FANDOM


Das Garleische Kaiserreich ist eine Nation in Final Fantasy XIV. Es überfiel 15 Jahre vor Beginn des Spiels den bis dahin als Großmacht geltenden Stadtstaat Ala Mhigo, um sich sein Einzugsgebiet zu sichern und seine eigene Hegemonie auszubreiten. Technisch sind seine Streitkräfte deutlich fortgeschrittener und denen der Völker aus Eorzea weitaus überlegen. Sie benutzen futuristische Waffen und vollgepanzerte Rüstungen, aber dennoch blieben weitere Angriffe seit diesem Überfall aus. Seit diesem Tag leben die Bewohner Eorzeas in Angst vor einer weiteren Kriegshandlung und bezeichnen diesen unruhigen Frieden als Zeit der Stille. Das Kaiserreich soll sich auf einem Kontinent östlich von Eorzea befinden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.