Final Fantasy Almanach
Advertisement
Final Fantasy Almanach

Die Kupferglocken-Mine ist ein Dungeon in Final Fantasy XIV: A Realm Reborn und der dritte, der im Verlauf des Hauptszenarios betreten wird. Er wird kurz nach dem Abschluss des Totenackers Tam-Tara automatisch freigeschaltet und befindet sich im westlichen Thanalan (28, 17).

Siehe auch: Kupferglocken-Mine (schwer).

Handlung[]

Quote2.pngQuote2-Darkmode.png Vor etwa 300 Jahren wurde die Mine aufgegeben, weil die Kupfererzadern ausgeschöpft waren, doch kürzlich hat die Amajina Bergbau AG die Schürfrechte erworben, um mit neuesten Methoden den Bergbau wieder aufzunehmen. Als die Minenarbeiter jedoch eine der tieferen Gesteinsschichten durchbrachen, stürmten daraus plötzlich grausame Riesen hervor, die sich in wilder Raserei auf die völlig verdutzten Arbeiter stürzten. Nachforschungen haben ergeben, dass es sich dabei um Hekatoncheiren handelt, die zur Zeit der Thorne-Dynastie von den Ul'dahnern eingesperrt wurden und nun Freiheit und Rache fordern. Quote1.pngQuote1-Darkmode.png

Etwa 300 Jahre vor den Ereignissen in Final Fantasy XIV wurden Hekatoncheiren, riesenartige Wesen, mithilfe von magischen Helmen versklavt und zur Arbeit in der Kuperglocken-Mine gezwungen. Als eines Tages aus unbekannten Gründen die Magie der Helme versagte, griffen die Riesen die Minenarbeiter an, und die Mine, welche ohnehin als erschöpft galt, wurde zum Einsturz gebracht, um die revoltierenden Kreaturen einzusperren und zu töten.

In der Gegenwart werden die Minenarbeiten mit neuer Technik neu aufgenommen, doch dabei werden die verschütteten Hekatoncheiren befreit, welche wider Erwarten überlebt haben und nun Rache an ihren ehemaligen Meistern nehmen wollen. Um sie endgültig zu beseitigen, fordert Ul'dah die Hilfe von Abenteurern an.

Verlauf[]

Die Gruppe navigiert durch die Gänge der Mine, von denen einige wenige verschüttet sind - um sie freizulegen, wird Sprengpulver benötigt, das an bestimmten Stellen im Dungeon aufgehoben werden kann. Auf dem Weg zur ersten Einheit Sprengpulver bricht ein Hekatoncheir aus dem Felsen, ansonsten sind die Gegner nicht weiter nennenswert.

Nach einiger Zeit erreicht man den ersten blockierten Durchgang und einen Raum mit einer Sprengvorrichtung, für die zwei Einheiten Pulver benötigt werden; die zweite Einheit befindet sich im selben Raum auf einem Erdhügel. Ist der Weg freigesprengt, erreicht man den Raum mit dem ersten Boss.

Boss 1: Kottos[]

Im Raum befindet sich einzelner Spriggan - besiegt man diesen, erscheinen weitere Wellen an Spriggans und auch Bombern, und erst wenn diese besiegt sind, erscheint Kottos selbst. Dieser kann mit einem Zauber seine Abwehr erhöhen, jedoch ist er anfällig für Betäubung, was den Kampf schneller beenden kann.

Die Gruppe erhält einen Schlüssel, um ein Tor zu öffnen, welches zu einem Aufzug tiefer in den Schacht hinein führt. Dort findet man eine weitere Sprengvorrichtung und zwei Nebenräume mit mehreren Gegner, unter anderem Bombern. Werden diese besiegt, hinterlassen sie das Sprengpulver, das für das Vorankommen benötigt wird. Jenseits der nun freigesprengten Wand befinden sich eine weitere Einheit Sprengpulver und der zweite Boss.

Boss 2: Zorniger Ichor[]

Der Zornige Ichor ist ein Schleim, der über eine ausgezeichnete Abwehr verfügt und mit konventionellen Angriffen nicht besiegt werden kann. Stattdessen muss man mit einer Sprengvorrichtung einen Bomber rufen und ihm zum Schleim führen - der Bomber wird sich nach kurzer Zeit selbst zerstören und damit den Zornigen Ichor in zwei Teile sprengen, falls er sich im AOE der Selbstzerstörung befindet. Nach insgesamt drei Sprengungen befinden sich schließlich acht Schleim-Gegner im Kampf, deren Abwehr gering genug ist, dass man sie mit wenigen Angriffen besiegen kann.

Ist ein Bomber auf dem Feld, erscheint gelegentlich ein Spriggan, welcher versuchen wird, diesen zu besiegen, weshalb die Gruppe diesen Gegner ausschalten und den Bomber beschützen muss.

Nach dem Sieg über den Boss erscheint die letzte Einheit Sprengpulver neben der Bomber-Sprengvorrichtung, mit der man den Weg ein letztes Mal freilegen kann. Dahinter befinden sich einige Gegner, die mit fächerförmigen AOEs Gift hervorrufen können, und ein weiterer Hekatoncheir, der sich aus der Felswand befreit.

