FANDOM


C.S. Liki

Die C.S. Liki wird auf der Überfahrt nach Kilika von Sin angegriffen

Die C.S. Liki ist ein Schiff aus Final Fantasy X, das zwischen Besaid und Porta Kilika verkehrt. Obwohl es über Segel verfügt, befindet sich im Inneren des Schiffes ein Antriebsraum, in dem Chocobos die Maschinen antreiben. Auch wenn es sich bei der C.S. Liki eigentlich um eine Passagierfähre handelt, transportiert sie zum Zeitpunkt der Handlung Ausrüstung für die Mi'hen-Offensive.

Im Bauch des Schiffes trifft Tidus zum ersten Mal auf den fliegenden Händler O'aka XXIII, in dessen Geschäft der Spieler investieren kann. Gibt er dem Händler mindestens 1 Gil wird dieser seine Reise durch Spira antreten und an verschiedenen Orten seine Waren anbieten.

HandlungBearbeiten

Yuna begibt sich gemeimsam mit ihrer Garde sowie Tidus und den Besaid Aurochs in Besaid an Bord des Schiffes, um nach Kilika zu gelangen und so ihre Pilgerreise zu beginnen, während das Blitzballteam vor allem das große Tunier in Luca als Ziel hat.

Während der Überfahrt erfährt Tidus von den Mitreisenden, dass Yuna die Tochter des Hohen Mediums Braska ist und damit genau wie er einen berühmten Vater hat. Auf seinen Vater Jekkt kommen die beiden kurz darauf zu sprechen und es stellt sich heraus, dass dieser Yuna offenbar als Leibgarde Braskas bekannt ist. Tidus ist sich jedoch unsicher, ob sie tatsächlich seinen Vater getroffen hat, da sie ihn als lustig, höflich und gut gelaunt beschreibt und diese Eigenschaften nicht zu dem Bild passen, das er von Jekkt hat. Er muss jedoch eingestehen, dass der Tag, an dem sein Vater verschwand und das Datum, an dem Yuna die Bekanntschaft Jekkts machte, hervorragend zusammen passen.

Bevor sie dieses Thema weiter vertiefen können, taucht Sin auf. Da dieser sich dem nahe gelegenen Kilika nährt und die Besatzung um ihre Familien und Freunde fürchtet, greifen sie Sin an, um ihn so von der Siedlung fortzulocken. Daraufhin beginnt ein Bosskampf gegen Sins Flosse. Durch die Turbulenzen, die entstehen, als Sin sich letztendlich losreißt, stürzt Tidus ins Wasser. Nachdem Wakka im gefolgt ist und ihn mit einer Potion wieder aufgepäppelt hat, werden die beiden von einer Sin-Schuppe angegriffen. Trotz ihrer Bemühungen müssen sie mit ansehen, wie Kilika von Sin angegriffen und zerstört wird, bevor sie schließlich dort landen.

SchätzeBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.