FANDOM


Der Dschinn ist ein nicht-spielbarer Charakter und der zweite Bossgegner in Final Fantasy III. Er lebt in der Versiegelten Höhle und terrorisiert zu Beginn des Spiels das Dorf Kazus und Schloss Sasune. In der 3D-Version ist er der erste Boss, dem die vollständige vierköpfige Gruppe gegenübersteht.

HandlungBearbeiten

Kurz vor ihrer Abreise aus Ur hören Luneth und Arc von einem Gerücht, dass die Menschen in Kazus zu Geistern geworden sein sollen. In Kazus erzählen die Geister ihnen, dass der Dschinn beim Erdbeben freigekommen ist und seither das Dorf mit einem Fluch belegt hat. Um den Dschinn zu bannen, wird ein Mithril-Ring benötigt. Zusammen mit Refia und Ingus begeben sich die beiden in die Versiegelte Höhle, wo sie auf Prinzessin Sara treffen, die den Mithril-Ring von Schloss Sasune mitgenommen hat um den Dschinn zu bannen. Dieser muss jedoch zunächst geschwächt werden. Nach dem Sieg über ihn bannt ihn Prinzessin Sara in den Mithril-Ring und reinigt diesen, so dass der Dschinn vollständig verschwindet.

Kampfverhalten Bearbeiten

Der Dschinn greift die Truppe mit seinem Krummsäbel (Einzelgegner) sowie mit Feuermagie (Einzel- oder Flächenschaden) an. Seine physischen Attacken sind vergleichsweise stark und können bis zu 30 Schadenspunkte verursachen.

In der 3D-Version kann der Dschinn pro Runde zwei Angriffe ausführen.

TaktikBearbeiten

Es empfiehlt sich, die Gruppe auf Level 10 zu trainieren, bevor man sich dem Dschinn stellt.

Der Dschinn hat eine Schwäche gegenüber eiselementaren Angriffen. Es bietet sich daher der Einsatz von Antarktiswinden an, die zuvor gefunden werden konnten. Verfügt die Truppe nicht mehr über entsprechende Items führen aber auch konsequente Angriffe zum Sieg.

Da der Dschinn zwei wirkungsvolle Angriffe pro Runde ausführen kann, sollte sich ein Gruppenmitglied auf die Heilung konzentrieren.


Daten Bearbeiten

Werte (NES)
Stufe LP EP Gil
13 480 160 700
Werte (3D)
Stufe LP Angriff
7 600 20
Abwehr EP Gil
8 200 1.400

Ähnliche Gegner Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.