Boss 3: Gyges der Große[]

Gyges der Große FFXIV.png

Gyges beherrscht einen Cleave-Angriff und einen fächerförmigen Frontal-AOE, weshalb der Boss unbedingt vom Rest der Gruppe weg gedreht werden sollte. Kurz nach Beginn des Kampfes läuft er von sich aus zu einer Wand und greift diese an; sobald die Wand nachgibt, treten aus ihr nacheinander mehrere weitere Hekatoncheiren heraus, welche ihrerseits umliegende Felswände einschlagen. Nach einer Weile werden sie sich gegen die Gruppe richten, doch bis dahin sollte der Boss besiegt sein, weshalb man die zusätzlichen Gegner ignorieren kann.

Items[]

In den meisten Schatztruhen im Dungeon befindet sich Ausrüstung der Stufe 15 und Gegenstandsstufe zwischen 15 und 17.

Truhen von Bossen[]

  • Kottos: Kopfbedeckungen, Handschuhe und Accessoires der Stufe 15, G.-Stufe 17.
    • Geplünderte Sturmhaube, Geplünderte Schutzbrille, Geplünderter Hut, Geplünderte Panzerhandschuhe, Vollstrecker-Fäustlinge, Akolythen-Kurzfingerhandschuhe, Geplünderte Kreolen, Geplünderte Ohrringe, Ätherisches Messing-Kehlstück, Ätherische Messingarmbänder
  • Zorniger Ichor: Oberteile und Beinkleider der Stufe 15, G.-Stufe 17.
    • Geplünderter Bronzekürass, Vollstrecker-Gambeson, Akolythen-Halbrobe, Geplünderte Hanfhose, Vollstreckerbeinlinge, Akolythen-Chausses
  • Gyges der Große: Abgenutzte Notenrolle von "The Dark's Embrace", Waffen, Gürtel und Schuhe der Stufe 15, G.-Stufe 17.
    • Geplündertes Falchion, Geplünderte Kriegsaxt, Geplünderte Guisarme, Geplünderte Schlagringe, Geplünderte Messer, Geplünderter Kurzbogen, Geplünderter Stab, Geplündertes Grimoire, Geplünderter Stock, Verstärkter Rundschild, Geplünderter Plattengürtel, Geplünderter Ledergürtel, Geplünderter Bindegürtel, Geplünderte Bärlatschen, Vollstrecker-Leggins, Akolythen-Trippen

Weitere Truhen[]

  • Truhe 1 (12, 10): Geplünderter Plattengürtel, Geplünderter Ledergürtel, Geplünderter Bindegürtel, Geplünderte Bärlatschen, Vollstrecker-Leggins, Akolythen-Trippen
  • Truhe 2 (13, 12): Geplünderte Sturmhaube, Geplünderte Schutzbrille, Geplünderter Hut, Geplünderte Panzerhandschuhe, Vollstrecker-Fäustlinge, Akolythen-Kurzfingerhandschuhe
  • Truhe 3 (9, 13): Geplünderter Bronzekürass, Vollstrecker-Gambeson, Akolythen-Halbrobe, Geplünderte Hanfhose, Vollstreckerbeinlinge, Akolythen-Chausses
  • Truhe 4 (10, 14): Geplündertes Falchion, Geplünderte Kriegsaxt, Geplünderte Guisarme, Geplünderte Schlagringe, Geplünderte Messer, Geplünderter Kurzbogen, Geplünderter Stab, Geplündertes Grimoire, Geplünderter Stock, Verstärkter Rundschild, Nachtwandler-Ledertartsche, Geplündertes Bandana, Geplündertes Hauberk, Geplünderte Jacke, Geplündertes Bliaud, Geplünderte Mokassins, Geplünderte Schnabelschuhe

In anderen Sprachen[]

Sprache Name
Deutsch Kupferglocken-Mine
Japanisch 封鎖坑道 カッパーベル銅山 Fūsa-kōdō Kappāberu Dōzan
Englisch Copperbell Mines
Französisch Les Mines de Clochecuivre


