Fantasy X die Solaris-Waffe von Auron und damit eine der stärksten im Spiel. Ihr zugefügter Schaden verhält sich näherungsweise antiproportional zu Aurons aktuellen HP.

Final Fantasy XII

Das Masamune ist das stärkste Katana in Final Fantasy XII. Man erhält es von Montblanc, nach dem Sieg über den Mob-Gegner Gilgamesh.

Es hat einen Angriff von 93 und eine äußerst hohe Wahrscheinlichkeit für Mehrfachtreffer. Das macht es besonders im späten Spielverlauf zu einer der besten Waffen. Eine Masamune-Lizenz ist zum Ausrüsten erforderlich.

Final Fantasy Tactics

in der Schlacht von Limberry Castle trägt Marquis Elmdor im Kampf das einzige Exemplar der Masamune welche ihm gestohlen werden muss um es zu erhalten.


Theorethisch kann es jedoch auch ab etwa Level 90 im Deep Dungeon erbeutete werden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.