FANDOM


Ipsen ist ein nichtspielbarer Charakter in Final Fantasy IX, der die Hochburg Ipsen erforscht hat, welche schließlich nach ihm benannt ist. Er nimmt in der Geschichte eine eher weniger bedeutende Rolle ein, wird jedoch in Madain Sari von Zidane zitiert. Weiterhin hat Ipsen Chocobos Paradies betreten und den dort lebenden Chocobos das Spiel Tetra Master beigebracht. Zidanes Erzählung nach, klingt es so, als ob Ipsen lange vor der Spielhandlung gelebt hat.

Erzählung von IpsenBearbeiten

Quote2 Es waren einmal zwei Freunde, die Ipsen und Colin hießen. Sie arbeiteten auf einer kleinen Burg,...
...als eines Tages ein Brief Ipsen erreichte. Aber der Brief war so vom Regen durchnässt, dass man kaum lesen konnte, was in ihm geschrieben stand...
"Komm nach Hause", waren die einzigen noch lesbaren Worte. Heute steigt man in ein Luftschiff und fliegt nach Hause, kein Problem, aber zu dieser Zeit gab es so was ja noch nicht...
Ohne zu wissen, was eigentlich los war, nahm sich Ipsen frei von der Arbeit, packte seine Sachen und machte sich auf die Reise...

Sie überquerten Berg und Tal, fochten sich durch den dichten Nebel und kämpfen sich durch Monsterhorden. Aber zu zweit konnten Colin und Ipsen es schaffen...
So reisten sie tagelang...
Bis eines Tages Ipsen zu Colin aufsah und fragte: "Sag mal, warum hast du dich überhaupt entschlossen, mitzukommen?"
"Weil du dich entschlossen hast, zu gehen."
Quote1
– Zidane erzählt die Geschichte von Ipsen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.