Hallo liebe FFFs. Habt ihr euch schonmal gefragt, warum der Himmel blau ist? Oder das Meer? Nun das hängt damit zusammen, dass das Licht der Sonne, das alle Farben enthält, so gebrochen wird, dass nur das blaue Licht in unsere Augen geleitet wird. Der rest wird verschluckt. Falls ihr noch Fragen habt, ich Der blaue Guru, bin immer für euch da

Shinra Hauptquartier: Auf der Flucht

Lauft nach dem gewonnenen Kampf zurück zu dem Raum mit dem Speicherpunkt um Tifa zu treffen, die auf Cloud die ganze Zeit gewartet hat. Wenn das mal nichts heißt. Weiter unten kommen Aeris Barret und Red XIII schon am Ausgang an, der jedoch von Shinratruppen umzingelt wird. Darauf taucht Tifa auf und es beginnt das bis jetzt vielleicht beste Minispiel. Zuerst drückt ihr Dreieck, um eure Party neu zu formieren und eure Materia neu anzuordnen. Stellt die, die ihr in der ersten Reihe haben wollt nach hinten und umgekehrt, denn der nächste Kampf wird ein Hinterhalt (aka. umgekehrte Teamordnung). Wenn ihr die Element Materia habt, solltet ihr sie hier mit Feuer koppeln und einem Charakter in die Rüstung setzen. Gut. Wenn das erledigt ist beginnt das Spielchen, bei dem ihr mit Viereck und Kreis euer Schwert schwingt und damit die anderen Biker angreift. Achtet auf die Lebensbalken, denn sie geben auskunft darüber wie stark eure Truppe beim nächsten Bosskampf sein wird.

009 Boss: Motorball
Schwierigkeit: Normal
HP: 2.600
Schwäche: Blitz
Hinterlässt: Sternenanhänger

Der härteste Bosskampf bis jetzt, ein wirklicher Brocken. Greift ihn unentwegt an, vorallem mit Blitz. Eure Limits werden sich schnell füllen, was sehr wirksam sein wird. Sein Zwillingsbrenner trifft die ganze Gruppe mit Feuer und sein Rollfeuer(?) sogar mit erheblichem Schaden, deshalb die Elementmateria. Heilt unentwegt und versucht soviel Schaden wie möglich zu machen, ein genereller Tipp für alle Bosse am Anfang des Spiels. Eine wirkliche Strategie gibt es nicht, versucht einfach zu überleben.

Darauf beschließt unsere Gruppe Midgar zu verlassen. Bildet eine Gruppe aus denen die ihr am liebsten mögt, bei mir wären das Cloud, Tifa und Barret und zieht los.

Auf nach Kalm: Die Endlose Geschichte

Ein ruhiges Städtchen

Sucht ersteinmal im braunen Bereich um Midgar, nach einem Gegner der aussieht, wie eine Tunnelbohrmaschine. Das ist der "getunter Auslöscher" ein wirklich famoser Name... Er jedenfalls hat das erste Feindeskönnen für euch, Matrazauber. Also lasst den Feindeskönnenmateriaträger ( schönes Wort :D ) Ziel von Matrazauber, einem schwachen Neutralelementaren Zauber werden. Sie ist in den ersten Spielstufen noch nützlich, verliert später aber an Glanz. Bei der Gelegenheit könnt ihr auch die Atomschere für Barret stehlen.

Geht dann weiter Richtung Nordwesten, in eine Stadt namens Kalm. Doch geht nicht wie alle anderen ins INN, sondern durchstöbert das Hab und Gut der Bewohner. Kommt euch nicht allzu böse vor, wenn ihr sie beklaut es geht nach wie vor um die Rettung der Welt, da kann jeder mal ein paar Items abdrücken. Im Haus rechts vom INN, könnt ihr die Tür unter der Treppe öffnen, um einen Äther zu finden. Im Haus daneben geht ihr die Treppe hinauf und durchsucht den Schrank für einen weiteren Äther. Im dritten Haus der Reihe. geht ihr ins Hinterzimmer, die Wendeltreppe hoch und öffnet die Truhe für den Friedensstifter, eine Waffe für einen gewissen Charakter der noch nichteinmal in unserem Team ist. Geht zurück in den ersten Raum und die reguläre Treppe hoch und untersucht die mittlere Komode, für ein Wachsamkeits-Plus. Geht dann den ganzen Weg zur rechten Seite der Stadt und betretet ein viertes Haus und dort findet ihr wieder unter der Treppe, wieder einen Äther. Geht raus und die Steintreppe hoch zu den Geschäften der Stadt. Im Materia Laden solltet ihr euch eine Erde sowie eine Heilen Materia zulegen. Erde ist das Erd äquivalent zu Feuer. Heilen, verschafft euch zuerst Poisona, was Gegengift in Zauberform darstellt und später Esuna, was alle Statusveränderungen heilt. Zum schluss erlaubt sie euch noch Widerstand, was abnormalem Status sogar vorbeugt. Lauft jetzt rüber zum Waffenladen und kauft eine Mythrilklaue für Tifa und wenn ihr wollt eine Vollmetallstange für Aeris. Ich bin allerdings vorsichtig was Investitionen in Aeris angeht, weil sie nicht sehr lange dabei sein wird... Geht jetzt ins INN, aber bevor ihr mit eurer Gruppe redet, lauft nach links zu dem Schrank und begutachtet ihn. Cloud wird feststellen, dass das Item nicht in seiner Reichweite ist. Klickt es mehrmals an bis er dagegen haut und es in euren Schoß fällt, ein Megaelixir :)

