FANDOM


Donna FFX

Donna

Donna (jap. ドナ, Dona) ist ein nicht-spielbarer Charakter und Medium aus Porta Kilika in Final Fantasy X. Zusammen mit ihrer Leibgarde Barthello kommt sie Yuna und ihrer Garde immer wieder in die Quere. Zu Beginn ist sie noch herablassend, arrogant und scheint neidisch auf Yunas Gunst bei Seymor zu sein, doch sie ändert sich allmählich und freundet sich letztlich mit ihr an.

Handlung Bearbeiten

Final Fantasy X Bearbeiten

Yuna und ihre Leibgarde begegnet ihr das erste Mal im Tempel von Kilika. Sie offenbart sofort ihre Antipathie gegen Yuna und kritisiert sie öffentlich, worauf sie Donna freundlich bittet zu gehen. Nachdem die Gruppe die Hallen der Prüfung betreten hat und Tidus gebeten wird außerhalb zu warten, da er noch keine Garde ist, zwingen Donna und Barthello Tidus auf den Aufzug und betätigten ihn. So bringen sie Tidus zwangsläufig dazu, das Tempelinnere zu betreten, um ihm und damit auch Yuna Ärger mit dem Orden anzuheimsen.

Final Fantasy X-2 Bearbeiten

In Final Fantasy X-2 wohnt Donna in Kilika und unterstützt die Junge Liga. Während der Mission mit dem Wahnsinns-Sphäroid schließt sie sich der Jungen Liga an und ist überrascht, als sie hört, dass Yuna, Rikku und Paine den Sphäroiden stehlen wollen und bittet die drei, den Sphäroiden der Jungen Liga zu übergeben. Sollte sich der Spieler dafür entscheiden, den Sphäroiden der Liga zu überlassen, wird das Verhältnis zwischen Yuna und ihr besser. Wenn man sich aber für Neu Yevon entscheidet, wird das Verhältnis dementsprechend schlechter. In Kapitel fünf kann man mit Donna reden, um sie und Barthello zusammen zu führen, da er ein Mitglied von Neu Yevon ist. Yuna muss den Streit zwischen den beiden schlichten, damit Donna und Barthello sich versöhnen und schließlich ein Paar werden.

Etymologie Bearbeiten

Der Name "Donna" kommt aus dem Italienischen und bedeutet so viel wie "Dame" oder "Frau".

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.