Final Fantasy Almanach
Advertisement

Edward Chris von Muir, ein Barde aus Final Fantasy IV

Der Barde ist ein wiederkehrender Beruf in der Final Fantasy-Reihe. Er nimmt üblicherweise eine unterstützende Rolle in der Party ein und verstärkt ihre Attribute mit dem Singen von Liedern, während seine Angriffs- und Verteidigungswerte unterdurchschnittlich sind. In manchen Spielen haben Lieder auch negative Effekte bei den Gegnern, während diese Aufgabe in anderen Spielen dem Tänzer zuteil wird, dessen Gegenstück der Barde oftmals ist. Eine weitere Fähigkeit, die mit dem Barden assoziiert wird, ist das Verstecken, die diesem fragilen Beruf erlaubt, einigen gegnerischen Angriffen zu entgehen. Die Waffe seiner Wahl ist die Harfe.

Auftreten[]

Final Fantasy III[]

Hauptartikel: Barde (FFIII).

Der Barde ist einer der 23 möglichen Berufe in Final Fantasy III und kann nach dem Aktivieren des Wasserkristalls erlernt werden. Je nach ausgerüsteter Harfe erzielen seine Gesänge unterschiedliche Effekte.

Final Fantasy IV[]

Die Verkörperung des Barden wird hier von Edward Chris von Muir dargestellt, Prinz des Königreichs Damcyan und heimlicher Geliebter von Anna, Tochter des Weisen Tellah. Edward verwendet seine Harfe, um Gegnern einerseits zu schaden als auch andererseits gewisse negative Zustände wie Konfus oder Schlaf auszulösen. Jedoch ist er physisch sehr schwach und teilt nur vergleichsweise geringen Schaden aus.

Final Fantasy V[]

Die Charaktere als Barden

Hauptartikel: Barde (FFV).

In Final Fantasy V ist der Barde als annehmbarer Beruf erhältlich, nachdem man den schwarzen Chocobo bei Crescent gefangen hat. Er kann Dolche und Harfen anlegen und erzielt mit Hilfe von Gesängen, die im Laufe des Spiels erlernt werden, verschiedene Effekte.

Final Fantasy X-2[]

Hauptartikel: Diva (Beruf).

Der Kostüm-Sphäroid der Diva wird zu Beginn von Kapitel 1 freigeschaltet und spielt eine wichtige Rolle in der Handlung von Final Fantasy X-2. Er beinhaltet Lieder wie auch Tänze und ist somit eine Kombination aus Barde und Tänzer.

Final Fantasy XI[]

Cie'th Stein Ausschnitt.png
Dieser Artikel oder Abschnitt ist ein Stub. Du kannst dem Final Fantasy Almanach helfen, indem du ihn erweiterst.

Final Fantasy XIV[]

Artwork einer Miqo'te als Barde.

Hauptartikel: Barde (FFXIV).

Der Barde ist ein Job, der zu den physischen Fernangreifern gehört und eine Aufwertung des Waldläufers darstellt. Er kämpft mit Bögen, die in manchen Fällen diversen Musikinstrumenten, hauptsächlich Lauten, nachempfunden sind, und unterstützt die Gruppe mit verschiedenen Songs. Zudem können Barden außerhalb des Kampfes im Rahmen der Kompositionen-Funktion mit einer Vielzahl an Instrumenten musizieren.

Final Fantasy Tactics[]

Hauptartikel: Bard (FFT).

Der Bard ist ein magischer Job, der freigeschaltet wird, wenn eine männliche Einheit Jobstufe 5 mit dem Summoner und dem Orator erreicht. Weiblichen Einheiten steht unter gleichen Bedingungen der Dancer zur Verfügung.

Final Fantasy Tactics A2: Grimoire of the Rift[]

Hauptartikel: Troubadour.

Der Beruf des Troubadours kann ausschließlich vom Mogry Hardy ausgeübt werden.

Galerie[]

Berufe
Wiederkehrende Berufe
Alchemist - Animist - Assassine - Barde - Berserker - Beschwörer - Bestienbändiger - Bischof - Blaumagier - Brecher - Dieb - Drachenritter - Dunkelritter - Fechter - Freiberufler - Gaukler - Gelehrter - Geomant - Gladiator - Hexer - Illusionist - Jäger - Jongleur - Kämpfer - Krieger - Maschinist - Mime - Mogry-Ritter - Mönch - Ninja - Paladin - Pikenier - Ritter - Rotmagier - Samurai - Schamane - Scharfschütze - Schütze - Schwarzmagier - Soldat - Tänzer - Templer - Verteidiger - Voltigierer - Waldläufer - Wandler - Weiser - Weißmagier - Wikinger - Zeitmagier - Zwiebelritter
Spielspezifische Berufe
Delegat - Diva - Festbesucher - Freibeuter - Glücksspieler - Grenadier - Grünmagier - Initiant - Kampfmagier - Kanonier - Kriegsmeister - Luftpirat - Maskottchen - Nekromant - Puppenmeister - Revolverklinge - Runenfechter - Scharlatan - Schnitter - Seher - Streiter - Übersinnlicher
Advertisement