Nibelheim Erinnerung: Enter Sephiroth

Cloud, Sephiroth und ein paar andere Shinragardisten sind auf dem Weg nach Nibelheim, um ein paar Monster zu erledigen. Wenn man vom Teufel spricht, erscheint auch der erste Grüne Drache und wir dürfen den großen Sephiroth in Aktion erleben. Vergewissert euch seiner gewaltigen Kraft und vergleicht sie mal mit Clouds. Warum? Das stellt ihr später noch fest.

Sephiroth fragt Cloud wie es denn ist, in seine Heimat zurückzukehren, denn er selbst habe keine. Er redet dann von seiner Mutter Jenova, die bei seiner Geburt gestorben sei. Jenova? Klingelts langsam? Sephiroth erlaubt euch eure Familie und Freunde zu besuchen, solange ihr hier seid. Also schaut mal bei Clouds Mutter vorbei. Cloud will erst nicht darüber reden, aber wir dürfen ihn zwingen hehe. Merkt ihr die ganzen Schnitte, wie von einem schlechten Regisseur? Seine Mutter fragt auch noch, ist das eine SOLDIER Uniform und Cloud antwortet nicht. GIBTS NOCH MEHR SUBTILE HINWEISE? In Tifas Haus gibt es genauso wenig interessantes. Geht die Treppe hoch in ihr Zimmer und spielt Klavier, um die ersten paar Noten des FF7 Themes zu lernen, merkt sie euch. An ihrem Kleiderschrank könnt ihr ein Item finden, was die Geschichte etwas aufheitern soll, aber das müsst ihr schon selbst herausfinden. Tut was ihr nicht lassen könnt und geht irgendwann zur Gaststätte um den Plot voran zu bringen. Sprecht mit Sephiroth und legt euch schlafen. Am nächsten Morgen wird euch Tifa zum Berg Nibel führen. Ihr erlangt wieder die Kontrolle, wenn ihr auf einer Hängebrücke langlauft, die im selben Moment noch einbricht. Lauft jetzt nach links den Pfad entlang. Wenn Monster erscheinen wird Sephiroth sie mit einem Schlag vernichten also lasst das Spiel einfach laufen. Geht in die Höhle und lauft den linken Pfad nach oben bis zum Ausgang. Dort kommt ihr an einem Makobrunnen vorbei und Seph nutz gleich die Gelegenheit, für eine Geschichtsstunde zum Thema Materia.

Danach könnt ihr den Makoreaktor betreten, der das Ziel eurer Reise darstellt. Folgt Sephi und seid live dabei, wenn er entdeckt, was seine Mutter in Wahrheit ist und wie er entstand. Dann gehts weiter in der Shinra Villa. Sephiroth schließt sich im Bücherkeller ein und liest die Dokumente von Projekt S. Zum Schluss dreht er durch, setzt ganz Nibelheim in Brand und verschwindet Richtung Makoreaktor. Cloud verfolgt ihn und stellt ihn zum Kampf. Das ist der Moment in dem das beste Zitat der Finalfantasy Geschichte erklingt:"My sadness? What do I have to be sad about? I am the chosen one!". Doch von da an kann sich Cloud nicht mehr erinnern, der wichtigste Tag seines Lebens, der an dem er Sephiroth getötet hat, daran kann er sich nicht erinnern...

Navigation

Inhaltsangabe | <- Zurückblättern | Vorblättern ->

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.