FANDOM


Bezirksgefängnis D

Das Bezirksgefängnis D, auch als Wüstengefängnis bekannt, ist ein Ort aus Final Fantasy VIII. Es befindet sich inmitten der südwestlichen Wüste Galbadias und dient der Inhaftierung politischer Gefangener. Das Gebäude hat die Form dreier Schrauben und ist dazu in der Lage, sich im Sand einzugraben.

HandlungBearbeiten

Nach dem gescheiterten Attentat auf die Hexe Edea in Deling-City werden Squall und seine Freunde im Bezirksgefängnis D inhaftiert. Während der Rest der Truppe in einer Zelle eingesperrt ist, wird Squall von Cifer gefoltert, der in Edeas Auftrag die wahre Bestimmung der SeeDs in Erfahrung bringen soll. Squall kann ihm diese jedoch nicht nennen und wird im Zuge der Folter aufgrund der Schmerzen bewusstlos. Als er später sein Bewusstsein wiedererlangt, befreien ihn einige Moombas.

BezirksgefängnisD1

Unterdessen gelingt es Xell, aus der Zelle auszubrechen, indem er die Wachen hereinlegt. Er bringt Quistis und Selphie deren zuvor konfiszierte Waffen zurück und gemeinsam suchen sie schließlich Squall, den sie in einer der obersten Etagen finden. Nun wieder vereint macht sich die Truppe auf die Suche nach einem Ausgang.

Dabei treffen die SeeDs auf Irvine und Rinoa; Rinoa sollte auf Befehl ihres Vaters freikommen, wurde jedoch zusätzlich noch von Irvine gerettet, der mit ihr fliehen wollte. Sie zwang ihn jedoch, umzukehren und den anderen zu helfen. Der Truppe gelingt schließlich mit vereinten Kräften die Flucht aus dem Gefängnis.

GalerieBearbeiten

 
BezirksgefängnisD2
 
BezirksgefängnisD3
 
BezirksgefängnisD4
 
BezirksgefängnisD5
 
BezirksgefängnisDKonzept1
 
BezirksgefängnisDKonzept2
 
BezirksgefängnisDKonzept3

TriviaBearbeiten

  • Gegen einige Gefangene kann man gegen Bezahlung Triple Triad spielen. Bei einem Sieg erhält man neben den Karten ein Item und von dem Spieler der zehnten Ebene den Charakter-Bericht.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.