FANDOM


Card Queen

Die Card Queen

Die Card Queen (jap. カードクイーン, Kādo Kuīn) ist ein nicht-spielbarer Charakter aus Final Fantasy VIII. Als Meisterin des Kartenspiels Triple Triad kontrolliert sie die Spielregeln eines Gebiets und kann diese ändern. Ihr richtiger Name ist nicht bekannt.

Sie ist die Schlüsselfigur einer Sidequest, in der man seltene Karten an sie verlieren muss, damit neue freigeschaltet werden. Diese sogenannten Sonderkarten kann man dann wiederum von bestimmten Spielern erspielen, die quer über den Globus verstreut sind.

HintergrundBearbeiten

Die Card Queen wuchs in Dollet auf, wo ihr Vater als Maler und Designer neuer Triple Triad-Karten tätig ist. Da sie von jemandem großgezogen wurde, der so direkt mit dem Spiel in Zusammenhang steht, wurde sie eine Meisterspielerin.

Zu Beginn des Spiel ist sie einer der führenden Kartenspieler der Spielwelt. Obwohl man sie erstmals nichtstuend am Bahnhof von Balamb-Stadt antrifft, reist die Queen beständig von Stadt zu Stadt, um neue Kontrahenten zu finden und die Spielregeln zu überwachen. Ihre Fähigkeiten sind so angesehen, dass jede neue Regel, die sie einführt, sich im jeweiligen Gebiet, in dem sie sich gerade aufhält, verbreitet.

Ihr Vater und ihr Sohn leben in dem Atelier in Dollet.

TriviaBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.