FANDOM


Golmore-Dschungel

Der Golmore-Dschungel ist ein Waldgebiet in Final Fantasy XII, das im Zentrum des Kontinents Kerwon, in der Jakht Difohr liegt. Das Volk der Viera beansprucht den Wald für sich und lebt im Dorf Elt, einer versteckten Siedlung im Norden des Dschungels. Von den Garif, die in der westlich gelegenen Ozmone-Ebene siedeln, wird diese Beanspruchung akzeptiert, sodass sie den Wald nicht ohne die Erlaubnis ihres Häuptlings betreten. Anderen Rassen dagegen, die den Golmore-Dschungel in östliche Richtung auf dem Weg in die Paramina-Schluchten und Bur-Omisace durchqueren wollen, wird der Weg durch Barrieren versperrt.

Südlich des Dschungels erstreckt sich der Verwunschene Wald, ferner existiert neben diesen vier Zugängen ein Telekristall im Gebiet Stätte der Voraussicht, über den der Golmore-Dschungel erreicht werden kann. Da er sich östlich einer Barriere befindet, kann er allerdings erst erreicht werden, nachdem die Gruppe Lentes Träne erhalten hat.

Handlung Bearbeiten

Als die Gruppe um Ashe und Larsa von Jahara aus nach Bur-Omisace aufbricht, will sie den Golmore-Dschungel durchqueren. Da eine Barriere der Viera jedoch den Weg versperrt, bringt Fran die Gruppe ins Dorf Elt, wo sie die Hilfe ihrer kleinen Schwester Mjrn ersucht. Da diese aber nicht im Dorf ist, suchen sie die Henna-Minen auf, wo sie Mjrn schließlich finden, und bringen sie zurück nach Elt. Dort erhält die Gruppe Lentes Träne, mit der die Barriere durchbrochen und die Reise nach Bur-Omisace fortgesetzt werden kann.

Im späteren Verlauf des Spiels kehrt die Gruppe in den Golmore-Dschungel zurück, um von dort aus den Verwunschenen Wald zu betreten und schließlich Giruvegan zu erreichen.

Gegner Bearbeiten

Clan-Bericht Bearbeiten

Die Lehren der Weisen Nr.72/78: Der Golmore-Dschungel

Ein Dschungel inmitten der Jakht Difohr. Weitesgehend unberührt hat er seine ursprüngliche Gestalt bewahrt. In ihm liegt die Heimat der Viera, doch der Weg dorthin ist verborgen. Auch einige Pfade sind durch Barrieren unpassierbar. Die Viera hegen Groll und Misstrauen gegen alle anderen Rassen. Die Barrieren können nur durch die Kräfte der Viera selbst wieder aufgehoben werden.

—Information aus dem Clan-Bericht
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.