Enuo ist ein nicht-spielbarer Charakter in Final Fantasy V. Ursprünglich wurde er im Spiel lediglich erwähnt und trat selbst nicht auf. Jedoch in der GBA-Version von Final Fantasy V und anderen Plattformen (Mobilgeräte und Steam) taucht er als optionaler Superboss auf, welcher am tiefsten Punkt des Versiegelten Tempels anzutreffen ist. In Dissidia: Final Fantasy taucht nur sein Stab auf.

Persönlichkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er ist ein machthungriger Hexer, der sogar seine Unsterblichkeit gegen die KOntrolle des Nichts eintauscht. In seinem Größenwahn stiftet er auf der ganzen Welt Chaos an. Seine Macht-verleibtheit tröstet ihn im Versiegelten Tempel, weil er dort das absolut mächtigste Wesen im Tempel ist.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.000 Jahre vor dem Beginn der Spielhandlung hat der Hexer Enuo seine Unsterblichkeit aufgegeben, um die Kraft des Nichts zu erlangen. Damit bringt er Chaos und Zerstörung über die damalige Welt. Er wurde jedoch mit Hilfe der Zwölf Legendären Waffen besiegt und dann vom Nichts verschlungen. Danach wurde diese Macht im Interdimensionalen Riss versiegelt und die vier Kristalle, welche das Gleichgewicht in der Welt aufrecht erhalten sollten, geteilt, sodass sich auch die Welt in zwei teilte. Der Riss hat sich fortan zwischen den beiden Hälften der Welt befunden und war somit unerreichbar. Daher ist Enuo die gesamte Zeit über im Nichts eingeschlossen gewesen.

Kampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Enuo (FFV Boss).

Im Laufe der Spielhandlung wird das Nichts durch die Handlungen von Exdeath wieder zugänglich. Nachdem dieser im Interdimensionalen Riss besiegt worden ist, kann es in der GBA-Version des Spiels über den Versiegelten Tempel erreicht werden. Dort fordert Enuo die Krieger des Lichts zum Kampf heraus.

Weitere Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Final Fantasy Trading Card Game[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim Final Fantasy Trading Card Game existiert eine Karte von Enuo, die ihn mit seinem Sprite im Spiel zeigt.

 
Enuo FFV TCG.png

Etymologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enuo ist die japanische Lautschrift der lateinischen Buchstaben N und O.

Final Fantasy V
Charaktere
Spielbare Charaktere
Bartz Klauser - Lenna Charlotte Tycoon - Galuf Halm Baldesion - Faris Scherwiz - Krile Mayer Baldesion
Weitere Charaktere
Alexander Highwind Tycoon - Boko - Koko - Syldra - Zok - Jenica - Cid Previa - Königin Karnak - Mid Previa - Stella Klauser - Dorgann Klauser - Kelger Vlondett - Xezat Matias Surgate - Ghido - Gilgamesch - Exdeath - Enuo
Orte
Erste Welt
Schloss Tycoon - Windschrein - Piratennest - Tule - Torna-Kanal - Schiffsfriedhof - Carwen - Nord-Berg - Walse - Turm von Walse - Karnak - Feuergetriebenes Schiff - Bibliothek der Vorväter - Istory - Lix - Crescent - Jachol - Jachol-Höhle - Wüste der wandernden Sande - Gohn - Ronka-Ruinen
Zweite Welt
Schloss Exdeath - Große Brücke - Regole - Unterirdischer Kanal - Mogry-Dorf - Schloss Bal - Quelb - Winddrachental - Schloss Surgate - Gil-Höhle - Ghidos Höhle - Barrieren-Turm - Moore - Wald von Moore
Dritte Welt
Pyramide von Moore - Schloss Kuza - Trugstadt - Inselschrein - Fork-Turm - Großer Tiefseegraben - Istory-Fälle - Phönix-Turm - Interdimensionaler Riss - Versiegelter Tempel
Musik
Original Sound Version - Dear Friends - Piano Collections - Final Fantasy V 5+1 - Mambo de Chocobo
Pirates Ahoy“ - „My Home, Sweet Home“ - „Music Box“ - „Clash on the Big Bridge“ - „The Final Battle
Begriffe
Berufe - Beschwörbare Monster - Chocobo - Das Nichts - Kristalle - Krieger des Lichts - Krieger der Morgendämmerung - Meteorit - Mogry - Monsterfibel - Winddrache - Zwölf Legendäre Waffen
Archiv
Accessoires - Berufe - Bossgegner - Errungenschaften - Gegner - Gegenstände - Rüstungen - Waffen - Zauber - Walkthrough
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.