J-E-N-O-V-A ist das offizielle Musikthema von Jenova aus Final Fantasy VII. Der Spieler kann es während der Kämpfe mit Hojo, Jenova-GEBURT und Jenova-TOD hören.

Es ist aber zu erwähnen, dass dieses Lied beim Kampf mit Jenova-LEBEN nicht zu hören ist, sondern dort das Thema von Aerith Gainsborough gespielt wird. Ähnlich verhält es sich beim Kampf mit Jenova-SYNTHESEA gegen Ende des Spiels, bei dieser Gelegenheit hört der Spieler nämlich "Jenova Absolute".

Im offiziellen Soundtrack zum Spiel ist es der 16. Titel auf der zweiten CD.

Andere Versionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy VII: Advent Children[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Final Fantasy VII: Advent Children existiert ein Metal-Arrangement von "J-E-N-O-V-A", welches von den Black Mages gespielt wird. Das Lied ist während des Kampfes zwischen Cloud Strife und Kadaj zu hören, bevor sich Cloud mit Sephiroth zur Musik von "One-Winged Angel" messen muss.

Final Fantasy VII: Reunion Tracks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

"J-E-N-O-V-A" gehört zur exklusiven Auswahl im "Best of"-Album zum Soundtrack von Final Fantasy VII.

Piano Collections: Final Fantasy VII[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Piano Collections von Final Fantasy VII gibt es eine Klavierversion von "J-E-N-O-V-A". Arrangiert wurde es von Shirō Hamaguchi und gespielt von Seiji Honda.

Dissidia 012 Final Fantasy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Arrangement unter dem Namen "J-E-N-O-V-A -arrange-" kann als normale Kampfmusik gehört werden. Im Storymodus von Tifa wird es zudem als Musik im finalen Kampf gegen Artemisia benutzt.

The Black Mages[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

"J-E-N-O-V-A" wurde von der Band The Black Mages in ihrem ersten gleichnamigen Studioalbum neu bearbeitet und dort als Metal-Lied vorgestellt.

Final Fantasy Remix[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Album Final Fantasy Remix beinhaltet "J-E-N-O-V-A" als eine arrangierte Trance-Version.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.