FANDOM


Gigant von Babil

Der Gigant von Babil ist ein in Final Fantasy IV existierendes von Zemus erschaffenes Werkzeug, um die Menschheit zu vernichten. Er wird durch die acht Kristalle beschworen.

Handlung Bearbeiten

Final Fantasy IV Bearbeiten

Das gigantische Monstrum von Babil wurde von Zemus und anderen Lunariern, die seinen Hass auf die Menschen teilten, erschaffen, um die Menschheit auszulöschen, sodass die Erde von den Lunariern kolonisiert werden könne. Alle Lunarier, die gegen dieses Vorhaben waren, gingen gegen Zemus vor und versiegelten den Giganten von Babil auf dem Mond.

Durch Golbez gelingt es Zemus, die Kräfte der acht Kristalle zu aktivieren, um den Giganten von Babil zur Erde zu bringen. Die Protagonisten, angeführt durch Cecil Harvey und Fusoya, können den Giganten in seinem Inneren erfolgreich deaktivieren, und dieser zerstört sich daraufhin selbst.

Final Fantasy IV DS Bearbeiten

Gigant von Babil DS

Der Gigant, wie er in der DS-Version zu sehen ist

In der Version für den Nintendo DS gibt es einige neue Funktionen. Zwei neue Kämpfe, gegen mächtige Feinde namens Geryon und Proto-Babil, werden freigeschaltet, nachdem das Spiel ein bzw. zwei Mal beendet wurde.

Final Fantasy IV: The After Years Bearbeiten

Der Hummingway namens Challengingway kann dem Spieler nach dem Beenden der Handlung einen Kampf gegen einen überaus mächtigen Gegner namens Lost Babil liefern. Nachdem der geheime Aufenthaltsort von Challengingway auf dem Mond gefunden wurde, müssen 500.000 Gil gezahlt werden, um gegen den Feind anzutreten.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.