FANDOM


Der Begriff Ba'al (jap. 魔王 Maō, „Königsteufel“) bezeichnet in Bravely Default und Bravely Second mächtige Ungeheuer, deren Ursprung nicht in Luxendarc oder der Spielwelt prinzipiell liegt. Einige davon wurden in Bravely Default: For the Sequel als Superbosse eingeführt und sind in Bravely Second: End Layer Teil der Handlung.

Handlung Bearbeiten

Bravely Default Bearbeiten

In Bravely Default wird nicht auf den Hintergrund der Ba'al eingegangen. Zwei von ihnen wurden als Superbosse (siehe Nemesis) im Rahmen des Wiederaufbaus von Norende eingeführt, Turtle Dove und Goldie; allerdings nur in der internationalen Version oder per For the Sequel.

Bravely Second Bearbeiten

In Bravely Second wird erwähnt, dass Ba'als in Luxendarc eher als Mythos angesehen werden, da sie nur selten erscheinen. Stattdessen sind sie für die Bewohner des Mondes eine reale Gefahr, die hin und wieder aus dem All auftaucht. Deshalb wurden die Ba'al Busters gegründet, eine Einheit zur Abwehr dieser Kreaturen, denen auch Magnolia Arch angehört. Später erfahren die Helden, dass Ba'als nichts anderes als negativ veränderte Erinnerungen sind, die Altair und Vega teilen. So gesehen haben die Ba'al ihren Ursprung im Göttlichen Reich, der realen Welt.

Liste der Ba'al Bearbeiten

  • Firstborn
    • Ein riesiger neugeborener Bär aus Seifenblasen und Murmeln sowie anderen Babyspielzeugen. Der Kampfhintergrund gleicht einem Kinderzimmer.
    • Repräsentiert den nie erfüllten Wunsch, ein Kind zu bekommen, den Altair und Vega beide hegen. (8)
  • Ba'al i; Turtle Dove
    • Eine Taube aus Knochen, deren Flügel aus Samt bestehen; auf ihrem Kopf befindet sich ein Schleier. Im Hintergrund ist eine abgeschiedene Kapelle zu sehen.
    • Repräsentiert Altairs und Vegas Hochzeit. (6)
  • Ba'al ii; Redshirt
    • Eine Schnecke mit Lichterketten um dem Hals; sie ist wie ein Weihnachtsmann gekleidet. Im Hintergrund ist eine glitzernde Metropole zu sehen.
    • Repräsentiert die Nacht um Weihnachten, in der Altair Vega einen Antrag macht. (5)
  • Ba'al iii; Apparati
    • Ein maschinengesteuertes Monstrum; mit Reagenzgläsern als Gliedmaßen und Formeln als Torso. Im Hintergrund ist ein dunkles Labor zu sehen.
    • Repräsentiert Altairs und Vegas gemeinsame Arbeit. (4)
  • Ba'al iv; Goldie
    • Ein durchsichtiger Goldfisch; ein buntes Geschöpf voller Perlen. Im Hintergrund ist ein Lichterfest samt Feuerwerk zu sehen.
    • Repräsentiert Altairs und Vegas erste Verabredung auf einem Sommerfest. (3)
  • Ba'al v; Urchin
    • Ein von Antennen durchbohrter Seeigel; auf dünnen Füßen wackelt er umher. Im Hintergrund ist eine regnerische Stadt zu sehen.
    • Repräsentiert Altairs und Vegas erstes formelles Treffen als Arbeitskollegen. (2)
  • Ba'al vi; Snowcap
    • Ein auf Bändern fahrender Schneehaufen; der Kopf ist ein Eislaufschuh, darunter stecken Skibretter fest. Im Hintergrund ist eine leuchtende Skipiste zu sehen.
    • Repräsentiert Altairs und Vegas erstes Aufeinandertreffen auf einem Skilift. (1)
  • Diamante
    • Ein Skelettkrieger auf kristallenem Einhorn. Im Hintergrund ist eine Rakete zu sehen, die in den Orbit stößt, während eine junge Frau mit Ring am Finger die Arme nach oben streckt.
    • Repräsentiert den Zeitpunkt, als Altair nach Luxendarc reist, während Vega im Göttlichen Reich zurückbleibt. (7)

Etymologie Bearbeiten

Ba'al ist im Altertum eine Bezeichnung für verschiedene Gottheiten im syrischen und levantinischen Raum und bedeutet grundsätzlich Meister oder Gott. Es handelt sich um einen Titel, der für alle Götter verwendet werden konnte.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.