FANDOM


Kerc Ronso Artwork

Kerc Ronso (jap. ケルク=ロンゾ, Keruku-Ronzo; engl. Kelk Ronso) ist in Final Fantasy X der Anführer der Ronso und gleichzeitig ein Primas von Yevon. Er verachtet Yuna und ihre Leibgarde zunächst, da sie Seymor bekämpft haben.

HandlungBearbeiten

Kerc Ronso auf dem Berg Gagazet

Kerc Ronso auf dem Berg Gagazet

Kerc tritt zum ersten Mal in Bevelle in Erscheinung. Später trifft man ihn erneut auf dem Berg Gagazet, da er sich Bevelle und dem Orden Yevons abgewandt hat, als Yuna als Ketzerin gebrandmarkt wurde, weil sie mit ihrer Leibgarde Seymor, einen Primas von Yevon, ermordete. Der Grund für diesen Schritt ist jedoch die Tatsache, dass sich Erzprimas Mika als Leibloser bekannte. Kerc wollte nicht länger einem Orden dienen, der Spira nur Tod und Verderben bringt.

Nach seiner Rückkehr auf den Berg Gagazet widmet sich Kerc wieder seiner Aufgabe als Anführer der Ronso. Er heißt im späteren Spielverlauf Yuna und ihre Leibgarde am Fuße des Berges willkommen, will sie aber nicht weiterziehen lassen, da sie als Ketzer gelten und gibt ihnen den Befehl, den Berg wieder zu verlassen. Yuna merkt an, dass er sich dem Orden Yevons abgewandt habe und seiner Aufgabe als Ronso-Führer wieder gerecht werde. Als sie ihm weiterhin mitteilt, dass sie keine Befehle mehr von Yevon annehme und Sin ohne die Hohe Beschwörung bekämpfen wolle, wird Kerc milde gestimmt. Er lässt die Gruppe um Yuna passieren.

Auf dem Gipfel des Bergs treffen Yuna und die Leibgarde erneut auf Seymor, der der Gruppe mitteilt, alle Ronsos, darunter auch Kerc Ronso, getötet zu haben. Ab Final Fantasy X-2 ist Kimahri der neue Anführer der Ronso.

GalerieBearbeiten

 
Kerc Ronso zitiert
 
Yenke , Kerc und Biran Ronso
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.