Final Fantasy Almanach
Advertisement

Für einen guten Rutsch ins Jahr 2022 präsentiere ich Euch wirklich interessante Wikis, die am diesjährigen Adventskalender teilgenommen haben. Bei diesem Interwiki-Projekt haben sich die Wikis in anderen Wikis vorgestellt. Hier rücken kleine Wikis mit echt gutem Inhalt mehr ins Rampenlicht. In diesem Blog stelle ich Euch alle teilnehmende Wikis vor. Zum Abschluss noch Tipps zum Wachstum eines Wikis. Also legen wir los!

Lifestyle

Auf Fandom gibt es nicht viele Lifestyle-Wikis, aber die wenigen Wikis sind außergewöhnlich und lädt einem auf Entdeckungsreise ein. So auch das Bier-Wiki zum deutschen Kultgetränk. Das Wiki enthält auch Kochrezepte wie z. B. das Bierhähnchen.

Literatur

Mit der Serie Game of Thrones und der Filmtrilogie Der Herr der Ringe sind Fantasyromane aus unsere Popkultur nicht mehr wegzudenken. Diesen Werken ging das Multiversum von Michael John Moorcock voraus. Das Michael Moorcock's Multiversum Wiki befasst sich mit seinen inspirierenden Werken. Es zeichnet sich durch akribische Arbeiten der Fans aus.

Ebenfalls eine Wiki-Perle ist das Elfen Wiki, welches sich mit Bernhard Hennens Romanreihe zu Die Elfen befasst. Das Wiki zeichnet sich mit unglaubliche Detailgrad seiner Inhalte aus. Offenbar gefällt das Wiki dem Autor selbst so gut, dass er es sogar in seine Vorlesungen dafür wirbt.

Zum Adventskalender haben folgende Wikis nicht mehr geschafft, die aber allein durch ihre guten Arbeiten erwähnungswert sind: Das Känguru-Wiki und Riordan Wiki.

Filme und Serien

Kennt ihr die Schildkröten-Ninjas, die nach italienischen Gelehrten der Renaissance benannt sind und sich hauptsächlich von Pizzen ernähren? Das Teenage Mutant Ninja Turtles Wiki befasst sich mit dem namensgebenden Cartoonserie. Das Wiki punktet vor allem mit Inhalten aus den englischen Comics und andere Literatur, die in Deutschland nicht erschienen sind.

Zu den meistbesuchten Wikis im Bereich Filme und Serien gehört das Avatar-Wiki, die den anime-angelehnten Cartoonserien Avatar - Der Herr der Elemente und Die Legende von Korra gewidmet sind. Das Wiki hat eine aktive und große Community.

Animes, japanischer Zeichentrick, sind in Deutschland immer noch ein Nischenthema, die aber durch Streaming-Dienste exponentiell-wachsende Beliebtheit gewinnen. Zu den meistbesuchten Anime-Wikis gehört das Ghibli-Wiki, welches sich auf Filmanalysen der Werke aus Studio Ghibli spezialisiert hat. Neben Analysen befasst sich das Wiki auch mit japanische Kultur: Mythologie, Shintouismus und Filmkunst.

In der frühen 2000er Jahre gewannen Animes an Bekanntheit durch das Fernsehen und das Internet. In dieser Dekade gehören die Serien Angel Beats und Death Note, die den meisten Animefans das Herz höher schlagen lässt. Beide Animes zeichnet sich durch einzigartige Erzählweise und Charaktere aus, die in westlichen und östlichen Medienlandschaft sehr selten zu finden sind. Das Angel Beats Wiki und das Death Note Wiki gehören zu den wachsenden aktiven Wikis im Animebereich. Letztere wartet darauf adoptiert zu werden.

Das My Hero Academia Wiki gehört momentan zu den schnell-wachsenden Wikis. Wir kennen die Marvelhelden wie z. B. Spider-Man (und Batman gehört zu den DC-Helden), die die Welt retten müssen (also die meisten Helden tun es). Ganz anders sind die Helden der Academia. Die Serie zeichnet ein realistisches Bild von Helden, die nicht einfach Gebäude demolieren können und beim Sprung nicht auf den Knien landen. Gemeinsam und koordiniert gehen sie gegen Verbrecher vor, die ebenfalls Superkräfte haben.

Gaming

Gaming-Wikis gehört zu den meistbesuchten Wikis auf Fandom, gefolgt von Serien- und Filmwikis. Zu den momentan bekanntesten Franchise gehört The Witcher mit dem entsprechenden Hexer-Wiki. Spätestens mit dem Erfolg der Netflix-Serie soll die Spielreihe ein Begriff sein. Am 17. Dezember startet die zweite Staffel.

In Japan gehört Gaming schon längst zum historischen Kulturgut. Besonders die Games Mario und Final Fantasy haben Geschichte geschrieben. Dementsprechend ist der Besuch bei diesen großen Wikis mit zahlreichen Tipps, Tricks und Hintergrundwissen ein Besuch wert. Also schaut doch beim MarioWiki und Final Fantasy Almanach vorbei.

Auch kleinere Gaming-Wikis können echte Perlen sein. So ist das Clash of Clans Wiki nicht nur eine Ansammlung von Informationen, sondern enthält Tutorials und Spielstrategien, die sowohl für Neueinsteiger, als auch für Fortgeschrittene interessant sind.

Das Howrse-Wiki iste ine weitere kleine Perle, welche sich mit dem namensgebenden MMO-Game befasst. Es lässt kaum Wünsche offen, da es fast vollständig ist. Zudem geht es offen mit der Thematik In-App-Käufe um. Schießlich sind die Spieler jung und lernen gerade den Umgang mit Finanzen.

Den Wachstum eines Wikis fördern

Zum Abschluss noch ein Artikel, damit Euer Wiki wächst.

Nun, ich habe bei diesem Adventskalender viele echte Perlen gefunden, die ich sicherlich näher beobachten werde. Mir war wichtig so fern möglich, dass die teilnehmende Wikis offen mit ihrer Community kommunizieren, sei es zwischenmenschlich oder über kritische Themen des Franchises (mit der sich das Wiki befasst). Denn Offenheit ist eine Säule für eine wachsende freundliche Fanbase. Panda-Nin sagte mal, dass Offenheit der Anfang der Weisheit ist. Es ist eben eine Stärke der Wiki-Autoren, dass sie hilfsbereit, leidenschaftlich und hartnäckig sind.

Danke an alle Wikis, die freiwillig am Adventskalender teilgenommen haben, trotz der anstrengenden Zeit vor Weihnachten und Silvester. Das meine ich wirklich, da ich mit dieser großen Bereitschaft nicht gerechnet habe. Euch allen wünsche ich frohes Lesen, frohes Schreiben, genießt Eure freien Tagen und bleib gesund!

Adventskalender 2021
Dies ist ein Interwiki-Projekt, wo du echt tolle Wikis entdecken kannst:
Ghibli (01.12.) + Angel Beats (03.12.) + Avatar (05.12.) + Riordan (07.12.) + Elfen (09.12.)
Michael Moorcock's Multiversum (11.12.) + Hexer (13.12.) + Clash of Clans (15.12.)
Final Fantasy (17.12.) + Bier (18.12.) + Howrse (19.12.) + Mario (20.12.)
My Hero Academia (21.12.) + Teenage Mutant Ninja Turtles (22.12.) + Das Känguru (23.12.)
Death Note (24.12.) + Spezial: Den Wachstum eines Wikis fördern (25.12.)

Advertisement