Instanzen in Final Fantasy XIV
Version 1.0 - A Realm Reborn - Heavensward - Stormblood - Shadowbringers - Endwalker
Dungeons
A Realm Reborn
Sastasha - Totenacker Tam-Tara - Kupferglocken-Mine - Halatali - Tausend Löcher von Toto-Rak - Haukke-Herrenhaus - Brüllvolx' Langrast - Versunkener Tempel von Qarn - Sägerschrei - Steinerne Wacht - Feste Dzemael - Goldklamm - Palast des Wanderers - Castrum Meridianum - Außenbereich - Castrum Meridianum - Praetorium - Ruinen von Amdapor - Pharos Sirius - Kupferglocken-Mine (schwer) - Haukke-Herrenhaus (schwer) - Historisches Amdapor - Halatali (schwer) - Brüllvolx' Langrast (schwer) - Schiffbrecher-Insel - Totenacker Tam-Tara (schwer) - Steinerne Wacht (schwer) - Schneekleid - Sastasha (schwer) - Versunkener Tempel von Qarn (schwer) - Hüter des Sees - Palast des Wanderers (schwer) - Ruinen von Amdapor (schwer)
Heavensward
Abendrot-Wacht - Sohm Al - Nest des Drachen - Erzbasilika - Große Gubal-Bibliothek - Ätherochemisches Forschungslabor - Nimmerreich - Fraktal-Kontinuum - Sankt-Mocianne-Arboretum - Pharos Sirius (schwer) - Antiturm - Historisches Amdapor (schwer) - Sohr Khai - Schiffbrecher-Insel (schwer) - Xelphatol - Große Gubal-Bibliothek (schwer) - Baelsar-Wall - Sohm Al (schwer)
Stormblood
Sirenen-See - Shisui - Bardams Probe - Burg Doma - Castrum Abania - Ala Mhigo - Schloss Kugane - Tempel der Faust - Versunkene Stadt Skalla - Höllenspund - Fraktal-Kontinuum (schwer) - Kompass der Schwalbe - Kargland - Sankt-Mocianne-Arboretum (schwer) - Ghimlyt-Finsternis
Shadowbringers
Holminster - Dohn Mheg - Irrungen der Qitari - Malikahs Brunnen - Der Gulg - Amaurot - Kristallzwilling - Akademia Anyder - Chateau Cosmea - Anamnesis Anyder - Schlacht um Norvrandt - Matoyas Atelier - Paglth'an
Prüfungen
Restaurierung der Reliktwaffen (Kampf gegen die Dhorme-Chimära - Kampf gegen die Hydra)
Hildibrands Fälle (Duell auf der großen Brücke - Drachenhals-Kolosseum - Revanche in den Ruinen - Duell auf der Kugane-Brücke)
A Realm Reborn
Ifrit (normal - schwer - extrem) - Titan (normal - schwer - extrem) - Garuda (normal - schwer - extrem) - Kap Westwind - Chrysalis - Der Schicksalsweg - Mogul Mog (schwer - extrem) - Leviathan (schwer - extrem) - Ramuh (schwer - extrem) - Shiva (schwer - extrem) - Heldenlied von Ultima - Jenseits Urths Quelle
Heavensward
Ravana (schwer - extrem) - Bismarck (schwer - extrem) - Thordan (schwer - extrem) - Nidhogg (schwer - extrem) - Sephirot (schwer - extrem) - Sophia (schwer - extrem) - Zurvan (schwer - extrem)
Stormblood
Susano (schwer - extrem) - Lakshmi (schwer - extrem) - Shinryu (schwer - extrem) - Tsukuyomi (schwer - extrem) - Rathalos (normal - schwer) - Byakko (schwer - extrem) - Suzaku (schwer - extrem) - Seiryu (schwer - extrem)
Shadowbringers
Titania (schwer - extrem) - Innozenz (schwer - extrem) - Hades (schwer - extrem) - Rubin-Waffe (schwer - extrem) - Memoria Misera (extrem) - Krieger des Lichts (schwer - extrem) - Smaragd-Waffe (schwer - extrem) - Diamant-Waffe (schwer - extrem)
Raids
Allianz-Raids
Kristallturm (Labyrinth der Alten - Syrcus-Turm - Welt der Dunkelheit) - Schatten von Mhach (Nichts-Arche - Stadt der Tränen - Dun Scaith) - Rückkehr nach Ivalice (Rabanastre - Richtfeuer von Ridorana - Kloster von Orbonne) -
YoRHa: Dark Apocalypse (Kopierte Fabrik - Puppenfestung - Der Turm, Paradigmenbrecher)
Verschlungene Schatten von Bahamut
T1 - T2 - T3 - T4 - T5 - T6 - T7 - T8 - T9 - T10 - T11 - T12 - T13
T6s - T7s - T8s - T9s
Alexander
A1 - A2 - A3 - A4 - A5 - A6 - A7 - A8 - A9 - A10 - A11 - A12
A1s - A2s - A3s - A4s - A5s - A6s - A7s - A8s - A9s - A10s - A11s - A12s
Interdimensionaler Riss
O1 - O2 - O3 - O4 - O5 - O6 - O7 - O8 - O9 - O10 - O11 - O12
O1s - O2s - O3s - O4s - O5s - O6s - O7s - O8s - O9s - O10s - O11s - O12s
Eden
E1 - E2 - E3 - E4 - E5 - E6 - E7 - E8 - E9 - E10 - E11 - E12
E1s - E2s - E3s - E4s - E5s - E6s - E7s - E8s - E9s - E10s - E11s - E12s
Fatale Raids
Endlose Schatten von Bahamut (fatal) - Heldenlied von Ultima (fatal) - Alexander (fatal)
Weiteres
Diadem - Eureka (Anemos - Pagos - Pyros - Hydatos) - Bozja-Südfront - Castrum Lacus Litore - Delubrum Reginae - Delubrum Reginae (episch) - Zadnor-Hochebene - Dalriada - Gildengeheiße - PvP - Traumprüfung - Zufallsinhalte
Advertisement