FANDOM


Active Time Battle

Skizze des Kampfsystems Active Time Battle (US Patent #5,390,937)

Das Active Time Battle-System (kurz ATB) ist ein Kampfsystem, welches wiederholt in der Final Fantasy-Reihe Anwendung findet. Es zeichnet sich dadurch aus, dass alle spielbaren Charaktere ihre jeweiligen Kampfhandlungen erst ausführen können, sobald sich ihr charakterspezifischer Aktionsbalken voll aufgefüllt hat. Das Tempo des Auffüllens orientiert sich grob am Level der Figur und kann durch diverse Einflüsse beschleunigt oder verlangsamt werden, wodurch die Anzahl der Aktionen bestimmt wird.

Das erste Spiel, für das das ATB-System entwickelt wurde, war Final Fantasy IV, aber die ATB-Leiste wurde hier in der SNES- sowie in der PlayStation-Version noch nicht angezeigt. Diese Leiste wurde erst mit Final Fantasy V eingeführt. Bis einschließlich Final Fantasy IX wird dieses Kampfsystem konsequent genutzt; danach wird es noch in Final Fantasy X-2 verwendet. Jüngere Spiele setzen auf eigens entwickelte Kampfsysteme, die allerdings in ihren Kernpunkten viele Gemeinsamkeiten mit dem ATB-System haben.

Für viele Kenner der Serie ist das ATB zentral mit der gesamten Serie verknüpft. Square Enix widmete diesem Kampfsystem daher ein eigenes Spiel namens Final Fantasy All the Bravest.

Grundlegende ElementeBearbeiten

Kampfablauf und DarstellungBearbeiten

FFIXCarnivorezeckeFühler

Die ATB-Balken befinden sich rechts neben den Werten für HP und MP

Das ATB hat viele Gemeinsamkeiten mit dem klassisch-rundenbasierten Kampfsystem der ersten drei „Final Fantasy“-Spiele, ergänzt es allerdings um den Zeitaspekt. So laufen die Kämpfe nicht rundenbasiert ab, sondern die einzelnen Party-Mitglieder haben eine ATB-Leiste, die sich mit der Zeit auffüllt

Sobald die Leiste voll ist, erscheint die Leiste in einer leicht veränderten Farbe als optisches Zeichen für die Bereitschaft; zusätzlich ertönt ein kurzes akustisches Signal. Nachdem die Aktion ausgeführt wurde, leert sich die ATB-Leiste und muss sich neu aufladen. Wie schnell sich die Leiste auflädt hängt oftmals von den Statuswerten oder den Fähigkeitsstufen der jeweiligen Charaktere ab. Das bedeutet, dass nicht immer alle Kampfteilnehmer auch gleich viele Aktionen ausführen können.

ATB-BeeinträchtigungenBearbeiten

Ein paar Ergänzungen, wie z.B. Erstschlag und Konter, ändern, wie der Kampf beginnt, in dem entweder man selber oder der Gegner zuerst angreifen darf, unabhängig von der ATB-Leiste.

Diverse Zustände können ebenfalls die Geschwindigkeit beeinflussen, mit der sich die ATB-Leiste lädt. So beschleunigt Hast die Aufladegeschwindigkeit, während Gemach sie verlangsamt. Zustände wie Stopp und Stein verhindern das Laden des ATB-Balkens, sodass die Charaktere keine Aktionen mehr ausführen können.

Siehe auchBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.