FANDOM


Kelger Artwork

Kelger Vlondett ist ein nicht-spielbarer Charakter aus Final Fantasy V. Er ist der Dorfvorsteher von Quelb und Anführer des Wolfvolks. Zusammen mit Galuf Halm Baldesion, Xezat Matias Surgate und Dorgann Klauser bildet er die Krieger der Morgendämmerung, die gemeinsam gegen den Hexer Exdeath kämpften und ihn verbannten.

Handlung Bearbeiten

Vorgeschichte Bearbeiten

Die Krieger der Morgendämmerung kämpften 30 Jahre vor der Spielhandlung gemeinsam gegen Exdeath, konnten ihn jedoch nicht endgültig bezwingen. Deswegen entschlossen sie sich, ihn in einer Parallelwelt zu versiegeln und verbannten ihn dorthin. Dadurch lösten sie eine Zeit des Friedens und Wohlstands aus und wurden dafür gefeiert.

Final Fantasy V Bearbeiten

Das Bannsiegel schwindet und Exdeath kann sich befreien. Er reist zurück in die Welt von Kelger und fährt damit fort, die Menschen zu tyrannisieren. Die Kristalle ernennen die Krieger des Lichts, damit sie Exdeath stoppen können. Sie reisen ihm hinterher und begegnen auf ihrer Reise Kelger in seinem Haus in Quelb.

Kelger erkennt Galuf unter den Kriegern des Lichts und sie begrüßen sich. Dabei kommt es zu einem Missverständnis, das Kelger glauben lässt, Galufs Begleiter Lenna, Faris und Bartz seien Exdeaths Verbündete. Obwohl Galuf ihn berichtigt, lässt sich Kelger nicht von seinem Irrglauben abbringen und fordert Bartz zum Kampf heraus, den dieser annimmt. Kelger setzt eine besondere Wolftechnik ein und umkreist Bartz mit rasender Geschwindigkeit, dieser aber geht in sich und trifft Kelger so hart, dass er durch die Tür fliegt.

Dieser Schlag verletzt den ohnehin bereits kränkelnden Kelger so schwer, dass er bettlägerig wird. Galuf lässt Kelger deutlich wissen, dass er selbst daran Schuld trage. Bartz teilt ihm mit, dass er diesen Angriff von seinem Vater Dorgann gelernt hatte, Kelger und Galufs früheren Mitstreiter, der ebenfalls ein Krieger der Morgendämmerung war. Kelger kooperiert von nun an und gewährt die Durchreise durch Quelb.

Als die Krieger des Lichts bald darauf Exdeaths Schloss betreten, landen sie wegen einer Illusion in einer Sackgasse. Kelger schickt seine letzten Lebenskräfte dorthin und löst die Illusion auf, damit die Krieger weiter voranschreiten können.

Als es schlussendlich zur finalen Konfrontation zwischen den Kriegern des Lichts und Exdeath kommt, versucht der Hexer die Krieger ins Nichts zu verbannen, doch dort erscheinen ihnen die verstorbenen Krieger der Morgendämmerung und schenken ihnen mit aufbauenden Worten Mut und Kraft. Exdeath kann anschließend vernichtet werden und die Welt wird gerettet.

Trivia Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.