Lehm, auch bekannt als Gips, Versteine, Versteinern oder auch Versteinerung, ist ein wiederkehrender Zustand innerhalb der Final Fantasy-Reihe und wird meistens vom Zauber Stein ausgelöst. Diesen Zustand kann man mit Medica, Perseus oder einer Goldnadel aufheben.

Auftreten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy IX[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Final Fantasy IX heißt der Zustand Gips und wird durch einen Countdown angezeigt. Nachdem dieser von zehn auf null heruntergezählt hat, wird das Ziel versteinert.

Final Fantasy XII[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Final Fantasy XII wird, wenn der Zustand ausgelöst wird, ein Countdown bei 10 über einem Charakter anfangen und alle 4,5 Sekunden um 1 herunter sinken. Der Schaden durch feindliche und eigene Angriffe nimmt dabei nach und nach ab. Erreicht der Zähler schließlich 0, wird das Opfer zu Stein.

Zustände
Positive Zustandsveränderungen
Blink - Courage - Doppel - Ener - Exblitz - Exeis - Exfeu - Exwass - Hast - Kampfgeist - Levitas - Protes - Radix - Reflek - Regena - Schutzengel - Unverwundbarkeit - Vallum - Vari - Widerstand - Zäh
Negative Zustandsveränderungen
Altern - Blind - Defix - Fessel - Fluch - Frosch - Frost - Geistbrecher - Gemach - Gift - Glut - Inakt - Kraftbrecher - Kobold - Köder - Konfus - Lehm - Magiebrecher - Morbid - Neurose - Öl - Panzerbrecher - Schlaf - Schwein - Stein - Stopp - Stumm - Sturz - Tobsucht - Tod - Trauer - Umkleide - Verhängnis - Virus - Wicht - Zombie - Zorn
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.