Final Fantasy Almanach

Bearbeiten von

Kristallsäule

1
  • Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rü…
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 13: Zeile 13:
 
Er nennt verschiedene Gründe für die Vernichtung, kann sich jedoch aufgrund seines lückenhaften Gedächtnisses nicht mehr daran erinnern, welche Variante nun genau zutrifft. Auf ihrer gemeinsamen Reise treffen er und [[Serah]] schließlich auf [[Hope]] und es wird klar, dass Caius die Vernichtung Cocoons plant und dass die Säule ohnehin irgendwann durch natürliche Erosion brechen wird. Hope kann das Ereignis auf das Jahr JS 500 datieren und meint, dass sie damit hätten rechnen müssen, dass die Säule nicht bis in alle Zeiten halten würde, ihnen aber nun genug Zeit bliebe, entsprechende Gegenmaßnahmen zu treffen.
 
Er nennt verschiedene Gründe für die Vernichtung, kann sich jedoch aufgrund seines lückenhaften Gedächtnisses nicht mehr daran erinnern, welche Variante nun genau zutrifft. Auf ihrer gemeinsamen Reise treffen er und [[Serah]] schließlich auf [[Hope]] und es wird klar, dass Caius die Vernichtung Cocoons plant und dass die Säule ohnehin irgendwann durch natürliche Erosion brechen wird. Hope kann das Ereignis auf das Jahr JS 500 datieren und meint, dass sie damit hätten rechnen müssen, dass die Säule nicht bis in alle Zeiten halten würde, ihnen aber nun genug Zeit bliebe, entsprechende Gegenmaßnahmen zu treffen.
   
Nach verschiedenen Ideen, die alle größtenteils wieder [[Datei:Cocoon_FFXIII-2.jpg|thumb|240px|Die Kristallsäule bricht und Cocoon wird endgültig zerstört]]verworfen werden, beschließt man, das Brechen der Säule zuzulassen. Da das alte Cocoon unrettbar ist, beginnt man mit der Konstruktion einer neuen künstlichen Welt, um die Menscheit vor den Folgen des Aufschlags zu bewahren. Im Jahr JS 500 ist es schließlich soweit. Nachdem die Kristallstatuen von Fang und Vanille in Sicherheit gebracht wurden, fällt die Kristallsäule endgültig in sich zusammen und das neue Cocoon, das Hope [[Bhunivelze (Ort)|Bhunivelze]] tauft, steigt empor.
+
Nach verschiedenen Ideen, die alle größtenteils wieder [[Datei:Cocoon_FFXIII-2.jpg|thumb|240px|Die Kristallsäule bricht und Cocoon wird endgültig zerstört]]verworfen werden, beschließt man, das Brechen der Säule zuzulassen. Da das alte Cocoon unrettbar ist, beginnt man mit der Konstruktion einer neuen künstlichen Welt, um die Menscheit vor den Folgen des Aufschlags zu bewahren. Im Jahr JS 500 ist es schließlich soweit. Nachdem die Kristallstatuen von Fang und Vanille in Sicherheit gebracht wurden, fällt die Kristallsäule endgültig in sich zusammen und das neue Cocoon, das Hope [[Bhunivelze (Ort)|Bhunivelze]] tauft, steigt empor.{{Vorlage:FFXIII}}
+
{{Vorlage:FFXIII-2}}
 
[[en:Crystal Pillar (Final Fantasy XIII)]]
 
[[en:Crystal Pillar (Final Fantasy XIII)]]
{{FFXIII}}
 
{{FFXIII-2}}
 
 
[[Kategorie:Begriffe (FFXIII)]]
 
[[Kategorie:Begriffe (FFXIII)]]
 
[[Kategorie:Begriffe (FFXIII-2)]]
 
[[Kategorie:Begriffe (FFXIII-2)]]
  Lade Editor…
Unten sind häufig verwendete Sonderzeichen aufgelistet. Einfach draufklicken und sie erscheinen im Textfenster:

Diese Vorlage anzeigen.