Fandom


Phönix-Feder FFVII
Dieser Artikel oder Abschnitt zu einem Item ist ein Stub. Du kannst dem Final Fantasy Almanach helfen, indem du ihn erweiterst.

Gizar-Kraut ist ein Item aus mehreren Spielen der Final Fantasy-Reihe. Es dient Chocobos als Nahrung.

Auftreten Bearbeiten

Final Fantasy IVBearbeiten

MIthilfe von Gizar-Kraut kann man in der NDS-Version an Stellen, an denen es streng nach Chocobo riecht, den dicken Chocobo herbeirufen. Dieser bietet einige Dienste an, wie zum Beispiel das Training für Pochka oder die Möglichkeit, sich die Zwischensequenzen noch einmal anzusehen.

Final Fantasy VII Bearbeiten

Gizar-Kraut kann als Köder verwendet werden, um einen Chocobo zu fangen. Befindet sich neben den üblichen Gegnern ein solcher im Kampf und wird ein Gizar-Kraut eingesetzt, frisst es der Chocobo und ist dadurch abgelenkt. Sofern die übrigen Gegner besiegt werden, solange er noch beschäftigt ist, gilt er als gefangen und kann anschließend geritten werden. Setzt man ein Gizar-Kraut bei einem Charakter ein, heilt es 100 HP.

Final Fantasy XIII-2Bearbeiten

Das Gizar-Kraut wird hier vor allem von Chocolina verkauft. Es wird benötigt, um auf Chocobos reiten zu können. Während die gewöhnlichen gelben Chocobos jedoch nur ein einziges Kraut bei Beginn eines Rittes benötigen, verbrauchen es die roten Chocobos permanent. Dies kann dazu führen, dass man von ihnen abgeworfen wird, wenn man keine Gizar-Kräuter mehr hat.

Lightning Returns: Final Fantasy XIII Bearbeiten

In der Canopus-Siedling in den Wildlanden wird Gizar-Kraut angebaut und gilt als lokale Delikatesse. Man benötigt es für die Erfüllung einiger Missionen und es kann für die Heilung des Engels von Walhalla verwendet werden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.