FANDOM


(Die Seite wurde neu angelegt: „Dodonna in Fishermen's Horizon '''Dodonna''' ist der Name eines nicht-spielbaren Charakters (''NPC''; von engl. ''no…“)
 
(Beruflicher Werdegang)
(3 dazwischenliegende Versionen von einem Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Datei:Dodonna-FH.png|thumb|right|220px|Dodonna in Fishermen's Horizon]]
 
[[Datei:Dodonna-FH.png|thumb|right|220px|Dodonna in Fishermen's Horizon]]
 
'''Dodonna''' ist der Name eines nicht-spielbaren Charakters (''NPC''; von engl. ''non-playable character'') in Final Fantasy VIII.. Dodonna ist eine Zeit lang der Direktor des [[Galbadia Garden]]s, nachdem aber die Hexe [[Edea Kramer|Edea]] den Garden besetzt hat, wird Dodonna entlassen.
 
'''Dodonna''' ist der Name eines nicht-spielbaren Charakters (''NPC''; von engl. ''non-playable character'') in Final Fantasy VIII.. Dodonna ist eine Zeit lang der Direktor des [[Galbadia Garden]]s, nachdem aber die Hexe [[Edea Kramer|Edea]] den Garden besetzt hat, wird Dodonna entlassen.
  +
  +
== Beschreibung ==
  +
Dodonna's Vorname ist unbekannt. Er ist etwa 1,79m groß, eher athletisch gebaut und hat mittelblondes, mittellanges Haar, das er stramm nach hinten kämmt. Er trägt eine prachtvolle, königsblaue Uniform mit goldbesticktem Mantel.
  +
  +
== Beruflicher Werdegang ==
  +
Wie bei den meisten NPCs von FF8, so ist über Dodonna's Herkunft im Grunde nichts bekannt. Sicher ist nur, dass er in jungen Jahren von [[Cid Kramer]] und [[Norg]] kontaktiert wurde und an der Gründung der Gardens beteiligt war. Er wurde schließlich zum Direktor des Galbadia Gardens ernannt. Nachdem die Hexe Edea den Garden besetzt hatte, wurde Dodonna entlassen und er floh nach [[Fisherman's Horizon]]. Sein weiteres Schicksal verbleibt für den Rest des Spiels im Dunkeln.
  +
  +
== Schlüsselrolle beim Attentat auf die Hexe Edea ==
  +
Schon früh hatten die Garden-Master sämtlicher Gardens durchschaut, was Edea vorhatte. Deshalb verbündeten sie sich gegen Edea. In [[Deling City]] fanden sie in [[Oberst Carway]] eine weitere, wertvolle Kontaktperson. Wie Norg und Cid, so wollte auch Dodonna um jeden Preis verhindern, dass Edea die Kontrolle über die Gardens erlangt. Dodonna traf es besonders schwer, da die Hexe ausgerechnet seinen Garden zu ihrem neuen Hauptsitz auserkoren hatte.
  +
  +
Als [[Squall Leonhart|Squall]] und sein Trupp zum Galbadia-Garden fliehen und [[Quistis Trepe|Quistis]] Dodonna ihre missliche Lage berichtet (sie wird ihm wohl auch vom misslungenen Entführungsversuch des Präsidenten [[Vincer Deling]] erzählt haben), nutzt Dodonna die Situation schamlos aus: Er gibt sich großzügig und verständnisvoll und überstellt der Gruppe den garden-eigenen Scharfschützen [[Irvine Kinneas|Irvine]]. Mit dessen Hilfe sollen die SEEDs nun ein Attentat auf Edea verüben. Das Hinterhältige an Dodonna's Aktion ist: Scheitert das Attentat, kann Dodonna die Hauptschuld daran auf die SEEDs und somit auch auf den [[Balamb Garden]] schieben (immerhin stammen die SEEDs ja von dort).
  +
  +
Tatsächlich scheitert das Attentat und Edea übernimmt den Galbadia-Garden. Zwar kann sich Dodonna offenbar irgendwie aus der Sache rausreden, er wird jedoch sofort entlassen und des Gardens verwiesen. Er flieht nach Fisherman's Horizon.
  +
  +
== Trivia ==
  +
Dodonna ist ein begnadeter [[Triple Triad]]-Spieler und im Besitz der Quetzacotl-Karte.
   
 
[[Kategorie:Charakter (FFVIII)]]
 
[[Kategorie:Charakter (FFVIII)]]

Version vom 8. November 2019, 12:38 Uhr

Dodonna-FH

Dodonna in Fishermen's Horizon

Dodonna ist der Name eines nicht-spielbaren Charakters (NPC; von engl. non-playable character) in Final Fantasy VIII.. Dodonna ist eine Zeit lang der Direktor des Galbadia Gardens, nachdem aber die Hexe Edea den Garden besetzt hat, wird Dodonna entlassen.

Beschreibung

Dodonna's Vorname ist unbekannt. Er ist etwa 1,79m groß, eher athletisch gebaut und hat mittelblondes, mittellanges Haar, das er stramm nach hinten kämmt. Er trägt eine prachtvolle, königsblaue Uniform mit goldbesticktem Mantel.

Beruflicher Werdegang

Wie bei den meisten NPCs von FF8, so ist über Dodonna's Herkunft im Grunde nichts bekannt. Sicher ist nur, dass er in jungen Jahren von Cid Kramer und Norg kontaktiert wurde und an der Gründung der Gardens beteiligt war. Er wurde schließlich zum Direktor des Galbadia Gardens ernannt. Nachdem die Hexe Edea den Garden besetzt hatte, wurde Dodonna entlassen und er floh nach Fisherman's Horizon. Sein weiteres Schicksal verbleibt für den Rest des Spiels im Dunkeln.

Schlüsselrolle beim Attentat auf die Hexe Edea

Schon früh hatten die Garden-Master sämtlicher Gardens durchschaut, was Edea vorhatte. Deshalb verbündeten sie sich gegen Edea. In Deling City fanden sie in Oberst Carway eine weitere, wertvolle Kontaktperson. Wie Norg und Cid, so wollte auch Dodonna um jeden Preis verhindern, dass Edea die Kontrolle über die Gardens erlangt. Dodonna traf es besonders schwer, da die Hexe ausgerechnet seinen Garden zu ihrem neuen Hauptsitz auserkoren hatte.

Als Squall und sein Trupp zum Galbadia-Garden fliehen und Quistis Dodonna ihre missliche Lage berichtet (sie wird ihm wohl auch vom misslungenen Entführungsversuch des Präsidenten Vincer Deling erzählt haben), nutzt Dodonna die Situation schamlos aus: Er gibt sich großzügig und verständnisvoll und überstellt der Gruppe den garden-eigenen Scharfschützen Irvine. Mit dessen Hilfe sollen die SEEDs nun ein Attentat auf Edea verüben. Das Hinterhältige an Dodonna's Aktion ist: Scheitert das Attentat, kann Dodonna die Hauptschuld daran auf die SEEDs und somit auch auf den Balamb Garden schieben (immerhin stammen die SEEDs ja von dort).

Tatsächlich scheitert das Attentat und Edea übernimmt den Galbadia-Garden. Zwar kann sich Dodonna offenbar irgendwie aus der Sache rausreden, er wird jedoch sofort entlassen und des Gardens verwiesen. Er flieht nach Fisherman's Horizon.

Trivia

Dodonna ist ein begnadeter Triple Triad-Spieler und im Besitz der Quetzacotl-Karte.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.