Final Fantasy Almanach
Advertisement
Ju-YevonFFX.jpg

Ju-Yevon ist der finale Bossgegner in Final Fantasy X und erscheint im letzten Raum von Sins Innerem, nachdem Jekkt und sämtliche Bestia vernichtet wurden.

Auftreten[]

Das Ende des Oberbosses

Ju-Yevon ist eine die jetzige Gestalt des ehemaligen Yevon, welcher für die Erschaffung Sins verantwortlich ist. Yevon hat, nachdem Sin zum ersten Mal besiegt wurde, nach 10 Jahren einen weiteren Sin beschworen. Diese Bechwörungen wiederholte er die nächsten 1000 Jahre, jedes Mal, nachdem Sin durch eine Hohe Beschwörung besiegt wurde, hat Yevon von dieser Besitz ergriffen und einen neuen Sin als Schutzhülle erschaffen. Doch schließlich hat Yevon sein gesamtes Bewusstsein verloren und ist zu dieser Kreatur geworden, welche nur noch instinktiv Sin beschwören und sich selbst am Leben halten kann.

Kampfverhalten[]

Nachdem sämtliche Bestia nach und nach beschworen worden sind, von Ju-Yevon ergriffen und schließlich von den Gefährten besiegt wurden, erscheint Yu-Yevon selbst. Er wird von zwei Ju-Pagoden begleitet, welche ihn regelmäßig zweimal um 1500 HP heilen und sämtliche Statusveränderungen heilen. Zudem spricht Yu-Yevon jede Runde Vigra auf sich selbst um sich um 9999 HP zu heilen. Gelegentlich spricht er auch Regena.

Da die Gefährten im Schutzengel-Zustand sind, können sie nicht besiegt werden, wobei es dadurch nicht einfacher wird, dem Gegner jede Runde mehr HP abzuziehen als er geheilt wird, was in diesem Fall mindestens 13.000 HP sein müssen um ihm überhaupt zu Schaden. Sämtliche negativen Statusveränderungen werden von den Pagoden aufgehoben und Bestia stehen nicht zur Verfügung, jedoch ist der Gegner anfällig für den Zombie-Zustand, in welchem ihm seine Heilungen massiven Schaden zufügen. Ju-Yevon ist dennoch einer der einfachsten Gegner, wenn man ihn einfach mit Reflekt verzaubert, so heilt er nicht sich selbst sondern die Gruppe. Dabei sollte man aber auf eigene Schadenszauber verzichten und ihn sachte mit Waffenschaden runterprügeln. So könnte ihn Yuna alleine mit dem Stöckchen verprügel.

Ist der Kampf gewonnen erfolgen die letzten Sequenzen aus Final Fantasy X.

Anfälligkeiten[]

Je höher der Prozentsatz ist, umso anfälliger ist der Gegner für Schaden und Statusveränderung.

Hitze Kälte Strom Nässe Sanctus
100% 100% 100% 100% 100%
Zanmatou Resistenzen
Lv 5 Keine

Werte[]

Ein Angriff gilt als vernichtend, wenn der Schaden einen Schwellenwert erreicht (HP Vernichtend). Ihr bekommt für den Kampf mehr AP, um Euer Sphärobrett zu erweitern (AP Vernichtend).

Eigenschaften
Fundort(e) Sins Inneres
HP 99.999 HP Vernichtend 99.999 MP 1 Stärke Icon LRFFXIII.png 1 Magie Icon LRFFXIII.png 200 Abwehr 1
AP 0 AP Vernichtend 0 Geschick 44 Treffer 1 Reflex 0 Glück 1
Beute
Hinterlässt Nichts Hinterlässt selten Nichts Summe 0 Gil
Klauen Nichts Klauen selten Nichts
Bestechen Nichts Summe 0 Gil
Abilities Waffen Nichts
Abilities Rüstung Nichts
Advertisement