FANDOM


Die Kaffeesorten sind wichtige Gegenstände, die für eine Nebenaufgabe in Final Fantasy IX benötigt werden. Großvadder Josef, der im Aussichtsturm lebt, sagt dem Spieler, dass er auf der Suche nach drei legendären Kaffeesorten sei und diese unbedingt probieren möchte. Bringt man die verschiedenen Kaffees zu ihm, so wird er das Luftschiffmodell der Prima Vista in das Versteck der Tantalus schicken, wo dieses beim Hochbett hängt.

FundorteBearbeiten

  • Prallmeier: Während eines ATEs kann der Spieler beobachten, wie die Tantalus den Verwunschenen Wald verlassen hat. An einem Südentor beginnt Cinna damit, Kaffee zu kochen. An der Quelle kann der Spieler später den Kaffee finden.
  • Schibo: Dieser Kaffee kann in Madain Sari in Eikos Küche gefunden werden, nachdem diese auf CD 2 für den Spieler gekocht hat.
  • Nest-Cafe: Die letzte Sorte kann nur während des Kartenturniers in Treno gefunden werden. Der Spieler muss sich auf den Weg nach Dali machen und dort das Haus des Dorfschulzen betreten. Dessen Sohn schläft gerade und der Spieler kann in aller Ruhe das Zimmer durchsuchen, vorausgesetzt man schaut jede Stelle zweimal nacheinander an. Dort findet man den Schlüssel des Dorfschulzen, der die Tür in der Mühle öffnet. Draußen befindet sich ein Chocobo-Gehege mit einer Schatztruhe. Nach Öffnen der Schatztruhe kann man diese erneut untersuchen und findet die verbleibende Kaffeesorte.

TriviaBearbeiten

  • Die Kaffeesorten sind Anspielungen auf die real existierenden Kaffeemarken Dallmayr, Tchibo und Nescafé.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.